Auffälliger Stromverbrauch/Grösse Growbox

Hey Leute

Ich werde diesen Sommer ein paar Automatics auf dem Balkon growen, danach habe ich vor Indoor zu growen.

Für den Indoorgrow habe ich einen 230x400 cm Raum zur Verfügung (Höhe ca. 210 cm). Er liegt in einem Wohnblock 50 m von mir entfernt. Er besitzt keine Fenster und liegt im Untergeschoss. Ich brauche ihn momentan als ,Homegym", habe ein paar Kraftgeräte rumstehen.

Da ich mir keine Gedanken über die Lautstärke machen muss (vermute ich), würde ich mir eine Growbox kaufen.

Mein Ziel wäre es ca. 200 g pro Grow zu ernten (trocken). Nun meine Fragen dazu:

  1. Wäre eine Growbox mit den Ausmessungen 80x80x160 ausreichend für mein Ziel?

  2. Ab welchem Stromverbrauch wird das ganze Auffällig, welchen wert sollte nicht überschritten werden? Müsste ich vlt. auf LEDs zurückgreifen?

  3. Ist es möglich, bei dieser Growboxgrösse, komplett mit LEDs zu growen? Was wären dann ca. die Anschaffungskosten, was für LEDs bräuchte ich?

Danke für eure Antworten, Anregungen und Feedback :blush:

Peace, Skag

1 Like

Hallo!
Es ist immer möglich mit LED zu growen, ich persönlich würde nix anderes empfehlen. Niedriger Verbrauch, weniger Hitze usw.

Stromverbrauch: Du müsstest schon „irren“ Stromverbrauch haben und sogar dann zweifle ich mal dass irgendjemand „aufmerksam“ wird…ich meine ich hatte damals vor Jahren in Deutschland 1000W Heizlüfter laufen im Winter…ist ja nicht so dass plötzlich die Bullerei vor der Tür steht wegen Stromverbrauch :smile:

Mit LEDs, für 80x80 würde ich mal unverbindlich sagen könnteste gut mit einem 600W (oder besser: 2x 300W, mehr flexible als ein 600W) Marshydro LED, 2x 300W Marshydro auf ebay €143+€25VK. (Stromverbrauch je „300W“ LED ca. 125W, also insgesamt 250W)

Marshydro nicht notwendigerweisse weil dieses die „besten“ LEDs wären (sind sie sicher nicht), sondern eher weil dieses die besten von den „billigen“ LEDs sind und viele Grower diese verwenden, weiterhin musste die nicht aus China importieren, die haben Lager in D. und eben dann auch der Preis.
ANSONSTEN würde ich (auf jeden Fall) LEDs basierend auf CREE CXB3590 etc. empfehlen (kenne leider keinen in D. der diese jetzt anbietet bzw. herstellt, müssteste rumgucken), hier ein Licht mit 4x CXB3590 würde dir für 80x80 maximal Licht geben. (Hab gerade Rechnung gemacht, mein Bereich 1.15x0.57 ist in etwa das selbe wie Deine 80x80, ist 0.65 qm2…in meinem Fall mit meinem Licht mit 4x CREE vollaufgedreht beinahe 900PPFD, das ist fast das sinnvoll MAXIMALE für flower 800-900 PPFD, sehr gut, schon blödsinnig viel Licht für Vegging (hier wären 300PPFD ausreichend), habe eben meine Lampe gedimmt da ich momentan nix in Blüte/Flower habe) Hier auch, Licht mit 4x CREE CXB in etwa 250W, jeder einzelne COB ca. 60W), selber Stromverb. wie ein 600W oder 2x 300W Marshydro. Marshydro wären aber auch gute „Anfänger LEDs“, kommt halt drauf an was Du ausgeben kannst/willst. So schlecht sind die auch nicht und für 80x80 allemal.

2 Like

Hey flexy123

Puuh, da bin ich mal beruhigt, hab iwie voll die Paranoia davor gehabt^^

Hab mich noch etwas zu den Marshydros informiert, sieht so aus als ob die für diesen Preis recht solide sind. Will am Anfang lieber nicht zu viel Geld ausgeben, nachher kann ich immer noch aufrüsten/anpassen.

Bei den anderen LEDs die du mir empfohlen hast, muss ich mich noch informieren, hab das Gefühl das das Thema LED sehr komplex ist… Habe aber noch reichlich Zeit, erstmal will ich Outdoor etwas Erfahrung sammeln :blush:

Danke für deine Antwort! :smiley:

Peace Skag

2 Like

Hallo meine Freunde. Ich habe viel zeit mit recherchen verbracht, aber ich versteh nicht, wie kann eine grow-stromrechnung nicht auffällig sein? Ich habe mir ausgerechnet das selbst bei einer 250w lampe der durchschnittliche stromverbrauch überrannt wird. Dazu kommt das Strommuster das bei jedem unserer glückselig grinsenden Freunde ähnlich aussehen muss.Mich beschleicht eine unangenehme Paranoia bei dem Gedanken mich in der Schattenwelt unseres schönen Landes zu bewegen ohne mich vorher mit erfahrenen Personen ausgetauscht zu haben. Die Hauptfrage ist also, ist es echt nicht auffällig?

1 Like

Ich würde mir da eher Gedanken machen bei 1000 Watt realen Mehrverbrauch.

