Automatics Indoor NDL - Veggie & Blüte Birne oder nur 1?

Hallo,

Kurze frage wozu ich nichts gefunden habe.

Ich wollte mir erst die Mars Hydro ts 600 holen, aber glaube das die Lampe im Schuppen keine 3 Pflanzen hoch bekommt, nun wollte ich mir eine NDL Lampe mit 400w zulegen. Auch in der Anschaffung billiger und da ich nicht das ganze Jahr anbauen möchte, rentiert sich das.
Nun meine Frage, da ich Automatics mit 18/6 beleuchten möchte, und die Autos nicht in die Blüte schicken muss, welche Glühbirne brauche ich dann? Veggie und Blüte oder reicht die Veggie ? oder doch die für die Blüte?

Wenn Du nur eine kaufen willst, dann die für die Blüte.

3 „Gefällt mir“

Blütelicht wäre besser da du sonst kaum anständige, potente Blüten bekommen wirst.

1 „Gefällt mir“

Wären veggie und Blüte birne besser, oder macht das kein Unterschied?

Doch, macht einen Unterschied. Veggi für Veggi und Blüte für Blüte ist natürlich an besten.

Okay, was haltet ihr davon ? https://www.grow-shop24.de/Beleuchtung-Komplettset-400W-fuer-Wachstum-und-Bluete-als-Bausatz

Habe gelesen das eine Mhl nicht so gut sei für Automatics

Pack 20€ drauf und kauf Dir ne MarsHydro TS 1000. ich arbeite gar nicht mit NDL. Warte aber mal, was die NDL Jungens so sagen, vielleicht kommt ja noch ne andere Meinung die Dich inspiriert.

3 „Gefällt mir“

Die frage ist, reicht die 1000 aus in einem riesenschuppen, die Planzen stehen zwar nebeneinander, aber bei der Ts 1000 kommen auch nur glaube 150-200 watt durch

Ich würde das machen, würde aber noch irgendwie 3 weiße Wände drum rum stellen. In nem riesen Schuppen sollte das gehen.

1 „Gefällt mir“

Ja mit den Wänden hatte ich auch schon überlegt, einfache spanplatten weiß streichen fertig

2 „Gefällt mir“

Das bringt richtig was! Und bei drei Pflanzen sollten drei Wände gut machbar sein. Und ist eine weniger als 4 :joy:

1 „Gefällt mir“

Jetzt bin ich doch stutzig ob es doch vilt die TS 1000 wird, würde gerne noch weitere Expertisen hören

1 „Gefällt mir“

Ich kann Dir zwar nichts über die MarsHydro sagen, aber gerne verrate ich Dir warum ich mich gegen NDL & Co entschieden habe. Ich hatte keinen Nerv auf schweineheiße Lampen und der ganzen Hampelei mit Reflektor und EVG, schlimmsten Falls noch mit CoolTube usw. … also nen stückweit angstbehaftet :grimacing:

Unter diesen Gesichtspunkten und den damaligen Preisen/Quali war für mich E27 das Mittel der Wahl meinen ersten Grow 2015 zu starten.
Idiotensicher gehört wohl auch mit auf die „Haben Seite“ … :sunglasses:

Kurzum, würde ich an Deiner Stelle auch das Handling & Zuverlässigkeit stärker in den Fokus nehmen. Die TS 1000 scheint für Flächen +/-80x80 hier ganz beliebt zu sein.

just my two cents …

… by the way, wie groß ist den die angedachte Growfläche?

2 „Gefällt mir“

Mit ner NDL kannst von Anfang bis Ende beleuchten

1 „Gefällt mir“

Also über die Growfläche hab ich mir jetzt noch kein Kopf gemacht, es sollen 2-3Pflanzen darunter passen, unters Licht

Und hätte einer einen Seriösen Ebay link von der TS1000?
Finde welche die kosten 85€ dann welche für 124€ weiß nicht was da Real ist und was nicht… Wurde auf Ebay schonmal abgezogen

Bei max. 2-3 würde ja eine schlanke, längliche Growfläche (respektive Lampe) ausreichen (z.B. 60x90 oder kleiner). Kommt Nr. 4 dazu, drängt sich mMn eine quadratische Growfläche auf und somit auch eine quadratische Ausleuchtung der Lampe. Da ich selbst mit 60x60 angefangen bin und über 70x70 letztendlich bei 86x88 (DIY) gelandet bin, kann ich grundsätzlich immer die größere Variante empfehlen! Insgesamt steigt damit der Komfort beim Arbeiten in der Box und für z.B. LST ist dann auch mehr Platz zum herunterbinden der Triebe vorhanden.

Kurzum, erst (!) wenn die gewünschte Growfläche definiert ist, kann man sich nach einer passenden Lampe umschauen.

Denke ich werde es Quadratisch halten.

Das sollte @anon70105276 wissen