EC-Wert von neuer Pflanzerde viel zu hoch?

Hallo! Ich bin Anfänger, und habe aber schon 3 Grows hinter mir, Allerdings war es jedes Mal ein Krampf, die Pflanzen durchzubringen. Immer wurden nach der 4.-4. Wachstumswoche die Blätter gelb, Trotz Wenig Düunger hatte ich immer einen zu hochen EC-Wert nach der Spülung der Pflanze in meinem Drain. Der war immer um die 1.8-2.0.
Nachdem mir das rätselhaft erschien, spülte ich testweise mal eine komplett neue Erde (ich verwendete immer Biomixx light). Und siehe da, der Drain von einer komplett neuen Erde hat einen EC-Wert von 2.5!
Wie kann das sein? Das ist doch viel zu hoch, und mich wundert jetzt nichts mehr, dass meine Pflanzen alle gelb werden durch zu starke Versalzung der neuen Erde!
Biomixx light kann man doch für Jungpflanzen verwenden, oder? Zumindest dachte ich das immer - aber mit EC 2.5 bin ich mir nicht mehr so sicher.
Wäre Euch dankbar, was Ihr dazu meint, bzw. wer von Euch schon mal eine neue Erde gespült hat, und welcher EC-Wert dabei raus kam.
Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!

Komisch, also ich nutze die Biobizz Light Mix und habe korrekte Werte. Ich hab ebenfalls am Anfang als ich die Erde 2 Tage vorher „aktiviert“ habe keinen so hohen EC wert gehabt.
Laut Herstellerangaben hat die Erde einen pH Wert von 6,2 und einen EC wert von 1,2. wo hast die Erde her? Vielleicht wurde sie falsch gelagert ?

1 Like

Was meinst Du mit „aktiviert“?
Die Erde hab ich vor einem halben Jahr in einem bekannten Growshop bestellt. Für die ersten 2 Grows habe ich die Erde gleich verwendet, und auch damals wurde mir alles gelb, und EC war immer zu hoch im Drain. Ich führte das auf zuviel Dünger zurück, obwohl ich immer nur max, die Hälfte der Herstellerangaben verwendete. Also jetzt ist mir alles klar.

Die Ec-Wert-Angaben des Herstellers hab ich auf der Berpackung nirgends gefunden. Nur eine Angabe über den Salzgehalt (1,17 gramm/liter)

Also bei mir steht hinten auf der Verpackung alle Daten der Erde. Auch pH und ec wert.
Dort steht auch das man die Erde bevor man sie benutzt anfeuchten soll 36std vor Gebrauch um die Erde zum Leben zu erwecken ich komm nicht auf das Wort darum aktivieren.

Sry ich hab ein Fehler übersehen. Das mit dem 36std vorher ist auf All Mix bezogen. Da ich beide benutze ist das im Kopf geblieben.

Hi,
hab selbst mit EC messen nix am Hut aber was ich mich Frage…was für ein EC Wert hat denn dein Wasser von Hause aus? Und mit was düngst du?

1 Like

Mein Wasser hat 0.5.
Dünger: Canna Terra Vega und Bloom
Zu Beginn verwendete ich noch Hesi Wurzelbooster. Wie gesagt immer nur max. die Hälfte der Herstellerangaben, und die Brühe mass ich auch immer und schaute, dass ich nie mehr als 0.6-0.7 EC zusammenbrachte. Dünger gabs beim nur alle 7-10 Tage.
Aber anscheinend ist meine Erde Biomixx light aus irgendeinem Grund komplett salzig. Keine Ahnung wieso. Sie sieht eigentlich gut aus u. riecht auch gut. Nix modrig od. Schimmelig…

Danke f. Deine Antworten - mir ist jetzt einiges klar. Werde die Erde entweder ausspülen od. Gleich entsorgen und eine neue anschaffen.
Dass ich nicht vorher drauf kam - aber wer denke schon dran, dass sein Erde versalzt ist …

Das Messen des EC Werts auf organischer Erde ist nicht so einfach und eigentlich auch gar nicht aussagekräftig, durch den hohen Gehalt an Humin- und Fulvosäure.