Und bei LED sieht es dann schon entspannter aus. Da die angegebene Leistung der Lichtausbeute gegenüber einer NDL Beleuchtung entspricht und deutlich niedriger im Verbrauch ist. :wink:

1 Like

Ein kleiner Paranoiastreichler vielleicht:


Stromversorgungsgesellschaften werden sich nie beschweren, dass du mehr ihres Produktes kaufst, und würden daher auch nie auf die Idee kommen, das von sich aus weiter zu sagen :grin:


Und wenn die Bullen sich das anschauen gehen, sollte der Verdacht schon eh so groß sein (Datenschutz? hamma noch sowas oder bin ich total outofdate?! lol), dass eine niedrige Stromrechnung dich auch nimmer rettet. :wink:
Greetz!

2 Like

Nur so nebenbei…
Für „200 g trocken“ reicht auch etwas weniger Licht
(und somit etwas weniger Strom). :wink:

Mir gefällt ja die hier:
https://www.pflanz-zelt.de/led-panel/3476-greenception-cluster-led-128w-gc-4-schaltbar-energieeffizient-led-panel.html

Soll für 60 x 60 reichen und 60 x 60 reicht für
200 g.
Aber ich gestehe, mich nicht übermäßig inten-
siv mit LED-Beleuchtung befasst zu haben,
weil ich nicht mehr vorhabe, indoor zu growen.

Wenn jemand im schönen Deutschland wo Klimaanlagen ja DOCH nicht so verbreitet sind sich jetzt wegen Hitze eine portable Klimaanlage holt, die LOCKER 800-3000W haben kann (siehe Amazon)…kommt dann auch die Bullerei? Überlegt doch mal Eure Logik hier…

Mein Growlight, zugegebenermassen sehr effektiv, 6x CREE COBs, hat ca. 200W. Ein Hochleistungs PC kann auch locker 200W bei Vollleistung ziehen. Glaubt ihr doch nicht IM ERNST dass bei 200W, bei 500W oder eben halt bei 2000W „die Polizei kommt“. Wenn die wirklich mal kommen sollten, dann aus nem anderen Grund und sicher nicht wegen „auffälligen Stomverbrauch“, weil es unendliche Möglichkeiten gibt für „höheren Stromverbrauch“ gibt.

8 Like

@flexy123
Dem ist nichts hinzuzufügen.

2 Like

Ganz ehrlich… Paranoia wegen dem Stromverbrauch halte ich für bedenklich… Aber es gibt medical strains, die offenbar dagegen wirken, also nicht gegen den Stromverbrauch… :grinning: Ned böse sein bitte! Letztlich gilt aber immer: nur weil man nicht paranoid ist, heißt das nicht, dass man nicht verfolgt wird…

LG Catull

3 Like

Ich würde zur Mars II greifen, kostet ca. 180€ bei Amazon. Wird sogar von der Website hier empfohlen.

Was die Stromrechnung angeht… wenn du es wirklich „unauffällig“ machen willst, dann Grow von Herbst bis Frühling. Da steigen die Rechnungen eh immer an, weil wegen Heizung und mehr Beleuchtung etc. Das macht’s dann auch nicht mehr aus.
Es wird erst richtig auffällig wenn dein Dach im Winter frei von Schnee ist (gabs n Fall in HH glaub) oder wenn es des todes stinken sollte.
Ich denke kaum, das vorher jemals einer auf die Idee kommen wird groß zu sagen „Seine Stromrechnung ist 10% über seinem Durchschnitte, macht mal den Durchsuchungsbefehl klar“.

1 Like

Ich habe mit der Greenception GC9, Ventilatoren + Abluft in der Veggi Phase 180 Watt und damit einen Verbrauch von ~ 2,7 kWh am Tag. Man kann mit ~ 30ct /1kWh rechnen.

Terrarium / Aquarium fällt je nach Größe in den gleichen Rahmen, vor allem auch was Betriebsstunden angeht.

Grundsätzlich lässt sich am Stromnetz je nach Stelle aber wesentlich mehr ablesen. Dabei geht es garnicht so sehr um den Verbrauch selbst sondern wie die Geräte arbeiten.
Wer Langeweile hat uns sich damit ein wenig auseinandersetzen möchte „Tempest“ und „Energie Grid“ sind die passenden Begriffe.

Hier auf die schnelle die Folien von einem Talk auf der Blackhat 2009: http://www.blackhat.com/presentations/bh-usa-09/BARISANI/BHUSA09-Barisani-Keystrokes-SLIDES.pdf

Side Channel Attacks Using Optical Sampling Of
Mechanical Energy And Power Line Leakage

Das war vor 8 Jahren…

Sollten die Cops allerdings wegen einer Tempest Attacke aufs Stromnetz vor meiner Tür stehen, werde ich meinen Hut ziehen und freiwillig mitkommen :wink:

2 Like

Ich glaube das dein Stromanbieter zu hohen Stromverbrauch melden muss weil die Möglichkeit bestehen könnte das du illegal in deutschland verbotenen Tierarten züchtest oder zumindest das züchten verboten ist.

Woher hast Du diese Information?

Ich glaube das ist Unsinn :wink:

2 Like

Dazu müsstest du einen dauerhaft extrem hohen Stromverbrauch haben.

Was soll ich sagen, ich hab hier ne 1200Watt Gaming Maschine stehen, wenn ich damit anfange Krypto-Währungen zu minern, dann habe ich einen Stromverbrauch der so manche Plantage in den Schatten stellt… Und nein, die Blauen sind deswegen noch nicht bei mir vor der Türe gestanden, weil man Stromverbrauch für ca. 2 Monate sprunghaft angestiegen ist.

1 Like

Ich hab auch nur gesagt ich glaube.

Von nem Freund. Der hat auch ein 200l Aquarium zuhause. Ein wenig Ahnung hat er davon eigentlich.

@marok48
Dann frag ihn bei Gelegenheit noch mal, woher er
die Info hat (ich mag’s nicht glauben).