BAC Plant Vitality Plus - Was ist es genau?

Nabend…
Weiß jemand, was genau BAC Plant vitality plus genau ist?
Bei Hersteller nix gefunden und hab ewig gegoogelt und DAS Video hat mir den Rest gegeben…

Hätte gern gewusst, ob das auch 100% konsum-safe ist was man da draufsprüht…

Die wollen halt was verkaufen und den Inhalt geheim halten.
Du hast ja unten dieses Silikatpräparat. Schachtelhalmextrakt ist das Pendant dazu. Das ist auch schon mal ein Pflanzentonikum.

Dann soll es zudem Milben töten - ergo es ist ein Insektizid. Biologisch abbaubar? Da gibt es nicht viele, Tabak oder halt der Auszug aus Chrysanthemen.

Plant Vitality plus 250ml

Plant Vitality Plus kann im gesamten Pflanzen-Zyklus angewendet werden. Es erhöht die Stressresistenz und hilft der Pflanze schädlingsfrei zu bleiben. Kann aber auch wirksam bei akutem Schädlingsbefall gegen Spinnmilben, Blattläuse oder Thripse eingesetzt werden. Das Mittel ist biologisch abbaubar und hat daher keine negativen Auswirkungen auf die Pflanze und das Nährmedium.

Warum biologische Pflanzenstärkungsmittel?

Biologische Pflanzenstärkungsmittel sorgen für einen gesunden Boden. Ein gesunder Boden verhindert Krankheiten und stärkt die Pflanzen. Hier gilt: Vorbeugen ist besser als heilen! Die Rolle der biologischen Pflanzenstärkungsmittel wird im Laufe des Wachstums- und Blütenprozesses immer größer. Die Pflanzen sind nämlich weniger krankheitsanfällig, weil sie zur Bildung von Abwehrstoffen gegen Krankheiten angeregt werden.

Anwendung:
Ober- und Unterseite der Blätter gut einsprühen. Bei Schädlingsbefall auch das Medium (Erde oder Kokos) besprühen, um die Eier zu zerstören. Wenn nötig, Anwendung nach 5 Tagen wiederholen.

Dosierung: 50ml pro Liter Wasser (1:20)
250ml reichen für 5 Liter Sprühlösung. 500ml ergeben 10 Liter Sprühlösung.

  • Vor Gebrauch gut schütteln
  • Nach Gebrauch Hände mit Wasser und Seife waschen
  • Bei Kontakt mit den Augen sofort mit kaltem Wasser ausspülen.
  • Dieses Produkt ist nicht zum Verzehr bestimmt.
  • Das Produkt enthält keine gefährlichen Substanzen und ist biologisch abbaubar
  • Kühl und trocken lagern (Lagertemperatur zwischen 5°C und 20°C)
1 „Gefällt mir“

Ich hatte letztens einen alten Bekannten getroffen, der auch growt. Schön sich mal mit jmd. im echten Leben austauschen :slight_smile: , Er meinte, dass er mal gehört hatte, dass spezielle Viren drin, da es so breitbandig wirkt. ?! Dafür spräche, dass sie meinen, dass es über die ganze Pflanzphase verwendet werden kann (auch in der Blüte) und dass es biologisch ist (und es dabei eh nicht viele Möglichkeiten gibt).

Ein Inzektizit wirkt aber auch breitbandig.

Mysteriöses Zeug :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Ich habe einfach bei BAC NL angerufen.
Frits hat geholfen - netter Kerl. Es sind Pilze, die das Viechzeugs erledigen. Die Pilze gehen nur auf das Viechzeug, deshalb für die Plant unschädlich. Zur Anwendung („biodegradeable“) war die Ansage: Bis max. 2 Wochen ist das Zeug von selbst abgebaut. BAC kann lt. Hersteller bis 2 Wochen vor Ernte benutzt werden, ab 4 Wochen vor Ernte aber nicht mehr die Buds bespühen.

2 „Gefällt mir“