Einbau-Schrank - First Grow Project

Hallo zusammen,

ich habe mittlerweile von dem Street-Weed die Nase gestrichen voll.

  1. Es ist teuer auf Dauer (10€ / Gramm)
  2. Die Dealer haben nicht immer Zeit und sind nie Pünktlich.
  3. Man weiß nie was man bekommt.

Deshalb habe ich vor demnächst ein größeres Projekt zu starten.
Undzwar habe ich dafür eine kleine Ecke im Flur die hervorragend passen würde.

Mein Ziel: Ein sicherer, nicht zu findener Grow-Schrank Marke Eigenbau.
Also hab ich die gute Ecke erst einmal ausgemessen und die Maßen für euch hier:
Höhe: 225cm - Breite: 105cm - Tiefe: 85 cm

Zur Veranschaulichung habe ich hier ein kleines Modell erstellt:

Da es ja „steahlt“ sein soll, wird davor ein Kleiderschrank stehen, sodass selbst wenn Bullen da sind und die Türe öffnen, nicht die Pflanzen sehen können.

Wie ich dann an die Pflanzen komme?
Ich wollte die Rückwand schiebbar machen, mit einem kleinen versteckten Schloss, sodass nur ich sie Öffnen kann.

Doch meine Frage nun an euch, wie viel Platz brauch ich für wie viele Pflanzen?
Ich würde mir maximal 4 halten, doch reicht der Platz?
Meinen Anschein nach reicht der Platzt für 3 bis 4 Pflanzen in einer einzigen Reihe.
(Höhe: 225cm - Breite: 105cm - Tiefe: 35-40cm)

PS. Belüftung, Entlüftung soll alles über kleine Fugen entweder über den Schrank oder unter dem Schrank rausführen bzw. reinführen. Der Schrank soll von aussen wie ein gewöhnlicher Einbau-Kleiderschrank aussehen.

Vielen Dank im Voraus.

Gruß, Rasta

8 Like

Im Schrank kannst du 1 bis 10 Pflanzen großziehen. Warum 10? Wenn du dich für einen SoG entscheidest, empfehle ich dir 3.5-Liter-Töpfe zu nehmen. Die haben eine Kantenlänge von 20cm. Wenn du nun 40cm Tiefe hast und ca. 100cm Breite dann passen da genau 10 Stück rein.

Deine 4 Pflanzen werden da locker platz finden.
Mein Tipp: falls es geht, würde ich die Tiefe auf 50cm erhöhen und dafür die Breite bei ca. 80cm festlegen. Die höhe spielt grundsätzlich keine Rolle. Zum bequem Arbeiten sage ich immer brauchts eine Mindesthöhe von 120cm.

1 Like

…etwas von der Breite wird vielleicht auch für den Platz von Schläuchen, Filter und Elektrik draufgehen?! …hab damit aber keine Erfahrung und mein nur mal so :grin:

1 Like

Wie willst du den geruch bekämpfen…

1 Like

Vielen Dank, aber ist nicht rein rechnerisch gesehen nur für 8 Pflanzen dann max Platz?
4 in jewails zwei Reihen?
Problem ist der echt minimale Spielraum. Bischen mehr Tiefe und schon steht der Schrank teils vor der Tür.
Bei der Breite will ich Ruhig den kompletten Raum ausnutzen, da auch wie @Teatime meinte, Kabel auch noch Platz brauchen.

1 Like

Die Elektrik kann ich aufgrund der Höhe gut verstauen.

1 Like

Mithilfe von Aktivkohlefilter, ähnlich wie in der Schwedengrowbox.
Der Growschrank wird extra abgedichtet und ich baue spezielle Schinen an der Tür an, damit nix an die Kleidung kommt und wenn ich die Pflanzen gieße, lege ich die Kleidung weg für die Zeit.

1 Like

Da sind wir aber auf ergebnisse gespannt :wink:

1 Like

Ich habe dabei immer bedenken zwecks der Lautstärke…

1 Like

Daran habe ich bereits auch schon gedacht und gegrübelt. :sweat_smile:

Meine vorläufige Antwort: Der Lüfter soll vom Kauf aus schon leise sein, dazu kommt, dass ich die dünne Gipswand zum Nachbarn verstärken will (mittels Akustikstoff o.Ä.), den Lüfter an Gummiringe hänge und als absolutes Gimmick, eine extra Stromversorgung für den Lüfter mittels, irgendwo in der Wohnung verstecktem Schalter notfalls ausschalten kann, falls mal doch unerwartet Besuch vor der Tür steht.

Dieser sollte dann in oder hinter einer Kommode versteckt sein. Gleiches gillt für das Kabel, das eventuell auch einfach ein Mechanismus sein wird.
Softwaregesteuerte Ausschaltung, ohne den Strom zu kappen?
Da werde ich mir definitiv noch was überlegen…

1 Like

Musst halt nen lufter für 800m3 oder mehr kaufen, dazu natürlich nen Stufenschalter

1 Like

Finde das Ganze auch „cool“^^ …ich mag auch Agentenfilme und so. :smile:

Solche ähnliche Gedankengänge hatte ich auch schon. :innocent:

3 Like

800 Kubikmeter? Das ist doch nen ganzes Schwimmbad, oder irre ich mich da? :joy:

Haha, ja so ähnlich :smiley: Jetzt heißt es nur in die Tat umsetzen und eigenständig und unabhängig werden. :relieved:

2 Like

wenns leise haben willst…

sorry Pat, aber hast Du das selbst eingebaut bei dir?