Wenn man’s aber doch tun will, muss man mit Menge X an Wasser spülen und das gemessene Ergebnis dann durch einen bestimmten Zahlenwert teilen. Ist leider schon ne Weile her, das ich das Mal gelesen hab.

3 Like

Bio Dünger hatte ich auch im Hinterkopf, deshalb die Frage. Wenn das Canna Gedöns ähnlich wie die BioBizz Plörre ist, sollte man bei jeden Gießvorgang mit Dünger gießen! Sonst muss die Pflanze(Bodenleben) immer schauen, unterschiedliche pH Werte zu regulieren.

Was mir noch einfällt…Messfehler kannst Du auschließen? Nicht das Du mS abliest und dein EC Meter aber microS meint :slight_smile: (gibt ja solche und solche)

Denk schon dass ich Keinen Messfehler hab. Hab das „Bluelab truncheon nutrient meter“.
Es gibt folgende Tabellen auf diesem Mess-Stab:
Cf/ec/ppm500/ppm700
Unser Leitungswasser hat
5/0,5/250/350
Mein Biomixx light - drain hat:
25/2.5/1250/1750

Schönes Teil aber teuer! Grad mal in die Anleitung geschaut, exakt die Werte stehen auch in deren Tabelle, also stimmt ja die Kalibrierung soweit. Aber wie Mr.Honey schon sagte…bei Bio und EC is die Aussagekraft für mich auch eher fragwürdig, wundert mich aber trotzdem das du bei dem Lightmix so einen Ärger hast.
Ein organischer Grow unterscheidet sich schon im Gieß/Düngeverhalten gegenüber einen mineralischen Grow,… vielleicht da mal ansetzen? Zum Beispiel spült man bei einem organischen Grow nicht! Gehen die bei dir direkt in die Endtöpfe? Eventuell kurz vor Blüteeinleitung noch einmal umtopfen…wenn das dann wieder 3-4 Wochen gut geht schließ ich die Erde als Übeltäter eigentlich aus!

2 Like

Wie @anon80919902 schon schrieb ist es nicht so einfach möglich den EC Wert von Bio Erde zu messen.

Es ist auch nicht nötig den ECWert überhaupt zu berücksichtigen wenn man auf Bio Erde auch Bio Dünger nimmt. Dann kann man auch immer den Dünger reinkippen, sollte man sogar.

Du verwendest Bio Erde und benutzt dazu mineralischen Dünger. Was zwar auch funktionieren kann, aber der Sinn erschließt sich mir nicht.

Dann bist du in der vierten Woche und deine Blätter werden gelb bei einem EC Wert von 0,6-0,7. In dem Düngeplan von Canna, hier https://www.grow-shop24.de/canna-terra-starterkit arbeiten die mit einem doppelt so hohem EC Wert. Aber die nehmen ja auch ihre Erde. Komisch das die von Bio Bizz bei ihrem Düngeschema mit ihrer Erde rechnen.

Hast du deinen PH Wert berücksichtigt? Das würde bei Bio pur auch wegfallen.

Dünger und Erde vom gleichen Hersteller, Schema beachten und ernten. Fertig. Und sich zwischendurch auch mal schlau machen, was man da eigentlich verwendet.

4 Like

Hab ich scheinbar komplett ignoriert :slight_smile:

Yo, ich spüre das sofort und dann platzt mir direkt der Arsch…:firecracker:

Weil ich es überhaupt nicht verstehen kann. Jeder der mit 2 Komponenten „Material“ arbeitet oder gearbeitet hat wird merken, dass es (meist immer) besser klappt wenn die Beide von einem Hersteller sind. Das ist bei Lacken so, bei Flüssigkunststoff, bei Nägeln fürs Schussgerät sogar beim verbinden von Telefon und Klapprechner.

So, und wenn jetzt eine Firma Erde und dazu Dünger anbietet und beides zusammen in eine Anleitung für mich packt… Sorry, aber da muss ich mit dem Knüppel dazu kriegen, wenn ich es als Anfänger anders mache.

Jetzt kommt erschwerend hinzu, dass wir alle mal klein anfangen müssen. Und wir keine Ahnung haben. Da habe ich mich mal so gefragt: „Wie kriegst DU das am einfachsten hin?“ Und als ich dann so die Kombinationen durchgegangen bin war mir schnell klar, dass ich mit messen und einstellen und in Tabellen gucken und düngen bei Mangel und sonst nicht massiv überfordert bin. Und weil ich immer noch neu bin und genügend Fehler beim normalen growen mache, habe ich beschlossen es mir so einfach wie möglich zu machen. Erstmal. Glänzen und noch mehr aus den Pflanzen rausholen kann ich immer noch. Aber erstmal muss es laufen.

Und wo ich schon dabei bin:

Diese EC Wert Diskussionen gehen mir auch ziemlich auf den Sack. Also nicht die Diskussionen sondern die Tatsache, dass viele damit arbeiten wollen sich aber überhaupt nicht informiert haben, was die Werte überhaupt für eine Aussagekraft haben. EC hoch ist schlecht wird dann mit „ich gieß lieber mit wenig EC“ gekontert. Um nicht zwischen den Zeilen lesen zu müssen:

Entweder düngst du pauschal mit der Hälfte oder nem Drittel oder du orientierst dich am EC Wert. Aber du halbierst nicht den EC Wert aus dem Düngeschema.

Und je näher man an optimale Bedingungen herankommt (RLF, Umluft, Temp, CO2, Zusatzstoffe, Licht) desto höher kann man auch den Dünger dosieren, ergo den EC Wert hochschrauben. Das ist aber eine andere Liga als die MarsHydro-Automatik-Anfänger-Klasse.

6 Like

Danke für Eure Hilfe!
Irgendwie dürfte ich das ignoriert haben, dass man auf Bio-Erde keinen mineralischen Dünger verwenden kann oder sollte.
Hab ich ehrlich gesagt noch nirgends gelesen. Sogar hier auf Cannabisanbauen.net wird nicht darauf hingewiesen und sogar das Set mit Biomixx light und den beiden Canna terra - Dünger empfohlen (Erdeset L von grow-shop24]
https://www.cannabisanbauen.net/duenger-kaufberatung/

Danke fur die Hilfe! Wusste ich nicht, dass der EC-Wert auf Erde anders zu berechnen ist. Wieder was gelernt. :smiley:

Ja, der EC Stab ist eine nette Spielerei. Eindach reinhalten, unD schon leuchtet der Wert auf. Schaltet sich von selbst ein, sobald es im Wasser ist.
Ja, die Sämlinge kommen im Quelltab direkt in den Endtopf, und werden nicht mehr umgesetzt. Nachdem es Autos sind, hab ich gelernt, dass nicht empfohlen wird, dass sie umgetopft werden. Ja ich weiss - Autos sind nichts für Anfänger u. eigentlich für outdoor - aber ich bekam sie geschenkt, und outdoor hab ich keine Möglichkeit - also bevor ich sie wegwerfe…
Wegen Spülen auf organ. Grow, habe ich schon öfters gelesen, dass man auch auf Erde mit mineral, Dünger ebenfalls alle 3 Wochen spülen sollte bzw. wenn unerfindliche Probleme auftreten. Mit jedem Grow wirds für mich irgendwie noch verwirrender und unklarer. Anscheinend gibt es so viele verschiedene Meinungen u. Regeln wie es Grower gibt :roll_eyes:
Vielleicht sollte ich die Samen einfach ansetzen, giessen, etwas Dünger und mich um nichts weiteres mehr kümmern, wenns wieder gelb werden, auch egal - wirds was, ist gut, wenn nicht, auch ok, Mehr wie 10 g brauch ich ja nicht, damit komm ich 1 Jahr aus.

Danke!
wusste nicht, dass man auf Erde keinen mineral.Dünger verwenden sollte. Sogar hier wird es empfohlen, mit dem Erdeset L von grow-shop24 zu starten, und ich fand hier keinen Hinweis, dass mineral, Dünger auf Erde nicht optimal sei.

Ja, ph kontrolliere ich auch jedes mal, und versuche, unter 7 zu bleiben, meist bei 6.5 - 7.
Dunger und Erde v. selben Hersteller - ok, werd ich berücksichtigen. Danke für den Tip und die Hilfe! :smiley: