"Cannabis ist kein Brokoli" - Drogenaffinität der Jugend | BPK 1. Juli 2020

Hallo zusammen,

hier mal ein paar akutelle Videos zum Thema Entkriminalisierung / Legalisierung. Mit dazu gibt es ein paar Schmankerl von Frau Ludwig unserer aktuellen Drogenbeauftragten.

Ihr Zitat: Cannabis ist kein Brokoli finde ich ist als Argument sehr schwach, wenn es darum geht eine Bewertung dazu abzugeben ob Alkohol gefährlicher als Cannabis ist, aber schaut bitte selbst …

Hier die gesamte Pressekonferenz über Drogenaffinität der Jugend | BPK 1. Juli 2020

https://www.youtube.com/watch?v=9DnhqfAmPGc

Hier eine kleine Analyse über die Argumente und Körpersprache zu dieser Pressekonferenz

https://www.youtube.com/watch?v=0HDVTzWmld4

Daniela Ludwig CDU/CSU Antwortet auf Abgeordnetenwatch

https://www.youtube.com/watch?v=y68wpcUDSl8

2 „Gefällt mir“

Die Frau lenkt nur vom Thema ab und gibt wohl mit Absicht unpassende Antworten. Einfach mal aussitzten und warten das es von alleine erledigt. Den wenn Niemand eine gescheite Antwort auf sollche Fragen bekommt, hat wohl kaum jmd mehr Bock drauf sollche Fragen zu stellen und als schönen Nebeneffekt kann man sich auch nicht auf ihre Antworten berufen (wenn die Antworten Fachkundig und ehrlich wären). So hat sie zwar jetzt schon den Shitstorm, aber dafür bekommt sie später keinen Strick xD. Einfache und effektive Masche sowas xD

Kleines Edit: Wäre der Thread nich besser bei Offtopic aufgehoben anstelle von Konsum?

4 „Gefällt mir“

Wie schon gesagt: Wir haben gegenüber Politikern wirklich zu hohen Erwartungen.

Ein Politiker weiß nicht einmal, wie man Wörter wie Integrität, Offenheit, Ehrlichkeit usw. buchstabiert.

Mit jeder Minute, in der wir uns mit Frau Ludwig (ich lasse jetzt die Attribute, die mir in den Sinn kommen, lieber weg, denn sonst wäre das ja „Beleidigung“, obwohl alles wahr wäre) befassen, verlieren wir eine Minute, die wir ins Growing hätten investieren können.

Sie soll doch sagen, was sie will (was ihre Auftraggeber hören wollen). Ob sie dafür später den Strick bekommt oder nicht, werden wir ja sehen.

5 „Gefällt mir“

Das schöne am Growen ist ja das die Natur die meiste Zeit vorgibt, und man nicht pausenlos dabei sein muss. Aber Sinngemäß geb ich dir völlig Recht.

3 „Gefällt mir“

Naja, ich dachte mir es geht um den „Konsum von Cannabis“ und dachte da ist es richtig, mir ist es egal … schiebt es dahin wo Ihr es haben wollt.

2 „Gefällt mir“

Gehts nicht im ganzen Forum um „Konsum von Cannabis“? xD

2 „Gefällt mir“

Ist das nicht normal bei allen Politikern? Scheiße labern,Themen ausweichen und viel Geld verdienen. Ich lass mir von niemanden Vorschreiben was ich zu nehmen oder nicht zu nehmen habe. Abgesehen davon das da noch die pharmaindustrie mit drin steckt

3 „Gefällt mir“

Natürlich schaue ich meinen Ladys nicht den ganzen Tag beim Wachsen zu (so viel habe ich noch nie gekifft, dass ich so etwas auch nur in Betracht gezogen hätte). Wenn die Pflanzen ganz klein sind und schnell wachsen, kann man schon in jeder zweiten Stunde die Änderungen erkennen.

Die Pflanze wächst aber auch ohne, dass man ihr zuguckt. Gerade das, das Wachsen (das Grow) wird eine Veränderung bringen, wenn überhaupt. Es geht nicht darum, dass jeder zu einem Pablo Escobar wird.

Wenn jeder growt und fast keiner kauft oder verkauft, das ist der schlimmste Albtraum der Auftraggeber der Frau Ludwig. So etwas ist fast unmöglich zu erkennen und zu unterbinden.

5 „Gefällt mir“

Ich habe es mal in die richtige Rubrik gesetzt.:wink:

2 „Gefällt mir“