1. (Stealth-)Indoor Grow als Cannabis-Patient im 60x60 Zelt mit SanLight Evo

Hallo zusammen,

ich möchte mich zuerst einmal vorstellen.
Ich heiße Thomas und bin seit Anfang 2021 Cannabis-Patient. Nach mehrmaliger Absage meiner Krankenkasse bzgl. der Kostenübernahme für medizinisches Cannabis habe ich mich dazu entschlossen, meine Nerven zu schonen und das Ganze selbst in die Hand zu nehmen.

Ich habe deshalb gleich mal einen Grow-Report eröffnet, der geplante Start meines ersten Bio-Grows ist Mitte Juni diesen Jahres.
Sobald es erste Bilder und Erfolge (oder auch Misserfolge) gibt, lasse ich euch daran teilhaben :slight_smile: Das Setup steht schon bereit, dieses möchte ich euch gerne einmal vorstellen:

## Setup:

Location: * versteckt im Kleiderschrank - HOMEbox Ambient Q60+ / XS (Länge/Breite/Höhe 60x60x160cm)
Beleuchtung: 1 x Sanlight EVO 3-60 mit Magnetdimmer
Belüftung: Soler & Palau TD-Silent schallgedämmter Rohrventilator mit 200 / 250 m³/h, Ø 100 mm, soll auf Stufe 1 von 2 laufen
Growmedium: Biobizz Light Mix zur Anzucht, später Biobizz All Mix
Dünger: Biobizz Starters Pack
Bewässerung: nicht automatisiert, ganz normaler 1,5 Liter Drucksprüher

Seeds:

  • Noch nicht ausgewählt, geplant sind feminisierte Samen, keine Autos. Die genaue Genetik steht noch nicht fest.

Die Anzucht der Samen soll in einem kleinem Ikea „Gewächshaus“ erfolgen. Wenn die Pflanzen gekeimt sind und die ersten Blätter sichtbar sind, werden sie in 3 Liter Airpots umgetopft. Dort sollen sie dann erstmal ordentlich wurzeln bilden und robuster / stärker werden.
Anschließend kommen sie dann in vier 7 Liter Töpfe, in denen sie dann auch bis zum Ende bleiben sollen. Wenn es gut läuft, dann toppe ich die Pflanzen auch und lege evtl. auch noch ein Scrog-Netz darüber.

Was erhoffe ich mir von dem Grow?

Für mich als Cannabis Patient steht ganz klar die Qualität der Blüten im Vordergrund. Ich gebe sehr viel Wert auf Terpene, der Ertrag ist mir zwar auch nicht ganz unwichtig, der ist aber erstmal zweitrangig, hauptsache die Qualität stimmt.
Ich erhoffe mir von den vier Pflanzen in meinem Zelt (falls alle überleben und im Optimalfall) insgesamt einen Ertrag von ca. 150-200 Gramm Trockengewicht.

Bei der Auswahl der Samen bin ich mir derzeit noch sehr unschlüssig. Sorten aus der Apotheke, die meine Beschwerden gut lindern sind u.a. diverse Kush Sorten (z.B. Master Kush, Hindu Kush). Diese helfen mir sehr gut bei meinen chronischen Schmerzen und den Schlafstörungen. Habt ihr evtl. Tipps für mich, was die Genetiken betrifft?
Eine robuste, anfängerfreundliche Pflanze, die auch mal den ein oder anderen Fehler verzeiht und trotzdem einen halbwegs guten Ertrag und schöne Blüten ausbildet.
Hat hier jemand Erfahrungen mit OG Kush im medizinischen Bereich? Diese Sorte reizt mich irgendwie schon länger.
Welche Seed Banks könnt ihr empfehlen? Würde evtl. bei Barneys Farm bestellen, von SensiSeeds oder RoyalQueenSeeds habe ich von Bekannten nicht so gutes Feedback bisher erhalten. Wie sind da eure Erfahrungen diesbezüglich?

Ansonsten bin ich natürlich über jeden Tipp und euer Feedback dankbar. Ich kann es ehrlich gesagt schon gar nicht erwarten mit dem Grow zu beginnen :star_struck:

VG
Thomas

7 „Gefällt mir“

Herzlich willkommen, Sackgesicht :rofl::grin::+1:t3:

Viel Spaß hier :grin:

3 „Gefällt mir“

Herzlich willkommen :slightly_smiling_face:

Schön das du dir rechtzeitig Gedanken machst, so hast du noch mehr Zeit als genug alles sorgfälltig planen bevor es richrig los geht.

Ich kann dir erstmal sagen das es auf jeden Fall gabz schön eng wird vei 4 Pflanzen auf 60x60. Daher sollte man möglich früh in die Blüte gehen. Da du nach oben auch nur begrenzt Platz hast, wäre es bestimmt nicht verkehrt das bei der Strain auswahl schon mal zu bedenken. Strains die nicht so hoch sind, wären da was für dich.

Was für Wasser magst du benutzen? Und soll es dein erster bio Grow werden? Oder dein erstee Grow allgemein?

Am sonsten schönes Setup. Wünsche dir viel Erfolg :blush:

2 „Gefällt mir“

Hi, das dachte ich mir schon, evtl. werden es anfangs auch nur drei :slight_smile: Die Frage, wann ich in die Blüte gehen sollte, damit sie mir nicht zu hoch an die Lampe gehen, stell ich mir auch schon die ganze Zeit. Aber da muss ich mich erst noch ein wenig einlesen :see_no_evil:

Es ist mein allererster Grow und die Frage nach dem Wasser habe ich mir ehrlich gesagt noch gar nicht gestellt. Ich dachte, dass normales Leitungswasser OK für die Pflanzen ist :laughing:

1 „Gefällt mir“

Ja ist es meistens auch. Wenn du die Werte deines Wasser Versorger mal weist. Kannst du diese ja mal gerne posten. Ich selber kann dazu aber nichts sagen, da müssen dir andere Helfen die erfahrener sind. Wichtig ist dort der Cal/Mag Anteil.

