Ein zwei fragen vor dem ersten grow


#1

Hallo alle zusammen. Ich hab mich jetzt einige Monate belesen was den indoor Anbau betrifft und habe mir auch das eBook von JuniorGong gekauft, was wirklich sehr hilfreich ist und mir jede Menge fragen beantwortet hat. Dennoch sind ein paar Fragen offen geblieben…

Kann ich die gekeimten Samen beim ersten Umtopfen direkt in die endtöpfe (11l) setzen oder sollte man lieber 1-2 zwischengrößen benutzen?

Ist es sinnvoller/einfacher beim ersten indoor grow automatics zu nehmen?

Und zu guter letzt, hat vielleicht einer Erfahrungen mit der Box hier

Anstatt dem 100w hanspanel würde ich das 150er einbauen lassen.


#2

Hi,

der Volksmund meint, man sollte Autoflower direkt in die Endtöpfe setzen, da umtopfen Streß für die Pflanze ist und Autoflower so wenig Streß wie möglich ausgesetzt werden sollten.

Bei Fems und Reguläre würde ich persönlich immer mit Zwischengrößen hantieren, regt die Wurzelbildung an und wenn sie dann in den Endtöpfen stehen mit frischer Erde, könnte es möglich sein, dass man nur marginal düngen muss oder auch gar nicht!

Es gibt genügen “nicht” Autoflower Strains die als Anfängerfreundlich gelten und deshalb von mir ein nein, is nicht unbedingt sinvoller/einfacher.

Zur Box kann ich aufgrund keine Erfahrung mit, nix sagen…


#3

Hi,

ich pflichte jidi weitgehend bei.
Für mich selbst habe ich entschieden, nur noch
Autos zu verwenden, aber ich ziehe sie draußen
in Töpfen. Der Vorteil von Autos beim indoor-
growing ist, dass Du bis zum Ende mit 18/6 ar-
beiten kannst.

Der Umtopfstress kommt überwiegend durch
nicht sachgerechtes Umtopfen. :wink:

Da ich outdoor growe, kann ich Dir zur gewähl-
ten Box nichts sagen.


#4

Servus,
Ich setze die gekeimten seeds auch direkt in die endtöpfe

Als Anfänger würd ich erstmal nach “Anfänger freundlichen” seeds Ausschau halten
C
Und die Box würde ich in keinem Fall nehmen, finde die viel zu niedrig


#5

Habe mir gerade die Maße angeschaut:

119 cm Höhe.
Rechne unten gut 10 cm für die Füße ab und oben
20 cm für die Leuchte, dann bleiben etwa 90 cm
übrig.
Rechne nun noch 20 cm Topfhöhe und wenigstens
20 cm Abstand zur Beleuchtung und es bleiben
50 cm für die Pflanze übrig (eher weniger).

Ich denke auch, dass das zu knapp ist.


#6

Danke für die schnellen und hilfreichen Antworten. Dann werde ich mir wohl mal über eine andere Box Gedanken machen müssen. Schade eigentlich, weil ich lange gesucht habe bis ich eine gefunden habe die mir zugesagt hat…


#7

Selber bauen, angepasst an dem was der Ort so hergibt.:wink:


#8

Ich bin handwerklich leider nicht so begabt. Ist es den garnicht möglich in so einer kleiner Box anzubauen? Weil Pflanzen die nur 50-60cm werden dürften doch trotzdem funktionieren. Ich bin auch nicht so auf den Riesen Ertrag aus :smile: Ein klein wenig für mich selbst reicht mir völlig aus :grin:


#9

Möglich ist es schon, darfst dann halt wirklich nur kleinwüchsige Pflanzen ziehen, Royal dwarf und Ananas Express fallen mir da grad spontan ein


#10

Huhu, meine Box ist auch nur 21cm höher. - Eine Weitere steht aber bereits auf meinem Zettel. Auto´s würde ich vielleicht zum Start nicht wirklich nehmen. Mit feminisierten Samen finde ich, kannst indoor besser das Wachstum variieren.


#11

@Zeidi
Wenn es unbedingt diese Box sein muss, nehme
indicalastige Sorten und schicke sie früh in Blüte
(sehr früh).


#12

Danke nochmals für die Antworten :grin::+1:t6:


#13

Ich push mal Juniors Blogeinträge :grin:

https://www.cannabisanbauen.net/growbox-kaufberatung/