1.Outdoor Grow Totaler Neuling

Hallöchen bin auf dieses Forum gestoßen und möchte nun auch mal meinen Senf dazu geben.

Kurz zu mir: Bin ein Totaler Hanf Neuling, habe schweres Rheuma und bin so auf Hanf(CBD) gekommen.

Habe aktuell 8 CBD Pflanzen aus Samen Gezogen (White Widdow-Fedora) und 1Skunk Auto (ebenfalls Samen).

Die 8 CBD Pflanzen waren Ende Mai Fertig mit der Keimung und wurden sofort ins freie (7 Liter Töpfe) eingesetzt. Die Kleine wurde vorgestern fertig mit der Keimung.

Jetzt meine Frage: wie auf folgenden Bildern zu erkennen, wurden die Blätter in den letzten 3-4 Tagen löchrig und teilweise (abgefressen?).
Sprühe sie mit Druck von Anfang an erst unten dann oben vom Blatt ab und habe auch noch nie Insekten entdecken können.

Was kann das sein???
Danke im voraus.

Achso Dünger benutze ich das Hesi Starterset für Erde und Dünge nur 30% von den Angegebenen Werten. Die Kleine noch gar nicht.

Die hängenden Blätter sind vom vergessen des Giessens in 2 Tagen Urlaub.:joy:

Hallo @DrSpratpirat!
Ich kann jetzt auch nicht genau sagen, wer da an Deinen Pflanzen gefressen hat, aber ich hab ein paar Ideen. Auf jeden Fall waren die Biester etwas größer.
Mir fallen erstmal Schnecken ein. Da müsstest Du am Besten morgens mal nach Schleimspuren kucken oder nachts mal nachsehen.
Theoretisch könnte es auch eine Pflanzenfressende Sorte von Heuschrecke, Grashüpfer sein. Und schließlich Raupen, aber da vermute ich, das sie auch tagsüber da wären.

Ansonsten könntest Du noch etwas freigiebiger mit Dünger sein. 50% der Herstellerangabe dürfte bei der Größe der Pflanzen kein Problem darstellen.

Ok. Also heute am morgen keine schleimspuren, keine Raupen. Allerdings ein haupttrieb unten :sob:und der sieht sieht nicht mal sauber abgefressen aus.

Kann es sein, das Rehe sich aufs Grundstück schleichen können?
Oder wäre das auszuschließen, zwecks Umgebung?

Hi, das ist ausgeschlossen. 3 Hunde wachen darüber und 1 Plastikwildschwein

Ärgerlich. Also kein Tier, was nur einmal abbeißt, sondern eins was dran rumnagt.
Könnten in dem Fall auch Kaninchen sein, wenn die Pflanze in der richtigen Höhe abgefressen ist. Wenn die keine geeignete Wasserquelle in der Nähe haben, mögen die auch gerne Cannabis (75% Wasseranteil). Und die Hunde würden das nicht unbedingt mitkriegen.
Was sich auch lohnt, ist die Palette mal hochzuheben und unten drunter nach Schnecken zu suchen. Solche Plätze mögen die.

1 Like

Vll hatte ja dein Plastikwildschwein einfach hunger :stuck_out_tongue_closed_eyes:. Ne Spaß beiseite - @ Vigo meinst du es war echt en Karnickel? Plants scheinen doch recht groß zusein …

Natürlich, ein fliegendes Karnickel! :wink:
Neeee. Also er hat ja unterschiedlich große Pflanzen und nur wenn das Kaninchen, auf den Hinterbeinen stehend da ran käme, wäre das eine Möglichkeit, @zinolander.
Ich bin nicht sicher, würden Schnecken auch den Stengel fressen?
Es könnten ja unterschiedliche Cannabisdiebe sein… unten Kaninchen, Ratten, Mäuse, oben Schnecken… :thinking:

1 Like

So also hab gestern eine wildkamera angebaut, heute früh nix zu sehen darauf Hunde waren auch ruhig. Sonnst schlagen die schon auf einen knackenden Ast an vor Angst :grinning:. Pflanzen sind ca 1,2 Meter groß. Keine neuen nagespuren zu entdecken. Halte euch auf dem laufenden

2 Like

So Update zu meinem grow.

Keine neuen nagespuren zu Entdecken. Der Wind hat gestern eine Pflanze ziemlich beleidigt. Haupttrieb hing unter einer anderen heruntergebundener Pflanze fest. Also den Stress gleich zum Umtopfen genutzt.
Stehen jetzt in den endgültigen töpfern und dürfen nur noch ca. 1 Meter wachsen (dann ist die Höhe von von 2.30m) erreicht ansonsten brauch ich einen anderen Platz um sie vor neidischen Blicken fern zu Halten.Die Seitenäste werden immer mehr. ENDLICH. Dachte schon es gibt nur Laubblätter an meinen Pflanzen.

Dazu gekommen sind 4 Jungpflanzen vor 3 Tagen aus dem Samen gekrochen OG-kush Auto von Humbold Seeds.

Abschließend bleibt zu sagen, dass der Bodyguard (liebevoll Borsti genannt)wohl seine Arbeit zu machen scheint.

Können es vielleicht die Hunde gewesen sein ?

Eher Nein die sind eigendlich zu klein schulterhöhe ca 60 cm, wäre mir auch nicht aufgefallen das die das interessiert.

Frage. Ist das die vorblüte?


Eigentlich deutlich eine samenkapsel zu erkennen oder ?

Das sieht schwer nach Männel aus - knips es gleich ab und schau ob sie ,nur, zwittert oder ob es doch en vollwertiger Mann ist

Hi, heute sah es so aus

Glaube die kann weg ruiniert mir sonst die ganze ernte

Nunja der Sack sieht geplatzt aus - wenn da Pollen drin war könnten die Damen (jenachdem wie weit sie sind) trächtig sein. Knips immergleich die männliche Pollensacke ab !! (ausser du willst deine eigenen Seeds)

1 Like