1.Grow: Anfänger und Forumfan verwirklicht sein Traum

Das stimmt :muscle::+1: 20 Zeichen

2 Like

Blütedünger ab Vorblüte bei der Auto.
Direkt 100% nach Schema, nicht auf Mängel warten…die bekommt man meist nicht mehr in den Griff wenn man nicht sofort alle Prodromi richtig deutet (wo im ersten Grow nicht von auszugehen ist).
Organisch düngen ist wie Prophylaxe beim Zahnarzt…man geht hin und hofft dass nix ist und damit das so ist, putzt man sich fein die Zähne mit 100% Zahnpasta.

Viel Erfolg!

3 Like

Das klingt doch alles schonmal ambitioniert. Ich wünsche viel Erfolg!

Übrigens als Tipp: Bei meinem Germania-Drucksprüher passt weniger rein, als drauf steht, also Vorsicht! Hab ne Zeit lang meine Pflanze überdüngt, weil ich dachte, ich hätte 2 Liter drin und dabei waren es nur 1,5 Liter.
Lieber nochmal mit dem Messbecher einfüllen und kontrollieren bzw. eigene Striche ziehen!

4 Like

@Bibi @SYOAH Dankeschön und ich versuche es natürlich Umzusetzen <3

@OverEngineer danke für den Tip… ich mische mein Dünger immer mit Messbecher und 2ml Dosierspritze… Und beim Gießen fülle ich pro Durchgang nur 250ml pro Pflanze in den Sprüher, damit es schön langsam geht… :wink:

@XxSmokyxX auch dir herzliches Willkommen <3
Getrocknet wird vermutlich in einem großen Karton der ans Zelt/Abluft angeschlossen wird :smile: Soweit muss ich allerdings erstmal kommen

4 Like

Bis jetzt kam immer was rauchbares bei raus :thinking:

2 Like

Die Wasserwerte kommen mir doch ziemlich bekannt vor :see_no_evil::joy: da schau ich auch mal zu :relaxed:viel Spaß und erfolg

Vielen Dank :heart:

Woher kennst du meine Wasserwerte?
Zapfst du von der gleichen Quelle oder hat mir unser Wasserwerk einfach Standartwerte geschickt :thinking:

Edit: @Dima4 ich habe gerade nochmal deinen Growreport angeschaut und festgestellt, dass wir tatsächlich die gleichen Werte haben. Wohnen anscheinend tatsächlich im gleichen „Dorf“ oder werden beide vom Wasseranbieter belogen :scream:

1 Like

Ja Witziger Zufall :wink: bin gespannt ob du von dem CalMag gebrauch machen wirst :blush: @anon69709496 korrigier mich wenn ich falsch liege, aber die Werte sind in dem Bereich schon recht gut

3 Like

Eher nicht :wink:…vielleicht mal zur hochblüte :+1:t2:…gutes Wasser zum growen

3 Like

VT11 - Die ersten Probleme

Ja was soll ich sagen? 4 Pflanzen auf 0,36qm sind zu viel!!! :woozy_face:

Da die Mädls gerade richtig bock haben in alle Richtungen zu wachsen, dachte ich mir ich gebe euch mal einen Einblick in den momentanen Tagesablauf der Ladys.

Aufgeweckt werden die hübschen pünktlich um 15:00Uhr mit einem Lampenabstand von ca. 50cm zur Pflanzenspitze. Die höhe passe ich dann in 2 Schritten auf ca. 30cm an und sprühe die Blätter „Vorsichtig“ mit ca. 30ml abgestandenem Leitungswasser runter. Nach ca. 20min (wenn Blätter wieder trocken) sprühe ich nochmal aber diesmal mit ca. 30ml Wasser/Fischmix (0,1-0,2ml/l). Dann wird der Ventilator angeschaltet und die Mädls dürfen in ruhe ihr Sonnenbad genießen.


Um 24:00Uhr wird das Zelt kurz geöffnet um die Töpfe zu drehen und Temperatur/RLF zu checken. Diese ist übrigens seit VT1 konstant auf 26-27°/48-55% am Tag und 23-24°/48-55% bei Nacht.


Um 08:00Uhr(1std. vor Nachtmodus) wird dann wieder die Lampe auf 50cm gehängt und der Ventilator abgestellt, damit sie noch bisschen entspannen können, bevor sie schlafen müssen.
Die Umluft hat so viel Sog/Unterdruck, dass im Zelt auch ohne Ventilator „ausreichend“ Wind ist.
Leider werden die großen Blätter immer schwerer und durch das tiefe Eingraben liegen sie über den Tagesverlauf immer wieder auf dem Topfrand auf und bekommen Druckstellen. Aber ich denke die Ladys habe momentan genug power um es zu verkraften. (siehe Fotos).



