BlĂ€tter machen mir Sorgen 😟

Problembeschreibung : die BlÀtter machen mir sorgen :cry:

Grow-Angaben:

Stadium: Vegi Tag 15

Location: Indoor Growbox 300x150x200

Growmedium: Coco (Cana coco Professional plus)
DĂŒnger: Cana Coco set gedĂŒngt wird nach Plan mineralisch
*BewÀsserung ca alle 2-3 Tage

Strain: Super Silver Haze Feminisierte

Beleuchtung: 3x 6QW Sanlight 2 gen gedimmt auf 80% mit Sonnenaufgangs Funktion auf ca 50 cm ĂŒber den Ladys

BelĂŒftung: LĂŒfter Prima Klima PK 160 Tc 800m3
2 ventis einer pustet die warme Luft zur Abluft und einer schwenkt hin und her bei den Ladys
Zu Luft kleines rohrventi 150m3

Temeperatur zwischen 25-28 Luftfeuchtigkeit 35-50%

Dazu kommt die eine wÀschst nicht richtig keine Ahnung warum was ich falsch mache :unamused:


Guten Morgen,
alle 2-3 Tage gießen ist nicht gut.
Informiere dich im AnfĂ€ngerguide ĂŒber das richtige gießen und nimm dir die Tipps zu Herzen.

Bevor du gießt, lĂ€sst du dein Leitungswasser abstehen? Falls nicht, wirst du höchst wahrscheinlich PH Schwankungen haben, welche die NĂ€hrstoffaufnahme deiner Pflanze blockieren und das Wachstum hemmt, da sich der PH Wert im Substrat Ă€ndert. Ebenfalls kann es sein, dass deine Wurzeln durch zu kaltes oder zu warmes Wasser beschĂ€digt worden sind. Durch das Abstehen des Wassers, kommt das Wasser auf Zimmertemp. und somit entstehen optimale Bedingungen, welche das Wurzelwachstum unterstĂŒtzt.

Einen echten Mangel wĂŒrde ich ausschließen, da alle Mineralien fĂŒr so kleine Pflanzen, meist zur VerfĂŒgung stehen. Da ich mich mit Mineralisch nicht auskenne, weis ich auch nicht ob dein EC Wert möglicherweise zu hoch ist und somit eine Versalzung des Bodens vorliegt. Da muss jmd anderes helfen.

Zum Schluss kann ich nur noch sagen, dass man bei mineralisch nicht direkt nach Schema anfĂ€ngt zu dĂŒngen, da die Dosierungen oft zu hoch angesetzt sind. Gestartet wird bei 50% des Schemas, dann wird geschaut, wie deine Pflanzen den DĂŒnger vertragen und nach und nach wird die DĂŒngerzufuhr erhöht.

GrĂŒĂŸe bud

3 „GefĂ€llt mir“

Alles klar werde das so mal angehen habe gestern ca 25 Liter Leitungswasser im Zimmer stehen lassen und werde noch ein Tag warten und dann den DĂŒnger dazugeben ph werde ich bei 5,8 und ec ca 0,8-0,9 Lassen fĂŒr coco jetzt werde berichten danke nochmal :ok_hand:t2:

Lass deine Töpfe erstmal richtig abtrocknen. Die Wurzeln wollen atmen. Sprich du wartest so lange, bis deine Töpfe extrem leicht sind. Evtl sogar bis die BlĂ€tter anfangen zu hĂ€ngen, da du höchstwahrscheinlich dir nicht das Trockengewicht notiert hast. Wenn du gießt, halt dich ans Tutorial und immer schön langsam von außen nach innen. Der Gießvorgang kann gut und gerne mal 1-1,5h dauern.

3 „GefĂ€llt mir“

Okay werde das so umsetzen Dankeschön

Wenn du viel Platz hast, lass das Wasser im Zelt abstehen. Dann hat das Wasser auch die „Zimmertemperatur“ vom Zelt, das wĂ€re optimal.

3 „GefĂ€llt mir“

Ich stimme @SaftigerBud vollkommen zu was das Gießen angeht. Und die VerfĂ€rbungen an deinen Blattzacken sind eindeutige ÜberdĂŒngungserscheinungen! Auf Coco und mit mineralischen DĂŒngern wĂŒrde ich sowieso EC- und pH-Werte immer kontrollieren. Vom Gießwasser und vom Drain!
Hast du da schon etwaige Möglichkeiten zu Messen? Ansonsten helfen wir Dir gerne beim Anschaffen der richtigen GerÀte.

2 „GefĂ€llt mir“

Ja habe von bluelab den ec Stab truncheon

Und ein ph MessgerĂ€t glaube das Problem ist das ich davor ein defekten ec Messer hatte den truncheon habe ich mir vorgestern angeschafft das Wasser in meinem Zimmer steht seid mittlerweile 48 std denke das reicht und könnte die DĂŒnger Lösung zusammen mischen oder ? Werde bei coco PH:5.8 und EC 0.8 fahren denke das ist ok werde nicht Schema dĂŒngen sondern 50% weniger und gucken wie die Pflanzen die nĂ€chsten Tage drauf reagieren mit Ablauf 20-30% denke so sollte das passen ?

1 „GefĂ€llt mir“

Bei den pH- und EC-Werten stimmte ich zu. HĂ€tte ich jetzt auch so vorgeschlagen.
Wie viel DĂŒnger Du jetzt brauchst kann ich nicht sagen, aber halt so viel, dass der EC-Wert bei 0,8 ist, kommt ja da auch immer auf die Werte des Ausgangswassers an.

