4 Köpfe Bong Horrortrip

Ich rauchte gestern Bong mit 4 Köpfe je 0,1 - 0,2g. Davon waren zwei Köpfe schon verdampftes Weed aus der Dynavap. Beim verdampfen hatte es keinen Effekt. Den Tag zuvor rauchte ich zwei Köpfe Weed ebenfalls mit kaum einen Effekt.

Ich war nun überzeugt das mein selbstgegrowtes Weed einfach miserable ist.

Aber Gestern setzte die Wirkung ein, ich schaute Videos und mir schien es die abgebildeten Personen sind gerade echt im Raum, Ihre Stimmen ebenso

Es schien mit als ob über allem ein leichter Grünschleier lag

Ich sah leichte Lichteffekte wie Blitze die durch den Raum zuckten.
Ich schaute in den Spiegel und meine Augen waren Ekelhaft rot und es schien mit sie stehen total voneinander ab.

Ein leichter Luftzug im Bad erschien mir wie ein Sturm.
Ich legte mich ins Bett. Es fühlte sich an als Bohrten sich zwei Schrauben in meinen Kopf. Ich überlegte ob mich jemand Angegriffen hatte und ich gerade sterbe. Ich erinnterte mich zwar immer wieder das ich Gras geraucht hatte vergaß es dann aber auch wieder.
Mir kam der Gedanke so muss es sich anfühlen zu sterben
Zum Glück schlief ich nach drei Stunden ein und 14 Stunden durch.

Was zur Hölle war das? Ich habe schon LSD genommen natürlich sind dort die Optics viel ausgeprägter. Aber dieser Mindtrip fühlte sich schon sehr ähnlich an nur deutlich negativer.

War das eine Psychose? Ich meine ohne meine vorherigen Erfahrungen mit LSD wäre ich wohl komplett durchgedreht weil ich mit so etwas überhaupt nicht gerechnet habe?

Wie vermeide ich den das so etwas wieder passiert?
Wär das nicht mein eigenes gewesen, wäre ich davon überzeugt das es synthetische Cannabinoide waren.

2 „Gefällt mir“

Moin.

Puhhhhhhhhh das hört sich definitiv heftig an :sweat_smile::sweat_smile: welche Sorte hast du geraucht? Weißt du das noch? Entweder steht sie bei mir dann ganz oben oder auf der blacklist, das muss ich mir noch überlegen.

Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Hört sich wirklich nach einem Horror Trip an!

Lg und ganz viel liebe :heart:

2 „Gefällt mir“

Klingt für mich nach einem ausgewachsenen Sativa-Trip…Da kann es schon mal ganz schön klingeln im Kopf. Zuviel Sativa kann extrem unangenehm werden, wenn man sensibel darauf reagiert. Komisch ist nur das vorher kein Rauschzustand vorhanden war. Ansonsten würde ich sagen, sowas passiert…

5 „Gefällt mir“

Ich hab jetzt nochmal einen Kopf mit schon gevapten Gras geraucht.

Wieder grünstich beim sehen. Luftzüge fühlen sich wie eisiger Wind an als ob ich auf einen Berg wäre. Leichte wärme im Kopf. Außerdem zittere ich. Sehr seltsamer aber angenehmer Zustand.

Geil…Man darf die Bewusstseinserweiterteung bei potenten Weed nicht unterschätzen…Eben noch bei sich auf der alten Couch und zack!..Ab auf’n Berg :slightly_smiling_face:.

Bist du erfahrener Raucher oder ziehst du eher selten mal einen durch? Solche Zustände gibt’s bei mir schon lange nicht mehr…Mir bleibt nur das alte Sofa :slightly_smiling_face:.

2 „Gefällt mir“

Null Tolleranz
Ich habe letzte Woche mit vapen angefangen, aber keinerlei Effekte verspürt.
Die letzten sechs Jahre kein einziges mal geraucht und davor nur mal bei Freundin mit.

Ok, dann hängen deine „Special Effects“ aufjedenfall damit zusammen…Homegrow-Gras + null Toleranz = Gute Reise…
Wenn du dich an den Stoff gewöhnt hast werden auch die Trips lockerer.

3 „Gefällt mir“

Moin, das klingt ziemlich intensiv.
Ich empfehle Dir, dass du dir Cbd Öl holst, falls der trip unangenehm wird, wie bei dir. Ich hab auch welches Zuhause. Ich empfehle dir einen cbd Gehalt von mindestens 5%. Ich hab auch die 5% Version bei mir. Liebe Grüße :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Bei dir ist echt immer was los Digga!

3 „Gefällt mir“

wie konsumiert man das Zeug denn?

