1st Grow - WW Auto - LED - Schrank

white-widow
auto

#1

Hallo zusammen :slight_smile:

hab hier in den letzten Monaten mich durch soo viele Beiträge gelesen und wollte es auch einfach mal ausprobieren :wink:

Als blutiger Anfänger habe ich versucht mir überall ein bisschen Wissen abzugreifen und versuche es nun auf die Praxis zu übernehmen.

Da ich häufig gelesen habe, dass Anfänger dazu neigen “Zuviel zu machen”, habe ich mich innerlich schon gezügelt :smiley:

Umgebaut habe ich einen Wäscheschrank, ringsrum abgedichtet mit Silicon (und auch ausreichend trocknen lassen :wink: )

Lampe hängt momentan noch ein günstiges Panel von Amazon, da Masauwu Foxlights momentan die Lager leer haben, ich aber schon mit dem Keimen (ft. Papiertücher) angefangen hatte.

Ich hoffe, dass sie da sind, wenn die Mädels ihre Köpfchen zeigen.

Lüftung einen kleinen 180 m³/h, habe oft gelesen, dass die Abluft nach der Lampenstärke ausgewählt wird, bei den LED’s rechne ich aber mit deutlich weniger Wärmeentwicklung.

Mein “faulen” Vorhaben:
Eingesetzt habe ich 2 x White Widow Autoflower von Sensi direkt nach dem Keimen (heute :heart_eyes:) in 13 l Töpfen. Gefüllt mit Compana Qualitätsblumenerde und die Mitte ein wenig Anzuchterde.

Mehr habe ich mir eigentlich nicht vorgenommen. Düngen wollte ich gar nicht, da die Erde ja schon vorgedüngt ist und ich ein bisschen die Pflanze kennen lernen möchte.

Schneiden wollte ich auch nix, weil Autos dafür anscheinend nicht so empfänglich sind.

18/6 Beleuchtung, dann hoffentlich mit dem Foxlight 1.1 ( ich glaub @Abbraxxass81 hat die letzte bekommen :stuck_out_tongue_closed_eyes:)

Ich versuch den Thread auf dem laufenden zu halten und bin für jede Anmerkung dankbar :slight_smile:

Schönen Sonntag :palm_tree:


#2

Aloha,

bei Masauwu kannst bedenkenlos “Vorbestellen”, sobald die wieder Ware reinbekommen schicken die sie instant weiter, musste insgesamt 14 Tage warten bis zur Lieferung. Bis jetzt bin ich zufrieden mit der Lampe, man siehts ja auf meinen Bildern wie die Brennesseln wachsen. :wink:

Das ich die letzte Foxlight bekommen hab, kann eher nicht sein, da hatten sie noch 7 auf Lager :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Wünsch dir auf jedenfall nen grünen Daumen und gutes gelingen.

Ach ja bei Compo Sana QBE würd ich empfehlen die ersten 4-6 Wochen gar nicht zu düngen, die is für 8 oder 12 Wochen vorgedüngt je nach dem ob du die “normale” (8 Wochen vorgedüngt) oder die mit “50% weniger Gewicht” (12 Wochen vorgedüngt) hast.

Zur Lüftung kann ich dir sagen, das meine es bei min. Drehzahl (sollen wohl 145 m³/h sein) schafft ein gutes Klima zu halten (ca. 24°C + 45% Luftfeuchtigkeit).
Geruchstechnisch kann ich dir noch ned viel dazu sagen, die kleinen riechen erst seit gestern ein wenig.

LG


#3

Moin,

das ist ja schon einmal beruhigend zu hören, vielleicht kommt ja sie ja pünktlich zu Weihnachten :grinning: Kennst du den Unterschied zwischen der 1.0 und 1.1?

Stimmt, hab die Compo 50% weniger Schleppen genommen. Hab mir auch bewusst noch keine Zusatzmittelchen gekauft, hab Bedenken, dass mein Aktionismus mir gefährlich wird. :innocent:

Ich hab bei mir eher Bedenken, dass die Luftfeuchtigkeit zu hoch wird, durch meine Wärmedämmung der Hauswand geht nichts mehr durchs Mauerwerk.

