Blätterverlust und/oder farbliche Veränderungen

Hallo Gemeinde,

habe eben beim gießen bemerkt, dass meine Pflänzchen ganz schön Federn lassen und auch die Farbe der unteren Blätter teilweise echt nicht gut aussieht!

Ist mein erster Grow und ich hatte “Beratung” von anderer Seite (leider) bin erst später auf dieses Forum gestoßen!

Die Ladys bekommen nach Bedarf jede ca. 2 Liter (Leitungs)Wasser (mind. 24 Stunden abgestanden) bei dem der PH angeglichen wird auf 6,8 – 7,2, so wurde es mir empfohlen, damit alle Spurenelemente aufgenommen werden können. Ich mische auch 1ml p.L. BioBizz Grow und 2ml p.L. BioBizz Bloom dabei.

Bitte nicht bei dem bunt gemixten Haufen aufregen, wie gesagt, hatte glaube die totale Fehlberatung, aber ich habe die Hoffnung, dass es doch noch gut ausgeht!

Hier einige Bilder, gerne gebe ich Euch noch mehr Infos falls ich was vergessen habe und gerne knipse ich noch mehr Bilder

Grow-Angaben:

Stadium: Blüte ca. 20. Tag

Location: Indoor in der Growbox 1 x 1 x 2 m (Homelab)

Growmedium: BioBizz AllMix

Dünger: BioBizz Grow und Bloom wie oben beschrieben

Bewässerung: Hahn abgestanden mit PH angeglichen auf 6,8 - 7,2

Strain: 4 x Purple Haze fem.
1 x Northern Lights #5 X Haze
1 x White Widow autoflower feminisiert
1 x Automatic AK feminisiert
1 x Blueberry autoflower feminisiert
1 x Lemon Skunk autoflower feminisiert

Beleuchtung: LED ca. 30 cm Abstand

Belüftung: Lüfter mit AKF 280m³ und 1 Umluft Venti (auf volle Leistung)

Manche Töpfe sind ja nur halbvoll mit Erde, keiner komplett gefüllt. Da gehts schon los mit der falsch verstandenden Lockerheit.
Es bringt ja nix sich 11 Liter Stoffpötte zu holen wenn man nur 6 Liter Erde reinkippt.

Dann würde ich die PH Anpasserei sein lassen und nach dem Schema düngen. Findest du auf deren Seite.

Und dann sieht mir das auch nach viel zu viel Wasser aus.
Ist das Weiße aussen an den Pötten Schimmel oder Salz?

2 Like

Das sind 9 Liter Pötte und ich hatte 2 x 50Liter Säcke Erde … mir wurde dann gesagt einfach etwas weniger überall und gut ist :frowning:

OK, Mein Leitungswasser hat 7,8 PH, ist das egal?

Das sind noch schimmelflecken … hatte die Belüftung am Anfang falsch … Ich gieße erst wenn sie fast trocken sind, dann immer in kleinen Abständen und lasse sie dann abtropfen und stelle sie zurück

Menschen, die in Growshops arbeiten, haben ja vieles, nur keine Ahnung und davon jede Menge. Auf Bio ist der Ph Wert zu vernachlässigen und somit zu ignorieren, ebenso der Ec Wert. Interessiert keinen :wink:

Und Töpfe sind grundsätzlich bis zum Gießrand zu befüllen. Ansonsten ist das Platz- und Geldverschwendung.

Haste kein Geld für genügend Erde, kaufste Dir halt kleinere Töpfe.

Kein Schimmel, Kalkablagerungen.

2 Like

Ok. Für den nächsten grow nehm ichmehr erde aber was soll ich jetzt akut machen?

… ich habe auch die Vermutung das ich zu viel Pflanzen drin hab und unten zu wenig Licht hinkommt…

Irre ich wenn ich glaube das jetzt noch das “Topfmiterdeauffüllen” Sinn macht …wachsen die Wurzeln nicht auch nach oben? …ich würde die Pötte noch auffüllen.

Das unten ein paar wenige, alte Blätter die Segel machen ist nicht ungewöhnlich …denk ich …eben auch wegen dem wenig Licht da unten. (Meine haben ähnlich Verlust)

Man könnte ja warten bis sie durchgetrocknet sind, dann im ganzen rausnehmen und den Topf unten mit Erde auffüllen und anschließend den Wurzelballen wieder oben drauf.

Das einfache oben Auffällen wird so nicht funktionieren, da Pflanzen aus dem Samen in die Tiefe wurzeln, das sieht dann bei Stecklingen wieder anders aus. Die treiben mit den Wurzeln zu allen Seiten gleich aus.

2 Like

Ich meine hier von Lowryder was gelesen zu haben, dass das sehr wohl geht, bei Verholzung allerdings 30 Tage dauern kann oder so.

Nichts alles gut…
so schlecht wurdest du nicht beraten… schaut alles fein aus.

die unteren Blätter haben ihren Teil erfüllt, waren fleissig… aber blätter sind nunmal verschleissteile… die dürfen auch mal fleckig werden und absterben im unteren bereich… das ist völlig normal der kreislauf der zeit… dafür sind ja schon zuvor viele blätter im oberen bereich neu hinzugekommen… die übernehmen die aufgabe des dahinscheidendes blattes.

beruhig dich… mach genau so weiter wie bisher… alles läuft, nur keine panik bekommen.

Töpfe kannst so lassen… ist genug erde vorhanden… die wurzelmasse hat sich darauf angepasst und die mädels sind in blüte… die sollen jetzt nicht viel energie in neue wurzelverzweigungen investieren… diezusätzliche erde würde nur das gewohnte klima im medium verändern… es wäre egal ob oben oder unten neue erde hinzukommt… es wäre nässer kompakter, anders als zuvor… eine umstellung für deine pflanzen in einer sehr sensiblen phase… lass es alles fein.

dadurch dass zuvor schon über mehrere wochen ph angepasst ist und sich die pflanzen schon in der blüte befinden ist es vorteilhafter dann auch weiter den ph anzupassen… das medium übernimmt da dann nicht mehr von heute auf morgen eine ausreichende pufferwirkung… und der sprung auf 7,8 könnte in dieser zeit tatsächlich einen nährstoffausschluß auslösen… unnötiges risiko.

Aber mit dem Schema bin ich voll bei dir.

1 Like

Super. Vielen dank für die ausführliche Antwort :hugs:

Ja, Haupttriebe bilden Sekundärwurzeln. Nur leider nicht mehr in der Blüte. Ein auffüllen wäre somit sinnlos.

Seitentriebe so binden, das alle gut ausgeleuchtet sind.

Kannste Du so nicht sagen. Die Plantje benötigt dafür lediglich Zeit. Und die ist in der Blüte nicht mehr gegeben.

Bestes Beispiel: Weide. Man kann ein Holz egal woher aus dem Baum schneiden und in die Erde stecken, dat wird Wurzeln ;).

So wie man bei Hanf einen Stecker schneidet und in den Dreck stopft… es wächst an… 100%ig :slight_smile:

2 Like