2 „Gefällt mir“

Hab sie gleich mal per Mail angefragt, danke für den Tipp :slight_smile:

Moin erstmal @sackgesicht2100 und herzlich willkommen.

Dein Setup sieht schonmal sehr gut aus. Das wird. Kleiner Tipp (meine Meinung), obwohl ich keine Photos ziehe … 1 Liter Airpots reichen für die Anzucht.

Mute Dir nicht zuviel zu. Toppen ist ok. Scroggen passt mMn nicht wirklich in dein Setup.

Zu den Wassertwerten: Die gibt es eigentlich auch immer online vom Versorger. Aber wie @Frutica schon sagt. Die sind wichtig.

Viel Erfolg und viel Spaß. Hecke

2 „Gefällt mir“

Hab sie tatsächlich online gefunden:

Magnesium
Untersuchungsergebnis: 6,0 mg/l

Calcium
Untersuchungsergebnis: 24 mg/l

Leitfähigkeit vor Ort
Untersuchungsergebnis: 277 µs/cm

ph-Wert vor Ort:
Untersuchungsergebnis: 8,3

Da stehen noch viel mehr Werte, ua. Nitrat, Arsen, Nickel, Blei… Ist noch was wichtig?

Die wichtigsten Werte haste. Grundsätzlich ist das für die Anzucht ok. Während der Veggi und zur Blüte solltest Du über zu Zugabe von CalMag nachdenken. Das ist etwas dünn. Der EC ist mit 0,27 etwas tief und der PH etwas zu hoch. Ist allerdings beim organischen Anbau nicht soooooo relevant. Wenn Du Fragen dazu hast hilft Dir das Team-Diagnose weiter.

Einfach taggen mit @Team_Diagnose … oder die vielen anderen helfenden Mädels und Jungs fragen.

2 „Gefällt mir“

Heya :woman_fairy:

Ich steuere auch mal ein paar Gedanken bei:

Da würde ich direkt eine 3L Gloria nehmen.

Habe mehrere Grows mit RQS Samen durchgezogen und war mit der Qualität völlig zufrieden. Spricht nichts gegen den Breeder. Gerade eben eine Dame aus nem Barney’s Farm Seed in der Box, bis jetzt kann ich mich da auch nicht beschweren.
Glaube in der gehobenen Preisklasse nehmen die sich alle nicht viel.

Bitte bei der geringen Höhe unbedingt beachten, dass noch einiges an Platz für den AKF (ggfs auch den Lüfter) und die Lampe draufgeht. Dazu kommen noch mal 20-30 cm Abstand zwischen Lampe und Pflanzen hinzu.
Wenn es irgendwie machbar ist, würde ich eher auf die nächste Grösse gehen (80²×180).

Anzahl Pflanzen: in meinem ersten Grow bin ich mit 4 Mädels auf 60x60 gestartet und kann sagen: niemals wieder. :crazy_face:
Mich hat das Rumgefummel so genervt, dass ich eine entsorgt habe und danach war es auch noch wild. Allerdings waren das auch 11L Töpfe.

Glaub das wars erstmal an spontanen Anmerkungen :v:

4 „Gefällt mir“

Huhu! :slight_smile:

Du kannst mit bio ohne Probleme kurzblühende Sorten auf Erde anbauen, dann bisschen Calmag spätestens ab dem Stretch dazugeben.

Achte auf typische Mangelerscheinungen, die dein Wasser hervorrufen kann:

° Magnesiummangel ab Lebenswoche 4-5
° Ca/Mg Mangel in BW3
° P-Mangel (kleinwüchsige Pflanzen, rote Stiele, dunkelgrüne Blätter, krasse Zacken an den Blatträndern) und allgemeine Mängel in der Hochblüte durch den hohen pH hervorgerufen

Wenn du bisschen Erfahrung hast, wirst du das perfekt hinkriegen. Dein Wasser is garnich so schlecht. :slight_smile:

3 „Gefällt mir“

Drei sind super, aber leider nicht perfekt für eine Quadratische Fläche. Vllt kannst ja für die eine Lady, ein Größeres Topf nehmen dann, für die, die mehr Platz hat in der Sonne ( ich meine natürlich unter der Lampe :sweat_smile::sweat_smile:).

So bald du dich über dein Strain genung informiert hast, vor allem wie stark diese Strechen tut, kannst du ungefähr die höhe berechnen wie es endet wenn du weist dass es, zum Beispiel nach der Blüte nochmal 1,-1,5 mal streckt…

Puh… wie lange habe ich den dieses text geschrieben?? War gerade am balkon mit dem Jonny eingepennt :rofl::rofl:

1 „Gefällt mir“

Hi :raising_hand_man:
4 Pflanzen in 7 Liter wird auf jeden Fall spaßig :grin:

Ich hab momentan 2 in 15liter grownestern auf ner ähnlichen Fläche das ist mEn die bessere Lösung

1 „Gefällt mir“

Joah, 4x sind echt sportlich. Habe auf der doppelten Fläche 2x. :stuck_out_tongue_winking_eye:

3 „Gefällt mir“

Ich merke schon, ihr habt echt Ahnung von dem ganzen. Das Forum taugt mir jetzt schon :smiling_face_with_three_hearts:

2 „Gefällt mir“

Dieses Thema wurde automatisch 30 Tage nach der letzten Antwort geschlossen. Es sind keine neuen Antworten mehr erlaubt.