Wünsche ebenfalls einen grünen Daumen :slight_smile:


#4

Die Foxlight 1.0 hat ein rot/blau vollspektrum wie alle anderen herkömmlichen LED´s.
Die FL 1.1 hat eben dieses kaltweiß/warmweiß vollspekrum, die genau das Farb-Spektrum von MHL/NDL haben.
was ich oben noch vergessen hab, die Foxlights erhöhen die Temperatur im schrank um ca. 3-4°C.

Wegen der Luftfeuchtigkeit würde ich mir keine gedanken machen, musst halt mehrmals am tag für 5-10 min lüften, bei mir is auch alles top isoliert.
sobald du ne abluft im schrank hast, passt das schon denke ich, musst halt schauen das du unten nen lüftungsschlitz hast wo frische luft angesaugt werden kann, das lässt sich nicht vermeiden, sonst hast keine luftzirkulation die unbedingt nötig ist.
Entweder bohrst du mehrere große Löcher in die rückwand oder machst ein lüftungsgitter rein. ein zuluftventi is dann nicht unbedingt nötig, abluft erzeugt ein kleines Vakuum im schrank, dadurch wird dann zwangsläufig Frischluft angesaugt.

den umluftventi nicht direktauf die keimlinge stellen, das kann zuviel luftstrom sein, 10-20 cm drüber is ok, da die kleinen durch die luft die von den schrankwänden zurückprallt genug bewegt werden.

thermometer-/hygrometer hab ich in der mitte des schrankes aufgehängt, da man das klima immer in halber höhe des raumes misst.


#5

Gefällt! …bin ebenso nur Anfänger …aber muß sagen, macht doch einen vielversprechenden Eindruck.
Viel Glück und Spass! :yum:


#6

@Abbraxxass81
Aah, alles klar. Besten Dank!
Zuluft Löcher habe ich schon drin. Links und rechts durch die Seitenwäne (bisschen schwer zu erkennen).

Habe die bewusst etwas kleiner dimensioniert. Der Lüfter macht knapp 100 mbar Unterdruck, 50-60 mbar nimmt sich der AKF und der Rest soll als “Duftunterdrückung” dienen :wink:

Die Türe habe ich mit Armaflex abgedichtet Armafelx

Der Venti bleibt auch noch etwas aus, aber jetzt hatte ich noch Platz zum Schrauben :smiley: am Anfang werd ich den auf den Wand und erst später auf die Pflanzen richten.

Hydro hängt rechts an der Wand, ca 15 cm über Oberkante Erde. im Moment 19°C und 65%.
Ich denke aber, dass ich langfristig nicht mit RLF sondern mit Sättigungsgrad und Drücken arbeiten werde. Gibt einen gezieltere Aussage über Kondensation und Verdampfung.

LG!


#7

langfristig, is das bestimmt keine schlechte idee, aber beim ersten grow lässt sich das schon ganz gut über den “normalen weg” regeln :wink:

RLH hast anfangs eh die werte wie sie in deinem zimmer sind, vll +5-10% mehr durch verdunsten des gießwassers, temperatur wie oben schon geschrieben 3-4°C mehr (erfahrungswert)
RLH wird erst richtig interessant wenn die Ladys in die Blüte gehen, da muss man dann schon aufpassen das ned zu hoch wird, wg. schimmel etc.

stress dich ned rein, das is unkraut… wächst von ganz allein :smile:
hab mir am anfang auch voll die gedanken gemacht, mittlerweile schaue ich paar mal am tag rein und freue mich das ich den kleinen fast beim wachsen zuschauen kann :yum:


#8

sieht interessant aus, die normalen (billigen) fensterdichtungen halten bei mir ned richtig, obwohl ich vorher entfettet hab etc.


#9

Ach, stressen lass ich mich nicht. Aber dann kann ich zwischendurch was machen und wenn es nur Rechnerei ist.
Finde es immer spannend Theorie und Praxis über einzubringen. Da gibt es immer diese eine unerklärbare Lücke “Dat is hal so!”.

Ja das Armaflex klebt wie Hulle! Hält auch gut Temperaturen stand und ist dabei sehr formstabil .
Frag mal ein befreundeten “Gas, Wasser, Sch…” die haben sowas häufiger :wink: