Ab geht die Post! (Anfänger)

Tach zusammen,

nachdem heute die Sämlingsphase bei 3 von 7 ins Rennen geschickten Samen begonnen hat, beginne ich meinen Growreport.

Kurz zum Setup:
Sanlight 4-80 250 watt
PK EC TC 125 700 m³
Clip venti
Homebox 80x80

Erde: Biobizz light 70% und Coco mix 30% Haferflöckchen (Handvoll)
Dünger: florganics 1x 1-2 % Mischung und 1x 10-12 %

Anzuchtmedium: Eazyplug

Pötte: 1,65L danach 11 Liter, insgesamt möchte ich 4 Pflanzen

Leitungswasser

Ins Rennen geschickt: 5x Mazar femi + 2x C-Vibez femi

12.10.22
Begonnen hab ich die Samen für ungefähr 18 Std. in einer Tasse mit Wasser ziehen zu lassen.

13.10.22
In die Plugs eingesetzt.

15.10.22
2-3 Keimlinge gucken halbwegs aus der Erde. Sanlight auf 40% gedimmt mit einem Abstand von 100 cm.

Das wäre soweit der Anfang gewesen, die Temparatur schwankte trotz des hohen Lampenabstandes im Zelt zwischen 26° und 27°. Zurzeit halte ich das ganze noch mit Verschluss im Gewächshaus.

Zurzeit ist das Abluftsystem nicht zugeschaltet.

Beginnende fragen meinerseits:
wann Abluft dazuschalten? (Temparaturregelung)

Beim dazuschalten der LED hatte ich ein Zeitfenster von ung. 2 Std. wo die Temparatur an den Plugs ungefähr 30° betrug, hatte die Wärmeentwicklung der LED im Zelt unterschätzt mit dem damaligen Abstand von ungefähr 60-70 cm. Könnte was passiert sein?

Die aktuelle Sämlingsphase benötigt welche mind/max Temp. LFT.?

Bisher bin ich ganz entspannt an die Sache rangegangen doch trotzallem gabs den ersten Schock mit der Temp. als ich die LED dazugeschaltet hab.

9 „Gefällt mir“

Gestartet habe ich zudem heute den 18/6 Zyklus.

1 „Gefällt mir“

Bei 30 Grad passiert noch nix negatives

26-28 Grad und ca. 70-75% RLF

Immer an … wegen eines guten Luftaustausches

3 „Gefällt mir“

top. habe jetzt die Abluft zugeschaltet.

Die LED ist auf 40 cm Abstand und ist gedimmt auf 40%.

2 „Gefällt mir“

Kurzes Update: (VT 02)


wie man den Bildern entnehmen kann hat sich en weiter Keimling nach oben gedrückt.
Bei der aktuellen Abluft Einstellung von 20% Max und 10% Min hatte es scheinbar ein Temperaturverlauf von 30° im Gewächshaus mit einer guten Luftfeuchtigkeit von 70-80%.

Der Abstand der LED auf 100 Watt gedimmt mit einem Abstand von 40 cm scheint es den Ladys recht gut zu gehen.

Leider scheinen sich 3 der 7 noch nicht erkennbar zu machen bzw. ist ein Keimling leicht seit gestern zu sehen aber möchte nicht zum Licht!?

Da ich die Samen frei nach Schnauze eingesetzt habe, ist es möglich das die falsch wachsen oder in eine ungewünschte Richtung?

Nach dem ausschalten der LED habe ich nun Die Temperatur im Raum erhöht um zu großen Schwankungen entgegen zu kommen.

Umluft ist noch nicht dazugeschaltet. (Ab wann sollte ich es machen?)

Das Zimmer ist im allgemeinen bei einer Raumtemperatur von 17° ohne zuschalten einer Heizung. Die Abluft habe ich jetzt auch mal soweit hochgefahren auf 30% Max. und 20% Min. um zu hohen Temperaturen entgegen zu wirken!?

3 „Gefällt mir“

Zu dem hat es ordentlich im Gewächshaus geschwitzt während der Lichtphase.

1 „Gefällt mir“

Würde sie einschalten sobald sie die ersten richtigen Blätter entwickelt haben, damit sie dann ganz leicht im Wind wehen können. Alternativ könntest du einen Umluft-Venti jetzt auch schon einschalten und an die Zeltwand pusten lassen. Das ist Geschmackssache, Hauptsache nicht umpusten.

Ansonsten siehts doch schon gut aus und gib den anderen noch ein bisschen Zeit, manchmal wachsen sie falschherum los und müssen sich erst drehen. :v:

Viel Spaß weiterhin

2 „Gefällt mir“

Hi,

an diesem Punkt bin ich auch gerade. Aktuell sind zwar aufgrund des goldenen Herbst, noch Temperaturen von 20 Grad im Growzimmer, aber dass wird sich sicherlich die Tage ändern.