Indem du mal 0,1 - 0,2 rauchst, 15 Minuten abwartest und dann entscheidest ob du schon gut genug unterwegs bist oder noch was nachlegen willst :stuck_out_tongue_winking_eye:

Wenn du dich über Dosierung und Wirkung von Substanzen informieren willst bevor du sie konsumierst schreib mir eine PN. Anscheinend probierst du dich gerade mal quer durch den Gemüsegarten und ich will nicht im nächsten Post lesen das du im Krankenhaus gelandet bist :see_no_evil:

3 „Gefällt mir“

Sparfuchs.

Oder ist das üblich, dass man nach dem Vapen eine Zweitverwertung hat? Man kann das wirklich doppelt nehmen?

Hast du den Kopf pur geraucht oder mit Tabak?

Ich erinnere mich vor 15 Jahren als frisch gebackener Kiffer auf dem Weg zu Ruhm und Reichtum :smile: gab es einen Russen im Dorf der hat immer seine Mischereste aus der Bong (Flutschi/ohne Sieb) bzw. aus dem Bong Wasser herausgefischt und hat den Schmand auf der Heizung getrocknet und nochmal geraucht :nauseated_face: :smile:, dagegen wirkt das recyceln aus dem Vapo fast edel…

7 „Gefällt mir“

moinsen
ABV rauche ich zwar nicht… kann man, aber schmeckt nicht…
zum backen ist das Zeug allerdings fantastisch…

Benzene, THCV und CBC werden erst über 200° gelöst, also wenn du den Vapo unter 200° laufen hast kannst du die AVB (Already Vaped Buds) nochmal als Tee, zum Essen/Backen oder im Joint verwenden diese noch nicht gelösten Inhaltsstoffe sind dann eher entspannend.

Wer ein besonderer Feinspitz ist sammelt eine gewisse Menge an und watercured sie wenn es ins Essen gehen soll.

3 „Gefällt mir“

Ich hatte schon Ähnliches Gras am Start, das mich voll draufgeschickt hat, überlege deshalb, ob es nicht Sinn machen würde. in meine Seeds CBD reinzukreuzen, daß es leichter wird. Blöderweise hab ich einen Strain GG#4 mit reingekreuzt lol, auch es wirkt grade mal so gut, wenn ich von einer dünnen Scheibe Kuchen, grad mal 1/8 nehme, alles andere beschert mir solche ähnlichen Tripoptiken, wie Du sie oben beschrieben hast.
In den 80ern, hatte ich mal sehr viel Haschisch intus auf nem Trip nach 'Dam, da hatte ich auch so ne Trip-Optik, wie wenn man durch ein Fernglas schaut, aber verkehrt herum… alles schien weit weg, manche Geräusche schienen lauter, die normalerweise leise waren und Stimmen klangen, wie wenn die Leute durch nen Vocoder gesprochen hätten, verzerrt und mit viel Echo lol.
Ich denke, Heutzutage könnte das durchaus daran liegen, dass die Pflanze auf THC hin gezüchtet wird, meistens Feminisiert sind und man damit nicht in Gefahr läuft, dass sie an Wirkung verlieren, durch’s Samen bilden, und die anderen Alkaloide wie CBD fast nicht mehr vorhanden sind, Ich glaube, mal gelesen zu haben, dass CBD zusammen mit THC nicht so oft zu solchen Sachen führen, wie Tripoptiken und Herzrasen usw., weil es für einen Ausgleich sorgt.

Ich empfehle Dir bei Hammergras, Dich langsam ranzutasten, in Deinem eigenen Interesse, mit so Psychose-ähnlichen Zuständen muß man sehr sehr vorsichtig sein. Damit ist nicht zu spaßen.

LG
Das Tier

1 „Gefällt mir“

bei sechs Jahren „ohne“ würde mich selbst ein ekliger Trümmermarock zum sitzen zwingen.
Genies es , später bei regelmäßigem Konsum flacht das alles ab.

< grübelt über die Schreibweise von Trümmermarock (google kennt das wort nücht)

1 „Gefällt mir“

Man tropft sich mit 5%cbd 5 Tropfen unter die Zunge und wartet ca 30 Sekunden ab. Unter der Zunge kann das cbd schnell aufgenommen werden. Man kann es aber auch direkt schlucken. Am besten dann mit ein paar Schlücken Wasser nachspülen also bisschen Wasser danach trinken. Ich mach das auch, wenn ich merke, dass ich Kopfschmerzen habe beim Konsum. Es kommt ja mal vor, dass der Kopf ein wenig drückt. Mit cbd ist der Rausch viel angenehmer und leichter. LG :maple_leaf::heart:

3 „Gefällt mir“

Helfen die Tropfen tatsächlich so gut wie man hier und da liest als Notfall-Rettung beim Premium Absturz wenn sich das Hirn selbstständig machen will? Nicht das ich sowas bräuchte, wäre aber interessant zu wissen.

Gruß

2 „Gefällt mir“