Dachbodenprojekt

Einen wunderschönen Ihr Lieben,

ich bin neu hier im Forum. Bisher habe ich immer outdoor gegrowed, bin gerade am Ernten und schnippeln. Leider ein Reinfall dieses Jahr (Erde oft zu nass, zu wenig Sonne. 14 prächtige Pflanzen mit kleinen Blüten). Das hat mich so geärgert das mein Ego sagte, bau deinen Dachboden aus, dämme Ihn und grow dir dicke Buds. Nun muss es ordentlich werden, kurz zum Room:

Der erste Indoor ist im Dachboden mit Dachschräge. In der Mitte 1.60m höhe, möchte pflanzen 60cm werden lassen (36 Stück, Samen bestellt). Habe einen Kasten gebaut und mit Teichfolie ausgelegt, dieser ist 2,40 x 1,60m. Siehe Photo.



Fragen:
- Welche LED Beleuchtung empfehlt Ihr?
Ich habe mich lange informiert und bin mir ziemlich unschlüßig ob 2 x Mars Hydro sp3000 / 2 x sanlights4w oder anderes? (nebeneinander)

- Wie würdet Ihr den Raum auskleiden?
Ich wollte an den Wänden Mylar auf so dünnes Holz kleben und ranschrauben, aber wie ist das mit dem WInkel weil die Wänder ja unten in die breite gehen, Winkel und wie das Licht bricht. Wie würdet Ihr das machen, hätte ja gerne den Platz an der Seite und wenn ich gerade bei dem Kasten runter gehe ist kein platz mehr da…

Was sagt Ihr zum Kohlefilter? (siehe Bild)
Ich habe noch einen Kohlefilter von einer Freundin bekommen, nur auch keine Ahnung ob dieser für den Raum langt. Diesen wollte ich im stillgelegten Schornstein nach außen führen. (passt perfekt :slight_smile: ). Ich habe mal etwas gelesen über die Leistung die benötigt wird, langt der fürn ersten grow?

Ich danke sehr für eure Hilfe, ich werde diesen Thread bestehen lassen und oben mit *Update inkl. Datum alle Neuigkeiten hinzufügen. Falls sich ein paar Erfahrene Grower finden und Lust haben meinen grow zu verfolgen :slight_smile:

PS: Habe mir 40 Blackberry Cake bestellt und 5 x Purple Buds für die Mütter

1 „Gefällt mir“

Das ist dein „gedämmter“ Dachboden? :face_with_monocle:

Edit:

Deine Idee ist sicherlich cool und hat Potenzial!
Zu deinem angedachten Equipment sollten andere etwas sagen, die mehr Vergleiche haben/ hatten als ich.

Zu deinem Dachboden… ich erkenne gravierende Mängel in der Isolation und dem abdichten der Sperrfolie.
Zusammen mit deiner OSB Bekleidung, kann das unschön enden.
Gerade jetzt, über die Winterzeit.
Hast du das selber gemacht, wenn ja, hast du dich beraten lassen oder irgendwo eingelesen?
Schlimmer wäre es, du hast es vom Fachunternehmen machen lassen, und es sieht so aus, wie es aussieht.

Das sind so die Projekte von denen man dann später in der Zeitung lesen kann.

Ich hätte da so meine Bedenken hinsichtlich der Wärme und deren Sichtbarkeit, unter Einsatz entsprechender Technologie, aus dem Hubschrauber.

3 „Gefällt mir“

Mit einem befreundeten Dachdecker, Verbesserungsvorschläge?

Ich wollte den Raum noch einmal mit Holz auskleiden an den Wänden. bitte deine Tipps als Kommentar :slight_smile:

Der sogenannte Haschisch Hubschrauber bzw. kenne ich ihn unter Cannashopter
Fieses Teil, aber davon hat Deutschland nicht so viele.

Bitte nur, wenn die Sperrfolie richtig abgedichtet ist :scream:

Sowas geschieht anders.

Die brauchen nur ne Suche nach einer verwirrten und vermissten Oma starten und dabei Wärmebildtechnologie einsetzen. Und schon ist es passiert.

Ich habe sowas mal im Rahmen einer Bergrettung erlebt. Da hast Du keine Chance.

Meines Wissens nach hilft da auch keine Dämmung, eher eine Ortsverlagerung in den Keller.

