Beratung 80x80 Setup - Anfänger

Hallo,
ich lese jetzt schon eine ganze Weile im Forum mit und habe mir natürlich auch den Grow Guide angeschaut :slight_smile:
Da die Legalisierung immer näher rückt möchte ich mich langsam mit einem Setup beschäftigten um meinen Eigenbedarf zu decken :slight_smile:
Ich bin komplett neu auf dem Gebiet und habe leider nicht wirklich Erfahrungen beim Anbau von Pflanzen
Da sich 2 Personen über 18 im Haushalt befinden kann ich maximal 100g im Haus haben, was aber völlig ausreichend ist.
Der Eigenbedarf liegt bei etwa 10g/Monat und ich möchte mit 1-2 Grows im Jahr auskommen :slight_smile:

Ich würde ggf. mit 2 Pflanzen beginnen mit dem Ziel etwa 50g/Pflanze rauzukriegen

Was ist für das Setup wichtig?

///maximal 2 ankreuzen
[ X] Hohe Effizienz
Maximale Ernte
Niedriger Stromverbrauch
Stealth-Grow (getarnt)
Sonstiges: ///hier eingeben

Budget

Etwa 1000 Euro

Beim Setup ist mir Qualität wichtig - ich möchte am besten einmal „richtig“ kaufen um viele Jahre daran Freude zu haben

Folgendes Setup habe ich mir bisher zusammengestellt:

  • HomeBox Ambient Q80+ 80x80x180. Mir ist bewusst, dass die Box wahrscheinlich viel zu groß dimenstioniert ist für meinen Bedarf. Allerdings möchte ich gerne im Zelt etwas mehr Platz haben

  • Sanlight EVO 3-80 1.5 inkl. Blueetooth Dimmer, Stromkabel und Ratchet Aufhängung

  • Prima Klima PK125TC 400m3/h 125mm + * Prima Klima K2601-flat-125 Eco-Line Aktivkohlefilter + Manschette + Schlauchklemme

  • 1 Clipventilator

  • Zeitschaltuhr für Lampe

  • Hygrometer

Für den Anbau selbst

  • BioBizz Light Mix Erde 50L - hier bin ich mir auch nicht sicher ob diese reicht oder ob ich irgendwann auf die AllMix gehen sollte

  • BioBizz Starter Set Dünger

  • Rechteckige Plastiktöpfe mit Untersetzer 0,69L , 3.6L und 9L

  • GGf. kleines Gewächshaus für die 0,69L Töpfe bis der Samen keimt - bin mir hier nicht sicher, ob das Sinn macht

Bei anderem Zubehör wie Trocknungsnetz /Mikroskop/Bovera Packs und welche Scheren ich am besten brauche bin ich mir ziemlich unsicher, ggf könnt ihr mir da weiterhelfen.
Auch ob ich ggf. noch weitere Sachen brauche - ich lese zB immer mal wieder von Bittersalz

Ich wäre auch sehr an digitalen Möglichkeiten interessiert, wie ich den Grow überwachen kann - vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps geben :slight_smile:

Vielen Dank!

Nimm da am besten einen aus der Industry Line. Die halten wohl besser höhere Luftfeuchtigkeiten aus.

Dürfte nicht reichen bei 80x80… Nimm mindestens zwei.

Dafür wären deine Wasserwerke (bei deinem Wasserversorger abzurufen) notwendig, um dazu eine Aussage zu treffen.

1 „Gefällt mir“

Passt mMn alles ganz gut. Zum Lüfter hat der Kollege was geschrieben, da bin ich unsensibel….

Wasserwerte in Erfahrung bringen ist wichtig. Wasserwerk.

Ansonsten. Gas geben. Passt.

Edit. Das Minigewächshaus kannste dir sparen.

Vielen Dank für die schnellen Antworten :slight_smile:

Danke für den Tipp - dann wohl der Prima Klima Aktivkohlefilter Industrie 460 m³/h ø125mm

Bei mir liegen 2 Wasserwerke nah beieinander, die Werte sind aber sehr ähnlich.

Hier mal das eine:

Vielen Dank :slight_smile:

Für das Wasser würde ich …… Sehr gut. Kannst dir aus der Apotheke ne kleine Dose Bittersalz holen. Musste beim Grow dann die Zugabe entscheiden. Ist sehr wenig von Nöten.

Glaube an Calcium wirds nicht mangeln. Da ist ja ne Menge im Wasser drin :slight_smile:

Um das gewünschte Verhältnis zwischen Calcium und Magnesium zu erreichen würde ich tatsächlich Bittersalz empfehlen. Hier gibt es aber verschiedene, die leicht unterschiedlich zu handhaben sind. Wenn du zum Beispiel das hier nimmst, könntest du 0,1 Gramm (ja, null komma eins :sweat_smile:) pro Liter Nährlösung hinzu geben. Dann solltest du da safe sein.

