90*50 + 50*50 - 3 * Zeus 308 xt + 1 * Zeus 308 xt: Nicole Hindu kush + northern Lights x Haze

Biobizz all mix
6 Liter Töpfe
3 * zeus308xt runtergedimmt. Geile Ausleuchtung und Effizienz
Standard Abluft mit 280er LTI plus 320 er AKF. Mit Stufentrafo auf Stufe 2 von 5.
Gekeimt in Jiffys danach ab in die Endtöpfe mit root Juice. Hier die Endtöpfe nicht 36 Stunden vorher wässern sondern kurz vor einsetzen des Jiffys. Also nicht direkt in die aktive scharfe Erde. Wenn dann direkt darin Keimen lassen.
Leider habe ich irgendwelche Probleme die ich nicht in den Griff bekomme mit den Hindus.
Gießen und düngen nach Schema plus etwas Bittersalz dazu.

Seht selbst. Die Hindus sind die hinteren. Nachdem ich 0,2g pro Liter Bittersalz zum gießen nutze und den Ph anpasse scheint es denen besser zu gehen. Natürlich habe ich keine Referenzfotos.

Wegen verteilter Bestellung sind die Hindus nach 40 Tagen und die northern Light x Haze nach 18 Tagen veggie am selben Tag in die Blüte geschickt worden und haben nun alle:

BT 8

Die kleine Outdoor ist ne Mandarine Punch Auto. Keine Ahnung wie alt :slight_smile: keine Ahnung welche Erde. Die beachte ich gar nicht und sieht am besten aus :slight_smile: was lernen wir daraus?


Hier Mal noch ein Foto um sich die Gesamtsituation anschauen zu können :slight_smile: rechts nebenan ist die 50*50 Kammer

Natürlich stehen die heute wieder wie auf dem anderen Foto.

10 Like

Outdoor ist um Längen entspannter :sunglasses:

Das nenne ich mal eine sehr gute Ausleuchtung. :+1:

4 Like

Was die Hindus für ein Problem haben weiß ich leider nicht. Da ist wohl von Anfang an was schief gelaufen.

Habe schon überlegt die zu entsorgen, aber dafür bin ich zu geizig.

was machst du, wenn es Christen, Buddhisten, Muslime, Jains oder Sikhs sind? da wuerde ich mich als Plant auch gedisst fuehlen, als Hindu bezeichnet zu werden :wink:

Spass beiseite. Kopf hoch, gib niemals auf :slight_smile:

2 Like

Heute Tag 11 nach Umstellung auf 12/12. Ich zähle ab da die Blütetage. Also BT 11.

Gestern wie wild defoliert.

Die ersten stigmen sind erkennbar.

Gießen und somit düngen kann ich noch nicht da die Erde noch feucht ist. Morgen vielleicht.

Ein paar Impressionen…hinten die Hindus…vorne die Northern Lights.

6 Like

Daher auch gedrosselt in der Blüte auf 160 Watt mit sage und schreibe errechneten 68.000 Lumen auf 1400 milliAmpere. Also 1,4 A.
Und die Ausleuchtung steht außer Frage :slight_smile: mehr geht nicht.

1 Like

Mehr geht immer, macht nur keinen Sinn ohne co2-Anlage.

1 Like

Ich meine mehr an Ausleuchtung geht nicht :slight_smile:

Wow, die Hindu Kush ist ja mal richtig schick, mit den eleganten Blättern und dem schönen Riffelmuster. Dagegen wirkt die Northern ja fast grobschlächtig.

Öhm :slight_smile: das Riffelmuster ist eher ein Düngerproblem.

1 Like

Gestern hatte ich die Zeus noch auf 100% gedreht. Die ballert jetzt mit 160 Watt und um die 68.000 Lumen auf die Ladys.
Dabei steigt die Temperatur doch beachtlich. 10 cm unter dem Board sind es 30 Grad.
Bin eben beim Gießen ziemlich ins Schwitzen gekommen :slight_smile: Aber das nimmt man ja gerne auf sich.

Und ja…160 Watt sind bei dieser Ausleuchtung mehr als genug :wink:

Ach ja…bei einem Leitungswasser von Ph 8 bis 8,5 wird es nach Zugabe von Bittersalz, Grow, Bloom, top max und alg a mic zu Ph 6,5 bis 6.

Ich meine da Ironie wahrzunehmen…

Nee, ich fand die echt hübsch. Kenne mich mit den verschiedenen Strains nicht so gut aus, dass ich das wirklich beurteilen könnte. Danke für die Info, wieder was gelernt.

Edit: hatte den Thread nur überflogen, da steht’s ja alles. Mea culpa :wink:

1 Like

So, ich wusste nun wirklich nicht mehr weiter. Die Hindus kränkeln ohne Ende. Keine Seitentriebe. Neue Triebe gelb. Kein Wachstum. Sieht insgesamt scheisse aus.

Die northern Light x Haze hingegen geht ab wie eine Rakete und ist topfit.

Also 2 Hindus raus ins 50*50 Kämmerlein.

So bekommen die 3 gesunden northern jetzt ausreichend Licht da mehr Platz ist.

Eventuell haue ich die Hindus ganz weg. :frowning:


Der Mandarin irgendwas von Sensi geht’s wunderbar :slight_smile:

3 Like

Mittlerweile habe ich sie Hindus die einfach nicht mehr wachsen wollen und einfach scheisse aussehen in die kleine Kammer verfrachtet um den ganz wunderbar gedeihenden northern mehr Platz zu geben.

Ich wollte die Hindus letztens ganz wegwerfen aber meine Frau hat mich gebremst.

Im Schrank auf 100% Lampenleistung haben wir jetzt ca 31 bis 32 Grad.

Die northern beindruckt mich irgendwie :slight_smile:

Die wird bestimmt mega Fett. Heute bei den northern BT Tag 1 notiert weil man jetzt auch was sieht.

Und noch ein Pic meiner Mandarine Outdoor.

Let the grow flow…



Und meine strawberry lemonade und purple Punch seeds sind heute angekommen mit 3 mega Bonus seeds: afghan kush x black Domina.

6 Like

BT 6 ( Outdoor BT unbekannt)


3 Like

Die Frage die sich mir noch stellt ist:

Die ganz großen Sonnensegel weg denn das ist alles schon recht dicht zugewuchert. Und wenn ja ab wann? Und wie viele bzw ab welcher Größe?

Ach ja, was ich vergessen hatte zu erwähnen…die rechts und links sind gefimmt…die in der Mitte „nur“ getoppt.

Ich mache bei mir ab der 3. Blütewoche die Blätter ab die untere (mittlere) Buds bedecken.
Natürlich nicht die untersten Popcorn Buds, die kann man sofort mit entfernen.
Nur würde ich zuerst versuchen den Mangel zu stabilisieren bevor du die Dame trainierst.

BT 11

Nix weiter gemacht. Northern sehen gut aus und die Hindus geben auch alles.

!

Die beiden letzten Bilder rechts das Licht täuscht. Die sind nicht so gelb. Ehe so wie die rechts :slight_smile: alles gut soweit.
Bei BT 21 überlege ich die großen Sonnensegel zu entfernen da es sich hier um indica lastige Strains handeld und das somit praktikabel ist. Wirklich nur die großen gelben…kein schwazzing!

So far…

Ich hoffe euch ein paar schöne Impressionen geliefert zu haben.

5 Like