Solange die Beleuchtung eingeschaltet ist, sind die Temperaturen sicher in Ordnung…in der „Nachtphasen“ entsteht im Zelt = die Umgebungstemperatur.

Ich habe eigentlich keine Lust die Heizung im Raum zuzuschalten, dass würde den Grow aus meiner Sicht irgendwann uneffektiv im Bezug auf die Kosten machen - vor allem bei den aktuellen Gaspreisen.

Bis zu welcher Temp. im Zelt gilt diese noch als unbedenklich?

Ist eine 24h Dauerbeleuchtung, als Vorbeugung eines Temperaturabfalls, eine Option.

Ich wünsche Dir einen erfolgreichen Grow.

LG Hoppsi

Hier im Forum hab ich öfters mal das 24h Verfahren gesehen, aber nur in den ersten 2 Wochen.

Wobei ich sagen muss ich versuch das nach Gefühl zu bestimmen, da jegliche große Veränderung Stress für die Pflanze bedeutet. Und den Zyklus hab ich so angepasst das ich die Lichtphase über Nacht habe und am Mittag die Ruhephase 18/6.

Viel Glück beim Grow. Hast du deine Wasserwerte? Würde die hier teilen, hier gibt’s genug Leute die dir helfen diese zu bewerten.

Geht schon in der veg (Photos) bzw durchgängig bei autos. Rechne halt aus was deine Heizung im Vergleich zum Strom kostet. Ich denke auch dass es dem Driver der Lampe gut tut abzukühlen, sonst sparst du jetzt zwar Kohle beim Gas aber musst früher ne neue Lampe beschaffen. Oder Dunkelphase tagsüber schalten denn da ist es normalerweise Wärmer. Meine Meinung

Gerne danke für den Tipp.


Bin Kategorie (weich)

Gudde dude :smiley:

Gibt es keine genaueren Angaben bei Cal. und Mag.? Das wäre mir zu ungenau irgendwas zwischen 10 und 50mg Calcium und irgendwas zwischen 2 und 8mg Magnesium. Beim Calmag von zb.BioBizz wäre da dann die Frage 1ml oder 2ml pro Liter.

Setz mich Mal dazu und mach lukiluki.:grin:

VT 03
Danke an alle neuen Anregungen und Zuschauer bis dato.


Bin super happy es haben sich weitere 2 Sämlinge aus der Erde erstreckt.
Das Temperatur und Luftfeuchtigkeitsverhältnis hat sich auch gut gehalten (25°-27° bei 65-80%)

Einige scheinen sich natürlich schneller als andere entwickelt zu haben, wie schon gesagt hab ich die Samen frei nach Schnauze eingesetzt und wie @anon93671971 schon beschrieben hatte mussten Sie sich wohl nochmal drehen um ans Licht zu wachsen.

Da ich momentan immer noch mit dem Gewächshaus arbeite mit Deckel um eine konstante Luftfeuchtigkeit zu halten ist die Umluft noch nicht dazu geschaltet.

Kann ich noch warten oder kann ich dem ganzen noch was Zeit geben?

Mein nächste Schritt wäre dann die kleinen in 1,65 Liter Pötte zu packen.
Doch bin mir zurzeit wie gesagt relativ unsicher wann ich dies tun sollte.

2 „Gefällt mir“

Versuch mal die Temps im Gewächshaus auf 30° zu bringen und solange die anderen schon Licht bekommen kannst du noch bis morgen warten mit dem Umtopfen. Würde ich jetzt mal so sagen :slight_smile: Umtopfen besser erst wenn die Wurzeln mehr gewachsen sind.

warum auf 30°?

Die Sämling Phase braucht doch nur höchstens 27°.

1 „Gefällt mir“

Dann schlüpft es sich besser, wenn alle draussen sind reicht max 27°. Aber lass dem einen noch was Zeit, bis Morgen wird nich viel passieren mit den anderen.

1 „Gefällt mir“

VT 04
Kurzes Update:
Die letzten Sämlinge haben sich gezeigt!

Abluft ist immer noch auf 30% Max und 20% Min eingestellt.


Die gelb markierten sind die C-Vibez (Hybrid)
Die rot markierten sind die Mazar (Indica)

Ich würde am liebsten mit 4 Mazars arbeiten da diese als Anfängersorte angegeben sind und bei meiner Zeltgröße von 1,80 als Indica auch nicht so groß werden.

Doch die C-Vibez unten rechts hat sich schon so gut entwickelt das ich überlege vielleicht auch eine von denen mit ins Rennen zu schicken.

Aufjedenfall noch ein Tag dann wird umgetopft!

3 „Gefällt mir“

VT 05
Umtopfen!?


2 Samen brauchten Starthilfe da die Samenhülle dran blieb.
Heute oder morgen wird umgetopft.

Ich würde mit dem Umtopfen noch eine Woche warten.

Aber die brauchen mehr Licht oder weniger Abstand zur Lampe, die sind schon ziemlich lang. :seedling:

2 „Gefällt mir“