Die Unbekannte// 2nd Grow


#1

Alohahey :v:

Bei der zweiten Ernte der Unbekannten aus meinem letzten Durchlauf (Link folgt) hab ich vier Samen gesafet die nun eingesetzt worden sind:

Und ja sie sind echt alle aufgeploppt:

Und anschließend wunderbar in diese Töpfchen gewandert:

Jetzt warten wir ab :wink: Habe vor alle vier in meinen 40L Topf zu setzen und dann kreisförmig in die Mitte zu trainieren, das auch möglichst flach… Aber erstmal warte ich einige Wochen ab, um das Geschlecht abzuwarten… Will nicht wieder einen Samenwurf haben :sweat_smile: Bei der Teilernte hab ich gut 20 Stück dabei gehabt, wollte jetzt mit den qualitativ besten beginnen…

Bis die Tage dann :v:


#2

Möchtest Du es wirklich riskieren alle in einen Topf zu pflanzen? Ist kein Hinweis nur eine Frage :blush:


#3

@Kranakrina
Ja, da es eigentlich nur ein Strain ist… Meine Vermutung ist auch nach wie vor eher, dass die Samen letzten Endes durch den Erhaltungstrieb der Pflanze entstanden sind und nicht durch die beiden sich eingeschlichenen Männchen :sweat_smile: Deswegen sollte das eigentlich ganz gut zu handeln sein… Gucke bevor ich die umsetze :v: Aber Danke für den nochmaligen Denkanstoß, war nicht verkehrt :wink:


#4

das sollte schon gehen bei 40l erde


#5

@anon8157545

Jo, die sollten alle genügend Platz bekommen :wink:


#6

Bei nem bekannten vom mir sind 2 von 3 im gleichen Topf gezwittert. Die Wurzeln stressen sich untereinander was vielleicht Probleme nach sich zieht. Aber dessen Topf ist auch nur halb so groß wie deiner gewesen, von daher ist es bei vielleicht anders.


#7

Ich will es wagen, weil ich’s Ann mit dem Gießen was einfacher habe und das Trainieren wahrscheinlich auch schöner funkzt :slight_smile:


#8

Was zu beweisen wäre, denn, wie kann man sonst riesige Felder anbauen, wo die Pflanzen dicht an dicht stehen


#9

Mit dem Ergebnis das sie alle in die Höhe schießen und ein vergleichsweise kleinen Wurzelstock entwickeln. Da gehts eher um die Quantität. Klappen tut das schon aber optimal ist es sicher nicht…


#10

@anon8157545 @Antrax

Ich hoffe einfach mal, dass das Wachstum der Wurzeln den ganzen Ablauf nicht groß beeinflussen wird :wink: Mein Vorhaben wird es sein, nur die notwendigsten ‘Triebe’ zu züchten um bei Ihnen die beste Quali- und Quantität (in Anbetracht der Menge) zu erreichen :eyes: Weil alles bis jetzt halt eher fluffig endete :roll_eyes:


#11

Den Kleinen geht’s aber soweit schonmal recht gut :desert_island:


#12

Alohahey :v:

Knapp eineinhalb Wochen sind jetzt um, vor ich meine 3 Tagen habe ich die Hübschen umgetopft :slight_smile: Sie sind soweit alle grün und wohlauf und mal bis jetzt scheint es ganz gut zu laufen…

Alle vier werden bei den nächsten zwei Internodien getoppt :scissors:

Bei dem 40L Pot muss man echt viel gießen :laughing:

Bis denne :v:


#13

Aloha :v:

Einmal chop chop bei allen vieren, wovon man auf dem Bild aber nicht allzu viel sieht (ist da schon ein paar Stunden her gewesen):

Jetzt heißt es abwarten wie sie das Geschnippel verkraften :grin:

Edit: Ich finde, die Kleinen stehen ziemlich gut im Saft, dafür, dass sie sich den Sack teilen :slight_smile:


#14

Habe mich heute dazu entschlossen, die obersten Blätter zu entfernen, damit die Triebe es schön sonnig haben :sunglasses:


#15

Alohahey :v:

Eine weitere knappe Woche später:

Vorne links wurden beide Haupttriebe getoppt, hinter links noch nichts gemacht außer freigeschnitten genau so wie hinten rechts. Vorne rechts hab ich nur einen der zwei Haupttriebe abgeschnippelt :angel:

Sie sollten das eigentlich recht gut wegstecken, ihre Vorgängerin war auch recht zäh, ich hab sie nur gegen Ende nicht mehr richtig gedüngt und die Lampe zu nah dran gehabt…

Sie sind jetzt in der 4. Woche seitdem sie aufgeploppt sind… Gebe Ihnen jetzt noch circa zwei bis drei Wochen, damit sie sich ordentlich von dem Geschnippel erholen und noch etwas mehr Wurzeln bilden und dann geht’s ab in die Blüte…


#16

Heads up :grin:

Noch ein paar Tage, werde dann das Zelt aufteilen und wahrscheinlich dann selbstständlich per Schalter 12/12 schalten… Komplett auf 12/12 würde ich jetzt nur ungern, weil ich noch 5 Kandidaten habe, die noch etwas Veggi-Zeit brauchen :roll_eyes: Werde dann versuchen die vier auf einer Höhe zu behalten :grin: :sweat_smile:


#17

Aloha :v:

Heute ist Blütetag 2, die Mädels sehen super aus und es scheinen auch alle 4 Mädels zu sein:

Sieht beinahe aus wie ein einzelner Riese :blush: Bin mal gespannt, wie sehr sie sich strecken, allein von gestern auf heute haben sich einige Zentimeter getan :sweat_smile: Soviel dazu :wink:


#18

Heyja :v:

Mein Büschlein hat sich entwickelt :astonished: Hier ein Bild:

BT 25:

Die vier sind mir beinahe eingegangen, da ich an zwei sehr warmen Tagen unterwegs war und nicht nach ihnen gesehen hatte… Dennoch jetzt in voller Blüte und wundervoll anzusehen :heart_eyes: Musste die Lampe über ihr jetzt schon mehrmals weiter rauf hängen :sweat_smile:

Und da ist halt nicht mehr so viel Platz, aber wird schon :+1:


#19

Aloha :v:

Das Platzproblem hab ich einigermaßen gelöst, Lampe Numero zwei hat keine richtige Aufhängung und ich hab jetzt meine Version etwas umgemodelt, sodass das ganze höher baumelt :grin: Auch die vier Hübschen haben eine Schicht All-Mix bekommen und sind schon richtig schön am budden:

BT 40:

Haben sich recht gut von der ‘Dürre’ erholt und was weiter unten vertrocknet war hab ich entfernt…

Vielleicht noch ein weiterer Monat und dann ran ans Messer? :thinking:

Oi und ich habe vergessen zu erwähnen: ich meine zwei von ihnen sind am zwittern gewesen, hab alles alles abgemacht, was da nicht hängen sollte :slight_smile:


#20

BT: 43

Es knospelt jetzt richtig schön :heart_eyes: Sie sind unterschiedlich schnell, aber es scheint ein und dieselbe Sorte zu sein, erkenne keine Unterschiede im Pheno… Vielleicht doch weniger als einen Monat?