3 „Gefällt mir“

Das Problem mit der Wärmebildkamera kann man mittels Antidetektionsfolie und passendem Klebeband unterbinden.
Der nachteil der mir zu bedenken gibt, ist im Winter, wenn Schnee auf allen Dächern liegt nur auf deinem nicht… Wie sich das mit 2 Sp3000 verhält weis ich nicht, nur hatten früher die Grower mit NDL‘s damals die Probleme…

2 „Gefällt mir“

@BeaumontLivingston @XtremGreen

Ich wohne total aufm Land, 120 Einwohner Dorf. Nächstgrößte „Stadt“ 5000 Einwohner. Lieb das Ihr euch Gedanken macht! Ich werde den Raum noch mit Silver Mylar auskleiden, denke das schirmt auch vor Infrarot ab. Wärme wird kein Problem sein :slight_smile:

Ich wollte eher auf mögliche Schäden am Haus warnen.
Draußen sind es meinetwegen irgendwann mal -5 Grad und kälter.
Drinnen hast du dann 20 Grad und höher.
Wenn da die Folie nicht richtig dicht ist schimmelt und gammelt dein Dachstuhl dir weg.
Zwar nicht im ersten Jahr und auch nicht im zweiten, aber die Schäden können gravierend werden.
Abgesehen vom Schimmel und aufblühenden OSB Platten, das würde dich dies Jahr schon erwarten.

Ergo: Dichte es richtig ab! Das ist das A und O in einem ausgebautem Dachboden

Ansonsten bin ich von deinem Vorhaben überzeugt

„Vietnamesiche Banden“ produzieren „Graus aus deutschen Landen“
https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-70833806.html

3 „Gefällt mir“

Nur so nebenbei - gerade solche (größeren) „Dachbodenprojekte“ fallen durch Infrarot schnell auf. Die leuchten wie ein Weihnachtsbaum.

3 „Gefällt mir“

Willst du verkaufen?

Sorry, aber bei der Unternehmung bin ich raus. So viele Pflanzen braucht kein Mensch. Vielleicht sollte ein Mod mal drüber schauen.
@anon3654716
@Ruhr-Pot
@Sebugsux
@Sir_Smokealot

12 „Gefällt mir“

Danke dir, das werde ich machen. Besorge mir jetzt sone Dampfsperre, habe mit einem Dachdecker gesprochen :slight_smile:

Was ist dein Problem? Wir wohnen zu fünft hier im Haus und haben uns das mal als Projekt gedacht. Das ist alles für uns. Bei unserem Konsum geht schon was drauf :slight_smile: Wollten unseren Vorrat mit dem Outdoor grow decken und das ging halt komplett in die Hose. Rechne mit 300g Ertrag bei der ersten Ernte, das dreifache wäre schön für uns.

1 „Gefällt mir“

Das wären ja pro Pflanze 1,5 - 2g Ertrag :rofl: :sweat_smile:

3 „Gefällt mir“

Es ist NICHT "sein" Problem, sondern ggf. nen Verstoß gegen die hiesigen [Nutzungsbedingungen](https://forum.cannabisanbauen.net/tos) und könnte die subsummierten Sanktionen nach sich ziehen!

Von daher bitte einen Gang zurückschalten, wir tagen darüber!

2 „Gefällt mir“

200g/m² sind bei intelligenter Herangehensweise easy möglich. 300 sind hier auch schon vorgekommen - wie gesagt auf einem m². Das wären dann 9-16 Pflanzen.

Wir wollen uns halt auch schützen. Für die Behörden soll das hier uninteressant bleiben. Deshalb das Missverständnis.

3 „Gefällt mir“

Ich finde 150 sind kein Missverständnis…

3 „Gefällt mir“

In der AGB sind deshalb auch klare Richtlinien - maximal 1200W usw.

§ Privater oder kommerzieller Anbau/Verkauf

Alle Beiträge, Themen und Nachrichten an andere Nutzer mit einer privaten oder kommerziellen Grow/Verkaufs-Absicht des Autors werden kommentarlos gelöscht und der Nutzer erhält eine Verwarnung. Unser Ermessen, was ein kommerzieller Grow ist:

  • Indoor Grow: Alles über 1200 W Leistung der Beleuchtung
  • Outdoor Grow: Über 50 Pflanzen

Ausnahmen bilden Diskussionen rund um kommerzielle Grows, die im legalen Rahmen stattfinden und dies ausdrücklich vom Autor erwiesen wird.

Das Anbieten von jeglichen Produkten, Teilen oder Dienstleistungen an andere Nutzer ist strengstens untersagt. Etwaige Beiträge Themen und Direkt-Nachrichten werden kommentarlos gelöscht und mit einer Verwarnung geahndet.

2 „Gefällt mir“