1 „Gefällt mir“

Das Verhältnis ist jetzt 5:1 … nicht 100% optimal, aber durchaus im hellgrünen Bereich. Erstmal nicht rumpanschen, sondern die Blumen beobachten … meine Empfehlung @Freedom

2 „Gefällt mir“

Ich werde es mir kaufen und dann erstmal ohne starten :slight_smile:
Ich denke ich werde dann eh ein Growreport machen und bei Bedarf kann ich es dann dazu geben :slight_smile:

Ich habe immer wieder gelesen, dass man das Wasser 24h ausgasen lassen soll. Ist das generell gültig, oder habe ich bei meinen Werten „Glück“ und muss das nicht machen?

Ich glaube ich werde noch auf ganz andere Probleme stoßen :smiley: Auch nach viel Recherche, schwirren mir immer noch einige Fragen im Kopf rum

Vielen Dank euch :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Hi
Schau mal unter ac infinity.gibts halt momentan nicht als set. Wegen den neuen nicht lieferbaren klippventis. Das set mit 60x120x180 wär was für dich.

Oder hier im einsatz mit smarthome.

damit soll das chlor entfernt werden. das is eigentlich in jedem leitungswasser drinnen. bei dir 41mg/l

ok, danke, wieder was gelernt

Ausgasen (Chlor) ist in D nicht nötig. ABER du kannst durch das „Stehenlassen“ das Wasser auf Zimmertemperatur bringen. Das ist besser für die Blumen. Der pH-Wert wird allerdings leicht ansteigen. Immer mal nen Auge drauf werfen.

1 „Gefällt mir“

Hab fast die gleichen wasserwerte. Ne briese bittersalz zum giesswasser und ab blüte minimal callmag.

Vielen Dank für die ganzen Antworten !

Dann lass ich das Wasser auf jedenfall stehen um auf Zimmertemperatur zu kommen.
Sobald die erreicht ist, würde ich den Dünger reingeben. Dieser sollte laut Recherche den pH-Wert auf ein guten Wert bringen.

Werde ich so machen :slight_smile:

Kann mir noch jemand etwas wegen Zubehör sagen, zb Scheren, Mirkoskop, oder was sonst noch nötig ist.
Ist etwas schwierig zu entscheiden, was man braucht und welche Hersteller etc. was taugen

Würde dir als Anfänger von BioBizz abraten und dir die Bio-Reihe von Green House Feeding empfehlen. Das ist meiner Meinung nach einfacher von der Handhabung und man kann weniger Fehler machen. Zudem brauchst du dich um eventuelle CalMag-Probleme, Wasserwerte usw. nicht zu kümmern. Den Lightmix kannst du trotzdem verwenden.

1 „Gefällt mir“

Servus
Fallst inspiration brauchst auch an zusätzlichen spielzeug. Kannst bei meinen neuen grow mitlesen.
Den mach ich als roadmap zum nachgrowen. Werd da bewussst nix ausprobieren. So einfach wie es nur geht und trotzdem werden 100g trocken rauskommen. Eingesetztes Equipment versuche ich zu erklären und verlinken.

Danke für den Hinweis. Green House Feeding scheint tatsächlich für Anfänger deutlich einfacher zu sein :slight_smile:

Danke! Schaue ich mir gerne an - Bin natürlich etwas hin und hergerissen. Die Growbox mit Monitoring hat natürlich was - andererseits sind mir die Komponenten nicht vertraut. Wollte eigentlich auf jedenfall eine Sanlight nehmen zwecks Qualität. Ggf. muss ich dann selber das monitoring ein wenig basteln :smiley:

Zur Abluft kann ich eine Gummimanschette empfehlen , Sitz bombenfest.

AKF definitiv Industrieline oder Rhino Pro , da sollte man nicht sparen wenn man Gerüche vermeiden will.

Ventilatoren habe ich Garden high pro 2 Stück 5 Watt, fahr ich ganz gut mit.

Benutze gerade das green house feeding.(Bio Grow/Bloom) Ist einfach in der Anwendung und bis jetzt kein Mangel. Muss es weiter testen :blush:

Kann ich den Lightmix dann durchgängig verwenden in Kombination mit Green House Feeding?

Ich würde jetzt denken, dass man den Dünger erst nach dem ersten umtopfen dazugibt, und nicht direkt zum Samen.

Zudem muss ich die Dosierung wohl stark runterschrauben, da von 8 Wochen Wachstumsphase ausgegnagen wird. Ich denke doch es werden im Zelt maximal 4 Wochen sein → Halbe Dosierung
8 Wochen Blüte ist dann wohl realistisch :slight_smile: