Die gebrochene Dame | White Widow [Indoor] 300W LED

Mit diesem Growreport möchte ich mich gleichzeitig der Community hier vorstellen :slight_smile:
Das ist nun mein Erster richtiger Grow mit einigermaßen(?) anständigen Setup.
Ich habe mich vorher sehr viel belesen vermute aber das ich schon einige Fehler gemacht habe und bestimmt noch welche machen werde :sweat_smile: weswegen ich um jeden Tipp oder jede Anregung Dankbar bin!
Nun aber zum Setup:

Indoor 80x80x160 Growbox

Seed: RQS White Widow Auto

Medium: 50/50 Kokos Perlit mische in einem 30 Liter Topf

Dünger: Hesi- TNT, Complex, Blühboost, Wurzelkomplex, Phosphor, und Supervit (bei Hesi halbe dünge dosis da ruderalis Genetik , Supervit normale Dosis)

Bewässerung: Jedesmal wenn die Erdoberfläche und der Teller in dem der Topf steht trocken war

Belüftung: 30 W Umluft Ventilator (anfangs dauerhaft an als kleines Traning für die Dame, danach mal an mal aus je nach Luftfeuchtigkeit im Raum), seit der %. Woche auch ein Aktivkohle filter mit einem 105m³ Rohrlüfter

Beleuchtung: Niello 300W LED - Die ersten 2 1/2 Wochen 24h danach 21/3h Licht plan

Den samen hatte ich von RQS und lies ihn vorher 1 tag in Wasser quellen. Danach setzte ich ihn in eine kleine Aufzuchtbox und fing an zu warten. Nach dem 10 mal nachgucken merkte ich dass in 2 Minuten nichts passieren kann und entschied mich geduldiger zu werden … :sweat_smile:
Nach 2 tagen zeigte sich die kleine Dame. Als ich sie 3 weitere tage später in ihren endgültigen Topf setzte passierte beim justieren des Lichts ein schrecklicher Unfall…
Ein Karabiner viel genau auf sie drauf und brach sie beinah durch.

Jedoch kämpfte Sie tapfer weiter und schloss langsam ihre offene Wunde

Ich beschloss ihr mit Zahnstochern und Klebeband ein kleines Gerüst zu bauen und fing langsam an einen sanften Ventilator auf sie zu richten damit sie sich stabilisieren und den stamm stärken konnte.

Am 15 tag war der Bruch verheilt und sie konnte anfangen langsam nach den Sternen zu greifen :woman_astronaut:

Jedoch lies das aufmerksamkeits verlangen von ihr nicht nach , ihre Blatt spitzen begangen Auszutrocknen. Welcher Mangel es im Endeffekt genau war weiß ich nicht jedoch vermutete ich einen Magnesium oder Zink Mangel.

Nachdem ich die dünge Dosis etwas erhöht hatte bildeten sich keine neuen stellen und die Dame wuchs weiter. Da mir auffiel das der Internodien Abstand recht klein war, band ich einige großen Blätter so zur Seite dass das darunter liegende Blattwerk mehr Licht abbekam.

Diesen Vorgang wiederholte ich mehrmals im Verlauf der letzen Wochen.
Nun kommen wir heute dem 42 Tag nach der Keimung an.
Die Dame hat nun:
eine Höhe von 40 cm
ein Stammdurchmesser von 9,3 mm
und eine Spannweite von 51 cm

Desweiteren fielen mir heute die ersten Stempel auf :heart_eyes:

Hier habe ich noch ein paar kleine Diagramme welche den Wachstumsverlauf zeigen (für diejenigen die es Interessiert :sweat_smile: )



Das wars erstmal soweit, ich hoffe mein erster Growreport zum ersten Grow hat euch erstmal gefallen. Ich werde selbstverständlich euch auf dem Laufenden halten udn bin gespannt auf anregungen und Tipps! :smiley:

5 Like

Haste das CocosPerlite irgendwie behandelt bevor Du es benutzt hast ? War es schon mit dem Perlite gemixt ?

Und vieleicht die Angaben zum Coco…Hersteller usw.

Hups sry vergessen :sweat_smile:
Es war Torffreie Kokuserde von amazon (keine Ahnung ob ich den link hier posten darf , ist aber glaube No-Name ) und ich habe es selber mit PLANT IT 02-065-010 Perlit gemischt. Weiter behandelt habe ich die erde nicht :slight_smile:

Wird hier andauernd gemacht :wink:

2 Like

Gut zu wissen :grin:
Es war diese Erde: https://www.amazon.de/gp/product/B0739ZJPDC/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o06_s00?ie=UTF8&psc=1

Normalerweise muss man das Cocoir mit Cal/Mag aufladen/puffern bevor es verwendet wird. Es koennte Dir in Zukunft Probleme bereiten.

Ich habe gerade heut morgen mein Coir in den Eimer mit Cal/Mag gesteckt. Das bleibt dort 24 Std. drin.

Hier ist etwas von Cana:
http://www.canna-de.com/verwendung_von_kokosfasern_als_konzept

1 Like

Oh, okay , vielen dank !
Ich war so naiv zu glauben Kokos-erde wäre Fasern gemischt mit erde :sweat_smile:

Das schreiben die Idioten ja auch fast so in die Beschreibung. Die haetten wirklich nen Text dazu schreiben sollen, das man das Coco behandeln muss. Das grenzt schon an Abzug.
Aber wenn Du reines Coco benutzt, kannste etwas kleiner Poette benutzen. Wir sagen hier das man anstelle von 7 Gal locker einen 5 Gal Pot nehmen kann und zudem auch noch ne groessere Pflanze bekommen. Allerdings sollte man wirklich fuer den besten Erfolg spezielle Coco Duenger nehmen.
Wenn Du mit Coco arbeitest musst Du einen PH von 5.8 fahren weil Du nen Hydroponischen Grow hast. Du solltest Dir auf alle Faelle einen PH und PPM/EC Tester kaufen.

Hab mir jetzt ein pH messer gekauft.

“Das schreiben die Idioten ja auch fast so in die Beschreibung. Die haetten wirklich nen Text dazu schreiben sollen, das man das Coco behandeln muss. Das grenzt schon an Abzug.”

Ja gerade das sie Kokoserde Blumenerde schreiben finde ich leicht verwirrend.Es wirkt einfach wie eine art Fertigprodukt… naja aus Fehler lernt man und schonmal vielen dank bis jetzt ! :slight_smile:

:incoming_envelope: Kleines Update :incoming_envelope::
Es ist der 43.Tag seit der Keimung.
Da die Dame sich das Licht mit einer weiteren Dame Teilen muss, diese jedoch wesentlich langsamer wächst , habe ich das Licht etwas schräg aufgehangen und Gestern den Haupttrieb der größeren Dame zur Seite gebogen. Als ich sie heute wieder besucht habe sah ich das es mehr als gelungen war , da sich die “Haupt Blüte” sauber aufgerichtet hat. Ich werde diese Lage vermutlich nun dauerhaft beibehalten bei Ihr , da so Selbst die untersten Blütchen wieder ordentlich Licht abbekommen.
(Falls man momentan überhaupt schon von Blüten sprechen kann…:sweat_smile:)

Nun Frage ich mich Jedoch ob ich ein, zwei der hinteren unteren Blüten die so gut wie kein Licht abbekommen, einfach entfernen soll?
Auf der einen Seite wäre das doch unnötig investierte Energie, welche die Pflanze anders gebrauchen könnte… Auf der anderen Seite habe ich überall gelesen das es nichts bringt Autoflows zu beschneiden bzw dass das sogar schaden könnte… habt ihr einen Rat?
Hier ein Bild wo man sieht welche Blüten ich meine.

Vielen dank und LG!

Hallo,

dein Versuch mit dem Wegbiegen der Großen sieht gut aus. Hätte bei mir auch nicht anders ausgesehen.
Ich nehme mal an, dass du sie festgebunden hast.

Den makierten Trieb im unteren Bild kannst du ruhig wegnehmen, aus dem wird wirklich nichts brauchbares werden.

Gutes Weitergelingen.:wink:

1 Like

Sooo,
Die Blüte verläuft bisher gut. Nun stellt sich mir aber eine frage bezüglich der Licht höhe. Der Haupt Bud wird aufgrund seiner fast senkrechten Lage zur Lichtquelle nur zur hälfte (ca) beleuchtet. Lohnt es sich das licht etwas höher zuhängen sodass er auch voll beleuchtet wird oder verlieren dadurch die unteren buds aufgrund des noch größeren Abstands zuviel Energie?

Hier nochmal ein paar Bilder dazu:

Position 1

Position 2

Lg und gutes Wachstum !

1 Like

Tag 59 seit Keimung
Ich habe mich nun für Position 2 entschieden und der Main Bud hat es mir gedankt :heart_eyes:
Hier mal ein kleines Foto von dem großen:

Auch wenn mit bewusst ist das ich die Rosa Rote Brille anhab, muss ich einfach sagen das ich ihn wunderschön finde!
LG

Ich persoehnlich schneid den Mist unten weg, weil das Licht oben ist.

Du solltest dich auf Oben konzentrieren, dort spielt die Musik und dort wird der beste Bud wachsen.

Davon abgesehen, sieht es fuer mich so aus, als wenn du LOCKER ne 2. Lampen gebrauchen koenntest.

1 Like

das seh ich auch so entweder ne zweite rein oder ne größere :slight_smile: oder nur eine pflanze growen

Ich persoehnlich schneid den Mist unten weg, weil das Licht oben ist. Du solltest dich auf Oben konzentrieren,

Da die pflanze jedoch recht kompakt ist bin ich mir unsicher bis wohin ich die Blüten entfernen soll und welche Blüten vielleicht noch was werden… gibt’s da ne Faustregel?

Davon abgesehen, sieht es fuer mich so aus, als wenn du LOCKER ne 2. Lampen gebrauchen koenntest.

Ja die zweite Lampe ist schon in Planung, bin jedoch noch am überlegen welche. Ich bevorzuge aufgrund des Verbrauchs eine LED, jedoch sind die meisten tauglichen unbezahlbar (zumindest diejenigen welche ich gefunden hab). Hat da wer evntl gute Erfahrungen mit einer ?

Also Bluehten sollteste auf keinen Fall abmachen . Ich hab mich da wohl falsch ausgedrueckt. Ich meine Blaetter.

das merkst du man kombiniert eig lollypoppem mit einem sorg und die triebe die einfach nicht bis an die gewünsche netzhöhe kommen direkt abschneiden und sich auf die konzentrien die schon oben sind runterdrücken z.B und das netz wird schneller voll und praller da die pflanze dann die ganze energie in die wichtigen triebe leiten kann und nicht die missgeburten unterm netz die eh kein licht bekommen hab heute erst wieder einen abgeschnitten dem ich noch 2 3 tage gegeben habe keine veränderung bemerkt habe ausser unten dass die neuen triebe am seiten trieb anfangen zu wachsen nun lass ich es bis 2 wochen vor der ernte so und mach sie dann ganz kahl

1 Like

ich hab nur erfahrungen mit der hydroca 280 und das ist sehr knapp für ne 90x90 box muss auf 40 cm über die buds fahren damit alles belichtet wird hätte es gerne auf den 30

ich werde nächstes jahr mal einen bausatz vom Bloomstar testen da ich nur positives in anderen foren lese das habibi board von denen soll extrem gut für die vegi sein

1 Like

Ja zum Thema Bausatz bzw selbst eine komplett bauen, darüber hab ich auch schon nachgedacht.
Jedoch stellt sich mir die frage ob es sich bei kleinerem Budget überhaupt lohnt eine Lampe separat für die Vegi sich zu besorgen. Oder ist das etwa nur eine Vorschrift für die optimale Bedienung und die Lampe lässt sich ohne größere Probleme auch für die Blüte benutzten? Ich habe zwar schon viel davon gelesen das die verschiedene Phasen verschiedene Wellenlängen bevorzugen, jedoch hab ich mindestens schon genauso oft gehört, das man die Pflanzen sowieso durchgehend mit dem vollen Spektrum beleuchten solle (so mach ich es momentan auch bei meiner LED da diese 2 Separate Schalter für Blüte und Vegi hat).

1 Like