Wie meinst Du das genau?

1 „GefĂ€llt mir“

Denke er meint ein Drain von 20-30%, was fĂŒr mich ausreichend klingt, aber habe selber keine Erfahrung mit dem Medium.

2 „GefĂ€llt mir“

Genau drain mir ist das Wort nicht eingefallen :rofl:

1 „GefĂ€llt mir“

Das klingt doch nach einem Plan. Wenn Du uns hier auf dem Laufenden hÀltst, dann kann man Dir immer wieder gut unter die Arme greifen.
Am besten wĂ€re, natĂŒrlich nur wenn du willst, einen Growreport mit regelmĂ€ĂŸigen Updates anzulegen.
Das hilft ungemein weiter, denn man kann selbst nochmal zurĂŒckschauen und hat ganze Zeitspannen im Überblick, statt nur in Erinnerung.

1 „GefĂ€llt mir“

Ok werde den growreport morgen anfangen mit Bilder Equipment welcher Tag und detaillierten Infos gute Idee

1 „GefĂ€llt mir“

Geil. Ich freue mich drauf und werde ihn verfolgen. Nur ist Coco nicht ganz mein Medium, aber wir haben hier schon einige die sich damit super auskennen :slight_smile: .

1 „GefĂ€llt mir“

Habe nicht nur Kocos habe auch nebenbei Erde Vegietag 5 ungefĂ€hr habe gleich mit 2 Medien angefangen ich weiß dass Kocos anspruchsvoll ist aber ich wollte auch was anspruchsvolles und bisschen was zu tun haben so lernt man besser finde ich

1 „GefĂ€llt mir“

Nein ist es nicht
 schwer verstĂ€ndlich wenn man sich mit das Beste an Medium und DĂŒnger zulegt
 dazu ein feine Hardware
 und dann macht man sich allles kaputt weil man mit den Bausteinen des Lebens geizt? Da wĂ€re man ja schön dumm
 wĂŒrde man das so machen.

Lektion 1 fĂŒr CannaCoco
lass dir keinen Bullshit von Growern erzĂ€hlen die nur mit Erde arbeiten
 da kommst in TeufelskĂŒche.

Lektion 2 fĂŒr CannaCoco
halt dich mit der Power deiner Lichtmaschine an das Schema
 und das sagt Wassertemperatur 25°C EC 1,3
 und in deiner phase besser mit PH 6,2
 und erst ab Vegitag 25 unter die 6
 je nach Strain

Gegossen wird bei Coco auf 2 SchĂŒbe
 nix langsam sondern bei einer Topfgrösse von 3,5l
 was fĂŒr Coco optimal ist wenn man oben einen breiten Gießrand freilĂ€sst
 direkt 1l reinschĂŒtten
 innerhalb weniger Sekunden zieht das bei Coco sofort ein ins Medium wird regelrecht aufgesaugt
 wodurch ein Sog entsteht der frische Luft mit ins Medium saugt
 und verteilt sich somit mit der NĂ€hrlösung komplett gleichmĂ€ssig in deinem Topf
 bei 1 Liter NĂ€hrlösung ohne dass da unten was tropft bei der Topfgrösse
 nach ca. 10 Minuten wird nochmal 0,5l NĂ€hrlösung pro Topf nachgegossen
 das dient dazu um die am Topfboden gesammelten ĂŒberschĂŒssigen Salze wegzuspĂŒlen
 der Drain

Da coco Wasser extrem gut speichert kann man mit relativ kleinen Topfvolumen arbeiten
 muss dann aber im spĂ€teren Verlauf damit rechnen tĂ€glich gießen zu können
 in deiner Phase jetzt hĂ€tte ich bisher genau 1x gegossen! anders wird es schwirig mit Coco eine optimale Wurzelbildung zu erreichen
 wenn die immer im Nassen stehen mĂŒssen sie nicht nach wasser suchen
 werden eher faulig als stark.

Alles Mangelsymptome


4 „GefĂ€llt mir“

Ok Dankeschön fĂŒr diese Informationen
Also du bist der Meinung das es eher Mangel Erscheinungen sind als ĂŒberdĂŒngung?

1 „GefĂ€llt mir“

Ich bin nicht der Meinung
 sondern es ist so
 du kannst mit Canna bei den angegebenen EC-Werten niemals eine ÜberdĂŒngung erreichen
 aber immer zu 100% einen Mangel
 deshalb sind die auch noch relativ unterentwickelt
 sollten denen in Erde weit voraus sein
 meine schreiben heute VT10


hĂ€tte ich deinen Beitrag heute morgen gelesen hĂ€tte ich dir das Topfgewicht gemessen vor dem gießen
 damit du aufhörst zu frĂŒh zu gießen. bei mir wurde das medium seit dem die Nuss drin steckt heute zum erstenmal gegossen.

1 „GefĂ€llt mir“

Mist schade das du nicht frĂŒher anwesend warst ja die kommen mir bisschen zurĂŒckgeblieben vor habe heute nach Schema gedĂŒngt und gegossen wĂŒrde es reichen wenn ich den gleichen Topf nehme ihn mit coco auffĂŒlle und abwiege ? Um somit eine ungefĂ€hre Vorstellung zu bekommen ?