Auswahl des richtigen LED Treiber

Hi liebe leutz,
ich will mir in naher (ist relativ) :rofl: zukunft zwei (1xgrow, mutti,steckies und 1xbloom)
led lampen bauen, leuchtmittel sollen cob´s von luminus oder vero 29 werden.
wie errechne ich ,bzw von was ist die auswahl des treibers (meanwell) abhängig

fĂĽr die growlampe dachte ich an 2 x 5000k, fĂĽr die bloom, an 2 x 3000k oder 2700+3500

Wenn mir jetzt nichts wichtiges entfallen ist, eigtl nur von deiner gewĂĽnschten Wattzahl und ob du n Poti oder nicht verwenden willst. Musst aber immer n paar Prozent mehr mit einberechnen

Bei 100w Leuchtleistung dann z.b. nen 120w Treiber.

anhand solcher daten z.B.

Fluss @ Strom / Temperatur - Test 12547 lm (Typ)
Aktueller Test 2.1A
Temperatur - Test 85 ° C
Spannung - Vorlauf (Vf) (Typ) 37,7 V
Lumen / Watt bei Strom - Test 158 lm / W
Strom - max 4.2A

Das heißt du darfst da mit maximal 4.2A ran, sonst brennt sie durch. Generell je höher, desto schneller futsch.

Also im Prinzip musst du die Anlage planen…
Es geht darum wie viele Leuchtmittel verbaut werden…
Du hast die Möglichkeit welche in Reihe oder parallel anzuschliessen…
Das alles hat Einfluss auf die Auswahl des Trafos…
Da muss man einfach mal schauen was der Hersteller so anbietet…
So ala du kannst 5 von dem COBs in Reihe schalten…
Daher ist es wichtig das du schon ungefähr weisst, wie viele du verbauen möchtest…

Edit: Sorry hab nicht richtig gelesen das du 2 haben möchtest ^^

2 Like

Vielleicht kannst du das adaptieren (VxA=W)
Meanwell/cxb3590

4 Like

:heart_eyes::hugs: Danke, danke, genau so was brauch ich, damit lässt sich was anfangen super @Vigo

1 Like

Das freut mich, @anon8157545! :slight_smile:
Für die letzte Sicherheit kannst Du auch mit lientec kommunizieren. Man muss ja trotzdem nix kaufen, wenn sie nicht den besten Preis bieten (ich habe keine Verträge mit denen).

Pro emit ist echt eine Top Adresse… Hut ab
Tolle Auswahl… da bekommt man echt Lust selber was zu bauen…
Auch weil die Leds die @anon8157545 oben genannt hat, echt verlockend sind :+1:

Also die Vero29 sind super.

1 Like

Wobei ich nicht nachvollziehen kann, warum die so teuer sind. Die kochen doch auch nur mit den Cree CXB3590 und Meanwell Treibern. Das gibt es auch gĂĽnstiger.

1 Like

Der Name und das schicke Design. Und bei manchen Modellen die technischen Spielereien wie Bluetooth…

1 Like

Auch die Cree cob Led ist über 10€ teurer

Aber sucht doch mal nach migro Led , die sind auch nicht im Budget

Hui. Also das kann man schon dreist nennen. Oder vertreiben die nur die DB Bins? Die sind ja meist 10€ teurer…

Ich meinte teurer gegenĂĽber den luminus oder Vero 29

Lange Leitung, sry :sweat_smile:

1 Like

Den Thread hier hab ich wohl ĂĽbersehen
Hab da auch einen Link zu

Berechnung einer Konstantstromquelle

2 Like

Das zählt aber doch bloß bei deren „Fertigprodukten“ wie Sunflow pro. Die Preise für die DIY Kits sind schon nicht ohne. Ich bin zwar wirklich zufrieden mit meinen 60W Bausätzen, aber es geht eben auch günstiger.

https://www.its-gewaechshaustechnik.de/beleuchtung/led/diy-do-it-yourself/cree-cob-led-technik/1381/100w-diy-set-cree-cxb-3590-cob-3500k?c=92

https://www.lientec-led.de/komplett-sets/sets-50w-pro-cob/100w-cxb3590-set-ref/

100,- Euro Unterschied, bzw 50,- Euro. Alle mit den Performance Lampen. Bei ITS fehlen zwar die Winkel zum anschrauben, aber da wird man sich wohl selbst helfen können.

Ich habe bei den zwei Shops noch nichts bestellt und kann daher auch nichts dazu sagen, aber preislich ist das schon deutlich ansprechender.

3 Like

Die haben doch das gleiche Design der fertigen Lampen und dienen als Markenzeichen fĂĽr Pro-Emit. Klar zahlt man dann bei den DIY Kits auch den Namen mit. Und bei den bereits montierten kommt halt noch der deutsche Stundenlohn hinzu.

Gerne verlinke ich Mal mein günstiges selbstgebautes Panel was Preis leistungs mäßig deutlich besser ist als dieser überteuerte pro emit kram…

300W DIY Citizen Led Panel für 220€

1 Like