Letztendlich ist die Einsicht da, dass es wohl doch ein fastGrow wird und die Uhr und Dünger zum nächsten Gießen schon auf 12/12 umgestellt wird. Und das Projekt „Growen lernen“ wird dann wohl mit meinem 2ten Grow, mit besserer Lampe, größerem Topf und vorallem mit nur EINER Pflanze, angegangen :wink:

Wie immer bin ich für alle Hinweise, Tips und Hilfestellungen dankbar!!! :heart:

Keep Calm and Grow on :man_farmer: :woman_farmer:

4 Like

Ich wär nicht so ungeduldig an deiner Stelle.
Die Girls sehen doch in Ordnung aus…
Gib ihnen ruhig noch ein paar Tage VEG.

Und hör auf die Blätter zu besprühen, halte dich lieber an die 1/3 Regel und wässere langsam die Pötte.

Deine 11L Schuhe können schon noch ein pasr Wurzeln vertragen, und die 60x60 füllst jetzt auch nicht sooo schnell aus :thinking::wink:

Wenn du eh schon in Gedanken beim 2. Grow bist versuch noch mehr Erfahrungen vom Ersten zu ziehen.

Dann das neue Equipment checken und mit dem was du aus dem 1. gelernt hast weitermachen.

Grow on :metal:t3:

3 Like

Mach da nicht so viel rum… :wink:
Töpfe drehen, Lampe hier und da, ständig besprühen.
Schenk dir das und lass sie einfach wachsen. :slight_smile:

Außerdem hat ein 60x60 Zelt doch 0,36 qm oder lieg ich da falsch?

4 Like

Schön die Pfoten ruhig halten, das schaut top aus! :+1:

3 Like

@anonym480 @Camper Danke, den Anschiss hab ich wohl mal gebraucht :wink:

Sind natürlich 0,36qm :rofl:

Hab heute nicht gesprüht oder den Abstand geändert und der Unterschied ist deutlich erkennbar :scream:
Mein Gedankengang war, dass ich durchs sprühen das Gießen um ein paar Tage verzögern kann, damit sie dann hoffentlich mehr Abstand zur Erde haben und die unteren Blätter nichtmehr Schlammbaden müssen.

1 Like

Ich habs auf die schnelle nicht gefunden, aber sag doch mal eben, wie du genau gießt.
denn "schlammbaden"klingt mir nach zu viel zu schnell auf einmal.
soweit ich mich erinnere, hast du mittlerweile einen drucksprüher, richtig? auf die gefahr hin, dass ich dir was vorbete, was du längst weißt, erzähl ich dir fix, wie ich mit drucksprüher gieße:
wasser rein (ich muss gsd nix anpassen und muss dank biotabs auch keinen dünger zugeben),pumpen, 250-500 ml (je nach topfgröße) zunächst mit feinem, wenn die oberfläche gut feucht ist, mit etwas kräftigerem strahl sprühen. danach 15-20 min warten (ja, ich stelle mir dafür einen timer) und wieder von vorne, und auf drain.
kann je nach durst,vegetationsstadium,topfgröße und tagesform recht lange dauern, aber find ich nicht so sehr schlimm.
der zunächst feine druckstrahl verhindert ein zu starkes hochspritzen von erde und damit ein schlammbad der unteren blätter, zumindest weitgehend.
vielleicht ist das ja hilfreich, ansonsten einfach ignorieren. :grinning_face_with_smiling_eyes:
LG,&grow on! :ca_hempy:

2 Like

Huhu! :slight_smile:
Deine Wasserwerte sehen gut aus, könnte man neidisch werden. Zum Mitte/ Ende der Blüte könnte ein wenig calmag zugegeben werden, das musst du selber entscheiden.

Calcium/Magnesium Bedarf (je nach Strain verschieden) ungefähr:
80mg Ca/ 20mg Mg Vegi
und dann steigern bis auf 150mg Ca/ 50g Mg zum Ende der Blüte möglich (recherchier auch mal selbst, es gibt verschiedene Zahlen)… nur zur Veranschaulichung. :v:
Du musst dein Wasser kennenlernen. Be water, my friend. :droplet:

Es wird gemeinhin angenommen, dass ein Verhältnis 1:3 oder 1:4 das beste ist.

Guten Grow gewünscht!! :ca_hempy:

1 Like

@Sina12 Danke für die ausführliche Anleitung. Ich gieße ziemlich exakt auf die gleiche Art. Das Problem ist aber tatsächlich, dass ich sie beim Umtopfen bis zu den Keimblättern vergraben hab. Dadurch lagen die unteren Blätter, durch ihre größe, schon vorm Gießen auf der Erde auf. :frowning_face:

Hatte jetzt 2Tage die Lampe 15cm höher hängen und hab das Wasser sprühen gelassen, was ihnen vom Höhenwachstum anscheinend ganz gut tut.

@Lobolope Danke für die Einschätzung :heart:
Und mit CalMag wird auf jeden fall gewartet.

1 Like

VT16 - Glücklich und Zufrieden

Zuerst darf ich verkünden, dass die 2 Gelatos an VT15 erfolgreich adoptiert wurden und ihr restliches Leben, bei einem Verwanden, in einem sehr netten 120x120 Zelt, verbringen dürfen.

Nachdem die 2 verbleibenden Mädls die Trauer überwunden haben, wurden sie heute zum Tagesbeginn mal ordentlich auf Wellness geschickt. Zuerst waren sie beim Friseur. Dort wurden ihnen aber nur untenrum die großen Segel entfernt. Anschließend wurden sie auch gleich mal bisschen mit LST in Form gebracht.
Zur Feier des tages, gabs nach 7Tagen, mal wieder richtig ausgiebig was zu Trinken. Das Saufgelage ging ca. 2std lang. Die TR-Dream hat 2,3Liter mit 1,6ml/l Grow getrunken. Die Pandora(Auto) war etwas durstiger und hat 2,7Liter mit 2ml/l Grow und 1ml/l Bloom bekommen.
Ansonsten kann ich eigentlich nurnoch erwähnen, dass ich sehr glücklich und auch immernoch bisschen stolz bin, dass es den Ladys anscheinend sehr gut bei mir geht. Und ich scheinbar auch nicht all zu viel falsch mache.

Aber seht am besten selbst (Bilder sind wärend dem Gießen entstanden. Jetzt ca. 1std später strecken sie alle Blätter wieder schön im 90° Winkel von sich)

Da ich immernoch sehr unentschlossen bin, wann ich auf 12/12 Umstellen will, wäre ich über jegliche Anregungen von euch Profis dankbar. Da ich ja jetzt „Platz“ habe, würde ich doch ganz gerne die ca. 45-55 Tage(bis die Auto fertig ist), auf 18/6 laufen lassen. Bin mir aber sehr unsicher, ob ich die TR-Dream so lange im Zaum halten kann. Also mit mehrmals topping usw.

Viel Dank und viel Liebe geht raus!! :heart: :heart: :heart:

Edit: So Fröhlich sehen sie 4std nach dem Gießen aus :smiling_face_with_three_hearts:

Keep Calm and Grow on :woman_farmer: :man_farmer:

11 Like

Respekt! Nicht schlecht! :star_struck:

Hab grad meine bei VT16 verglichen.
Stark :muscle:t3:.
Freut mich für dich.
Die Girls sehen super gesund aus.

Als Nicht Profi wenns ums umstellen auf 12/12 geht würde ich die Breeder Angaben beherzigen.
(Soweit vorhanden)



(Ohne Gewähr :stuck_out_tongue_winking_eye:)

Mit LST und Topping könntest das schon riskieren.
Du wirst ja 2m Höhe in einem 1,2x1,2m haben?
Den Platz würdest für die Girls schon haben.
Evtl. mit ScroG?

Meine sind ja leider etwas gedrungen gewachsen. Schiebs aufs zu frühe, zu exzessive runterbinden… :grimacing:

Richtig gut. Bin fast neidisch :grimacing::stuck_out_tongue_winking_eye::+1:t3::+1:t3::+1:t3:

Lg und Grow on :metal:t3:

1 Like

Danke!

Ich muss aber auch erwähnen, dass ich mich schon seit ca. 15Jahren mit dem Thema Cannabisanbau beschäftige. Und auch schon seit Jahren jeden Growreport hier verfolge. Man kann sagen, theoretisch habe ich schon einige hundert Grows miterlebt. Jetzt setzte ich eigentlich nur alles in praxis um, was mir logisch und sinnvoll vorkommt.

Mein Zelt ist übrigens nur 60x60x160. Deshalb auch die frage, ob man es hinbekommt die Pflanze bis ca. VG65 unter 45cm höhe zu halten. :thinking: