2. Indoor Grow: 2x SilverHaze#9 / 2x JackFlash#5 / 160W LED

Hallo Leute

Mitte Januar habe ich meinen zweiten Indoor Grow gestartet. Nachdem der erste Grow trotz vielen Anfängerfehlern doch immerhin noch 120g trocken abwarf kann es dieses Mal nur besser werden.

Setup:
Homebox 80x80x160
160W LED / AKF / Venti

Medium: BioBizz Lightmix / 11l Töpfe
Dünger: BioBizz nach Schema
PH Wert: korrigiert auf ca. 6.8

Bisheriger Verlauf:
Die feminisierten Samen sind von Sensi und haben zwischen feuchten Taschentüchern alle innert 2-4 Tagen gekeimt. Die Keimlinge wurden dann in 1l Töpfen im Mini Treibhaus ca. 10 Tage aufgezogen und danach in 3.6l Töpfe umgetopft.Wiederum 10 Tage später waren auch die 3.6l Töpfe vollständig durchwurzelt und wurden in 6.4l Töpfe umgetopft. Eine Woche später hatten die Pflanzen eine Höhe von 25-30cm und wurden getoppt. Ein paar Tage später kamen die weiterhin gut durchwurzelten Pflanzen in die 11l Endtöpfe und wurden nach dem toppen täglich etwas trainiert. Nach gut 6 Wochen Veg. habe ich die Pflanzen letzten Sonntag in die Blüte geschickt und vorgestern wurden alle vortrainierten Hauptzweige sternförmig runtergebunden. Ich möchte damit den Stretch der ersten Blütenwochen ausnutzen um noch neue Triebe in der Mitte der Pflanzen zu bilden und das Blütenmeer möglichst auszufüllen.

Für alle die die sich jetzt fragen weshalb ich bei meinem Vorhaben nicht ein SGROG Netz verwende - geht leider nicht da ich die Pflanzen wegen dem Geruch jeweils einzeln aus dem Zelt nehmen muss in einen anderen Raum zum Giessen, Trainieren etc. da wäre ein Netz definitv nur hinderlich.


So sahen die Pflanzen vorgestern nach dem runterbinden aus. Links die beiden Silver Haze, rechts die beiden Jack Flash


Ein Tag später 3-5cm Stretch :yum:

4 Like

Klingt auf jeden Fall sehr interessant dein Plan, wird mit verfolgt :+1: :grin:

Das mit der sternförmigen Anordnung hätte mir auch noch einfallen können, hätte ich aber wahrscheinlich nicht umsetzen können mit meinen Autos :see_no_evil:

Das BioBizz Düngeschema ist für Stecklinge gedacht, wie hast du dann in den ersten Wochen gedüngt? :thinking: (Ich wusste nicht wirklich wie ich dann düngen sollte, kann auch gerade nicht wiedergeben, wie ich gedüngt hab :sweat_smile:

Gute Frage wegen dem Düngeschema… da Lightmix ja etwa eine Woche vordedüngt ist habe ich erst in der 2 veg. Woche mit 1ml/l BioGrow begonnen, in der ersten Woche bekamen die Keimlinge nur RootJuice nach Schema. BioHeaven habe ich jedoch von Anfang an und durchgehend 2ml/l gegeben. Danach jeweils beim Umtopfen nur 1ml/l BioGrow, sonst 2ml/l.

An das mit der Vordüngung habe ich nicht gedacht, aber da könnte man ja eventuell nochmal von der Häflte ausgehen, also 0,5? :thinking: Eventuell ist es aber auch gar nicht notwendig…

Bei dem RootJuice bin ich genau so vorgegangen… Merkst du was von dem BioHeaven beziehungsweise hast du es beim ersten Durchlauf nicht benutzt? War am überlegen mir das als Ergänzung noch zu holen, für den nächsten Durchlauf oder vielleicht auch noch den Aktuellen :grin: Die Rezensionen im Netz lassen einen nur munkeln, da schlagen sie sich die Köpfe ein ob Wundermittel oder Geldverschwendung :joy:

