Cannabis Grow-Guide für Anfänger

ha!du kennst sie also auch!ich hab noch nie jemanden getroffen, der die auch kennt, toll! <3 ich hab sie mal gesucht, aber war selbst antiquarisch nicht erfolgreich. ist aber auch ne ganze weile her, vielleicht hat sich das mittlerweile geändert. ich weiß noch, dass sie sehr kapitalismuskritisch und antirassistisch waren, das war schon ziemlich cool, so im nachhinein, weil es ziemlich kindgerecht den blick darauf gelenkt hat, was für ungerechtigkeiten worauf zurückzuführen sind. sowas gibts heute höchstens noch in ansätzen beim ritter trenk…
@Kranakrina - jetzt hab ich tatsächlich die „fehlerhexe“ im header?! :joy: wie geil! ick freu’ma!

3 Like

christa wolf hat das auch gemacht. der vollnerv!

Das war @Sebugsux :stuck_out_tongue_closed_eyes: mit der fehlerhexe

1 Like

Schön zu hören, dass ich nicht der einzige Freak bin, der so eine Aussage treffen kann. Oder gehöre ich jetzt etwa zu einem der „potenziell revolutionären Teile des Volkes“ ??

1 Like

ich dachte,das gehört in einem gewissen alter zu so ner art subkulturen-allgemeinbildung…

1 Like

… zu wissen wer Ulrike Meinhof war und was sie so gemacht hat, vielleicht.
Aber über ihren Fetisch, was Anführungszeichen angeht, wissen dann doch die wenigsten bescheid. Ich mag den Stil wie die geschrieben hat irgendwie… Auch die Veröffentlichungen vor ihrer RAF Karriere.

Interessantes Offtopic :slight_smile:
@Sina12 Die BirneBücher? geil. U.Meinhof? Super Texte, aber ihr Stil war net der Meinige.
Das mit denm KLEIN-Schreiben, wurde von der Gegenbewegung als Stilmittel gegen die Unterdrückung durch die Gesellschaft angesehen. Und wenn Dein innerer Fehlermechanismus anschlaegt bei meinem Geschreibsel, lass es Dich net stören, Ich hab in diesem Stil immerhin schon drei Buecher geschrieben (plus eines mit Lyrics)

2 Like

Das was bei mir im Bücherregal steht, findest du auch bei wenigen anderen. Fast alles schwere Kost die den Horizont des Durchschnittsbürgers bei weitem überfliegt.
Bei mir geht es aber in eine andere doch recht Ähnliche Richtung. Bücher von oder über Diktatoren, Warlords und sonstie „High Tier“ Kriminellen.

Jetzt hast du mich angefixt. :wink: Wo sollte ich anfangen? :sunglasses:

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: SAMMELTHREAD: Anfängerfragen bitte hier stellen!

Ich kann dir jetzt keine Bücher oder so empfehlen. Meinhof schrieb in erster Linie als Journalistin für „Konkret“. Musste mal allerhand recherche betreiben zu RAF usw. Daher konnte ich einige ihrer Texte und vor allem das Manifest der RAF lesen. Bei google wirst du sicher fündig werden. Mehr Tipps kann ich dir nicht geben.

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: SAMMELTHREAD: Anfängerfragen bitte hier stellen!

…geht mir ähnlich. Grund ist die Bequemlichkeit und das 3 1/2 Finger Suchsystem-Getippe. In Foren mache ich mir aber doch meistens die Mühe Groß/Kleinschreibung zu beachten …so gut es meine Grammatikkenntnisse eben zulassen^^.

Insgesamt kommt es aber auch auf´s Thema an …bei Sachthemen sollte man verstärkt korrekt schreiben …ist es aber ein Off-Topik Ding, ist auch verstärkt Raum für einen persönlicheren Slang. Das verleiht oft etwas mehr Atmosphäre.

2 Like

Hi …ich glaube du musst dich erst etwas einlesen …und nach einer gewissen Lesezeit geht es dann weiter …müsste aber eigentlich alles so beim Einstieg stehen.

…womöglich steht deine Antwort schon im Anfänger Guide.

Der Grow-Guide für Anfänger ist richtig gut geschrieben. Als pingeliger Textprofi bin ich mit solchem Lob ausgesprochen sparsam, meine Kollegen können ein trauriges Lied davon singen :wink:
Was mir fehlt, ist vielleicht eine etwas sehr dumme Anfängerfrage, aber in Sachen Ernte interessiert mich nicht nur das „Wann“, sondern vor allem auch das „Wie“. Also was schneidet man da konkret ab und wie geht man da grundsätzlich vor?
Und im gleichen Zusammenhang stellte sich mir beim Abschnitt über die Reifung die Frage: Da der Reifeprozess sich über mehrere Tage erstreckt und das Produkt seine Eigenschaften währenddessen drastisch ändert - ist es möglich, auch die Ernte entsprechend über mehrere Tage zu strecken, so dass man sowohl Früh- und MIttel- als auch Spät-Produkt von der gleichen Pflanze erhält? Oder wäre das nicht sinnvoll, weil die Planze womöglich vorzeitig eingeht oder dergleichen?

9 Like

Theoretisch geht das. Da sich die Pflanze aber um ihre Wunden kümmert und dann erst um die Buds, wär es besser wenn du 3Pflanzen nimmst und diese zu unterschiedlichen Reifegraden erntest.

3 Like

hallo…keine frage!
konnte nur diese doofe zweistellige zahl nicht mehr sehen !!

Magst die 89 nicht? :joy:

ne die mag ich ja…aber die davor ist wie soon tattoo von leuten die ich nicht mag

3 Like

Aaaaahhhh … :woozy_face: Hat mal wieder länger gedauert bei mir

…sind auch auf nummernschildern zu sehen…furchtbar

1 Like