Ich bin diesem Fehlschlusss nämlich wohl gefolgt, je leiser, je größer der Luftumsatz + runterregeln.
Es IST ein Fehlschluss! Bei der größe Raum hast dann immer das Ding auf unterster Stufe laufen, und laut ists trotzdem, weil’s, tja, so stark wie eine Flugzeugturbine ist.

Aus meiner Erfahrung heraus sage ich definitiv:

  • das mit dem Runterregeln zur Geräuschsmiminierung hat seine Berechtigung, in Maßen
  • ma sollt nicht versuchen, die Temperatur hauptsächlich mit der Lüftung zu regeln

Yep. lass das, das bringt nix.

Du hadt also 225 x 105 x 85 = also 2m³ raumvolumen.
Damits den Pflanzen gut geht, sollte die Luft alle 5 minuten komplett ausgetauscht werden.
Das ist 12x die Stunde.
12 x 2m³ = 24m³/h benötigter Luftumsatz.

  • vermehrte Leistung, um die Luft durch den AKF zu ziehen (hier hab ich mal was von 30% gelesen, bin mir aber nicht sicher)
  • vermehrte Leistung, um durch Licht erzeugte Hitze abzutransportieren.

Wenn du zB COB LEDs als Beleuchtung nimmst, und die evtl. sogar noch aktiv kühlst, ist die Hitze, die mittels Lüftung abgepumpt werden muss vernachlässigbar.
Oder wenn du dich für MH/ND entscheidest, mach sie in ne cooltube, dann ist der Abtransport auch effektiver.

Einen genauen Wert kann ich Dir jetzt nicht nennen.
Aber was ich damit sagen will, ist dass in meiner Erfahrung garnicht so viel Umsatz benötigt wird. Ich habe vor, einen Schrank - nicht so cool gestealtht wie Deiner!! Echt beeindruckend! :smiley: - in 225 x 75 x 150 zu bauen, und da wird wahrscheinlich sowas wie 240m³/h reinkommen, dafür schallgedämmt, und das, heruntergeregelt, wird ganz leicht genügen.

Hab grad n S&P silent 160m³/h in meinen Kleinspace (100x90x50) eingebaut, und der hat die selbe Lautstärke wie der allerweltsrohrventi mit 90m³/h, den ich davor laufen hatte (Problem war, dass meine DIY AKFs scheisse waren, der kleinste PrimaKlima filter aber 160m³/h hat… hm müsst ich probieren, ob der kleine trotzdem den AKF packen könnt… ). Vielleicht bau ich auch einfach den in meinen großen Schrank :joy:

P.S.: wenn du’S trotzdem mit 800m³/h probieren magst… ich hätt einen rumliegen, wär froh, ihn dir zu überlassen :joy:

1 Like

nein habe ich nicht, weil die t€uros fehlten :wink:

was willste dafür?

1 Like

Klärt das doch besser per Nachricht. :wink:

2 Like

Sollte möglichst so sein, aber nen 800 Kubiker bei grad mal 2 Kubik hört sich etwas sehr viel an, wobei der Strompreis auch mich nicht umbringen soll :joy:

nen 40m³/h Lüfter also sollte reichen? Will ja auch den Strompreis net so hochgestalten und ich glaube da macht das wirklich nen Unterschied ob man nen 800er oder nen 40er nimmt :joy:

Cooltube?
Also bei den Lampen muss ich auch noch mal genauer schauen.
Sollten definitiv Lampen sein mit so geringem Stromverbrauch wie möglich.
Alles im Allen bin ich bereit 500 oder im notfall bis zu 1000 Euro auf einem Schlag zu zahlen, wenn ich dafür sehr geringe Unterhaltskosten für die Mädchen habe. :joy:

Bestenfalls so, das ich nur 5 Euro im Monat bezahle, aber dafür wird wahrscheinlich net kommen. :sweat:

Ausserdem lebe ich streng nach dem Prinzip: „Wer billig kauft, kauft zwei mal!“

Vielen Dank, hab auch viel Überlegung bisher reingesteckt :smile:
Einen genauen Wert muss ich sowieso dann in der zweiten Phase (die „Elektrikphase“ nenn ich sie mal :smile:) ermitteln

Momentan ist mein Plan so:

  1. Vorläufige Planung und Fragen ans Forum [✓]
  2. Tiefere Planung zum Schrank und Rohbau (Holz, etc.)
  3. Holz kaufen und Schrank zusammenschustern
  4. Elektrik planen und anbringen
  5. Mädchen einquatieren
  6. Profit :relieved:
1 Like