Billig ist das BioHeaven wirklich nicht. Hatte es beim ersten Grow nicht verwendet und staune aber wie vital und kräftig die Pflanzen dieses Mal sind (die Silver Haze war schon im ersten Grow am start als direkt Vergleich). Ist bislang schon ein massiver Unterschied jedoch unter Berücksichtigung von den Anfängerfehlern im ersten Grow mit Vorsicht zu geniessen ob es wirklich nur am BioHeaven liegt :rofl:

Meinst du das mit den Anfängerfehlern auf den No-Name-Dünger bezogen oder auf den Altersunterschied der Ladys? :wink: (Och hab erst später in deinem ersten Grow-Report weiter nach oben gescrollt: ich weiß jetzt Bescheid, was du meinst :joy: :joy: :joy: )

Hab’s mir gerade nochmal angesehen, muss sagen, dass sie jetzt nochmal was saftiger aussehen und die Box auch besser ausgefüllt ist :thinking: Trügt vielleicht aber auch :face_with_raised_eyebrow: Wir werde mit dran bleiben, mich interessiert die Entwicklung :grin:

Edit: Sorry, das sollte nicht mies rüberkommen, hatte deinen ersten Report schonmal gelesen, also so den Anfang. Hatte gerade dann voll den Kopffick als es ein Bild ergab :joy:

Ja die Empfehlung vom bekifften Verkäufer im Growshop in der veg. Phase gar nicht zu düngen war definitv lehrreich :joy: Dazu kamen eben noch zu spätes Umtopfen in zu grosse Töpfe, Überwässerung und dann noch der no-name Blütedünger (Homemade vom diesem Growshop :roll_eyes:) obendrauf…

Im nachhinein kann ich nur lachen darüber hehe… und so zieht wohl jeder auf die eine oder andere Art seine Lehren im ersten Grow… was waren den deine mistakes?

1 Like

Das tut mir leid zu hören… Da macht man sich schon die Mühe sich „professionell“ beraten zu lassen und dann sowas :joy:

Es ist eigentlich zu peinlich, um es zu verlinken, aber guck mal hier :joy: Wirst dich wegschießen :wink: Hab das Ganze leider nicht beenden können und vom „falschen“ Freund, der sie dann noch abgeholt hat, kaum was abbekommen :exploding_head:

Mittlerweile bin ich etwas stealther und professioneller unterwegs :grin: Das ist der aktuelle Durchlauf :v:

Kein Problem :wink: Jedenfalls vielen Dank für das Interesse, hoffe auch das der Plan ohne SGROG Netz weiterhin aufgeht. Der Phänotyp der Silver Haze links unten ist ein Monster und ich hoffe kann sie noch ein weilchen flach halten damit sie die anderen nicht allzu krass überschiesst und da meine Höhe mit der 160 Box ja beschränkt ist :face_with_raised_eyebrow:

Zudem ist das runterbinden sehr aufwendig, investiere jetzt täglich etwa eine Stunde um die nachgewachsenen Triebe neu zu fixieren / positionieren und die nachgewachsenen grossen Blätter konsequent hinunter zu drücken damit die oberen neuen Triebe mehr Licht bekommen. Ende der zweiten Blütewoche werden die Damen untenrum noch lollipoppt und dann abwarten und geniessen wie’s abgeht :heart_eyes:

Update BT20:
Die Damen wurden seit dem letzten Post weiter in Form gebracht und Ende BW2 lollipoppt. Giessen ca. 1x alle 7 Tage, Dünger nach wie vor nach Schema. Auffällig war bis jetzt einzig die JackFlash unten rechts welche ihr Geschlecht erst vor ein paar Tagen zeigte, also weit über 2 Wochen nach Einleitung der Blüte… bleibe gespannt.

3 Like

Auf diese Fläche, solltest du scroggen, dann nur 1-2 Pflanzen nehmen, mehr macht da keinen Sinn… Und so wie es ist, finde ich persönlich es Prima, sehr gute Arbeit.

1 Like

Danke :blush:Ja gebe dir absolut recht, auf diese Fläche max. mit 1-2 Plants scroggen… ohne scrogg mit 4 getoppten Pflanzen in 11l töpfen kanns wie in meinem fall auch schon sehr eng werden wenn die teilweise wiederspenstigen Damen nicht gebendigt und in Form gebracht werden.

1 Like