Cannabissamen wie gewöhnliche Zimmerpflanzen hochziehen


#1

Guten Abend werte Gemeinde,

Die Überschrift wird einige von euch verwundern, doch lasst es mich kurz erklären.

Ich habe letztens bei einem "Ersatz"Dealer ein paar Gramm gekauft, wo ich neben dem Gras auch ca 6 oder 7 kleine Samen drin hatte.
Es waren bestimmt mehr, da ich aber aus Versehen ein paar mitgegrinded und geraucht habe, besitze ich “nur noch” 5. (Kleine Anekdote: Samen schmecken widerlich - meiner Meinung nach :mask:)

Ich will erst Ende dieses Jahres eine Growbox bauen und Professionell anbauen, doch jetzt habe ich grad nicht die Zeit dafür.

Lange Rede kurzer Sinn. Mir ist gerade der Gedanke durch den Kopf geschossen einer dieser Samen in einen ganz normalen Topf einzubuddeln und wie eine gewöhnliche Zimmerpflanze zu gießen und in die Sonne zu stellen.

Dies soll ein reines Experiment sein und ich wollte euch fragen, ob das überhaupt praktisch möglich ist? Ich erwarte davon keine Buds o.ä.
Doch wenn ihr sagt das es möglich ist würde ich es gerne einmal probieren.

Ob die Samen jetzt männlich/weiblich sind, oder von welcher Art sie abstammen weiß ich leider nicht, deshalb auch dieses sehr kostengünstige Experiment. :wink:

P.S. Ich würde dieses “Experiment” dann sowieso spätestens bei der Geruchentwicklung abbrechen.

Gruß, Rasta


#2

Würde ich machen …aber nur mit 2 oder 3 Samen. Die restlichen würde ich einfach mal gut lagern. Wenn ausreichend Licht da ist sollte doch ein kleines Pflänzchen wachsen. Aber wer weiss^^ :grin:


#3

Kann man machen. Hatte ich auch schon mal gemacht und eine aufn gut beleuchteten Schreibtisch zu stehen gehabt. Sie würde sogar 80cm groß. Aber für die Blühte hatte halt das Licht nicht ausgereicht.


#4

Guten Abend,

ein kurzes Update für die, denen es interessiert.

Der eine Samen, neben meinem Kaktus, ist bereits gekeimt und einen zweiten habe ich heute eingebuddelt.

Mal schauen ob trotz des schlechten Wetters was draus wird :wink:

Gruß, Rasta