AKF selber bauen?

Ich habe ja meine kleine Anzuchtkommode und bin nun am Überlegen ob ich hier nicht eine Mutterpflanze stehen lasse weil habe einen Sätzling zu viel.

Jetzt kommt natürlich der Gedanke das es irgendwann auch riecht weil die Kommode steht im Wohnzimmer.

Ich habe eine kleine Zeichnung erstellt und wollte mal von euch wissen was ihr darüber denkt.

Erklärung zur Zeichnung

  • Zwischenboden mit Löchern
  • Darunter Behälter mit Aktivkohle direkt an den Zwischenboden Luftdicht befestigt
  • Abluft mit Schlauch und einem 12cm PC Lüfter 107,5 [m³/h]

Macht das ganze Sinn? Solche Gedanken kommen einem halt am Sonntag

1 Like

Kann funktionieren, irgendwo hab ich mal einen aus nee leeren CD Spindel gesehen, könnte bei den Schweizern gewesen sein :wink:

Moin,
Genau an so etwas habe ich auch gedacht, da ich keine paar hundert Euro für eine fertige Filteranlage zahlen möchte. Was für Aktivkohle vlies nimmst du denn? Hast du vielleicht einen Link? :slight_smile:

dachte immer mit nem akf udnd er abluft nimmt man auch die waerme raus? denke oben waere er ebstimmt besser aufgehoben :slight_smile: allerdings koennte e auch funzen :slight_smile:

1 Like

Der akf ist primär zur neutralisierung des Geruchs gedacht, der schöne Nebeneffekt ist, das die Wärme mit raus gezogen wird und dadurch neuer Sauerstoff an die Pflanzen kommt.

Das teuerste an diesen Sets sind immer die Lüfter. Den AKF bekommt man für 30 Euro.

2 Like

Mein AKF steht am Boden und vorher hatte ich den unter der Decke. Am Klima im zelt hat sich nichts geändert!

2 Like

gut zu wissen :slight_smile: einerseits.

Das mit dem unten angebrachten AKF könnte allerdings wirklich einige real zu nutzende Zentimeter ergebeben. Ziemlich spannende Info, hätte ich nämlich selbst nie ausprobiert. Die tatsächliche Ersparnis durch den Selbstbau eines AKFs erschließt sich dagegen für mich wirklich nicht. Die Dinger sind doch eh sehr billig und wenn man dann noch seine eigene Arbeitszeit zumindest mit dem Mindestlohn gleichsetzt… kann das doch nur n schlechtes (potenziel dreckiges / potenziel unsicheres) Geschäft sein imo :woozy_face:

1 Like

Hier sehe ich aber die Thermodynamik in der Pflicht.
Kalte Luft setzt sich unten ab, während warme nach oben steigt. Der akf ist auch für die Abfuhr der warmen Luft zuständig. Aber wenn sich bei dir am Klima nichts ändert, ist das Teil gut dimensioniert

Naja da koenmnte man ja nen zweiten venti nutzen , der die wame luft nahc unten transportiert und von dort durch den AKF :slight_smile: eben wegen der thermodynamik dchte ciha uch imemr dass es more useful waere wenn das teil oben ist oder aber- sollte er aussen sein- oben aussen angebracht ist

Ich denke, solange im Zelt massiv Unterdruck herrscht geht das in Ordnung. Ansonsten JA.

Wenn der AKF auf dem Boden steht macht man die Zuluft eben oben auf. Dann zieht die neue Luft doch automatisch nach unten.

naja wenn die zuluft von draussen kommt udn die oben angesaugt wird hast du die heisse luft vom vorraum gleich viel besser, oder? :wink:

1 Like

Ich gehe mal davon aus, dass Ich gerade zu dicht bin um das zu verstehen.
Die Zuluft kommt von außerhalb des Zeltes und wird oben eingesaugt und dann kommt die heisse Luft vom Vorraum… Sorry, ich kann nicht folgen.

Ich habe auch einen Moment gebraucht. Was nicht heißen soll, dass du evtl nicht doch zu dicht bist. :rofl:

dubnhast geschrieben dass man dann die zuluft oben aufmachen sollte und dadurch zieht dann die luft von draussen rein, dioe dort aufgrund von waerme sich oben aufhaelt, compris? ist auch egal .solage es funzt uist glaub ich eh alles ok :slight_smile:

naja ich geb zu war etwas ironisch gemeint aber nunja okay jetzt lol. bin wohl zu dicht heute um mich klar auszudruecken lol

1 Like

Jetzt verstehe ich dich.
Ich hatte mal ne Bude die war so beschissen gedämmt, dass der Fußboden kalt war, in Schuhen wurden dir die Füße kalt und wenn du aufgestanden bist waren es 40 Grad. Aber nur oberhalb des Halses. Da wohn ich schon lange nicht mehr. Deshalb kommts bei mir zwar nicht infrage, aber jetzt wo ichs begriffen habe, ein durchaus guter Einwand der zu berücksichtigen ist.

2 Like