Eine frage zum licht und zwar

Ich habe seit 4 tagen eine 250er lampe reingeschraubt nun ist meine frage wann ich die 600er mhl reindrehen soll und wann ich dann die 600er ndl reindrehen soll
Noch sind die planzen so ca 4cm groß.
Und recht dünn vielleicht könnt ihr mir helfen🤔

Die 250er lass drin bis die Damen gut 15cm erreicht haben, die 600er wäre zu stark außer du hältst 60cm Abstand aber das wäre verschwendete Energie solange die Damen noch klein sind. Und die NDL erst zur Blüte reinmachen wenn du auf 12/12 umschaltest. Wie groß ist dein Zelt wenn ich fragen darf? Bei 600W sollte es ein 120x120 Zelt sein.

1 Like

…hast einen kleinen Venti der die anblässt? …das kräftigt den Stiel.

1 Like

Ja es ist ein 120×120 zelt wann wäre ne gute zeit für die blüte hab gelesen bei ca 1meter höhe erst die blüte einleiten

So lange würde ich jetzt nicht unbedingt warten ^^
30cm ist eine gute Höhe um die Blüte einzuleiten…
Dieses Mal hab ich sie mit 20 cm los geschickt

Wie Amboss richtig schreibt …ab 20 cm aufwärts. Das kommt dann noch auf viele Dinge an was für einen persönlich dann ideal erscheint.
Am besten mal hier kreuz und quer lesen. Die Basics kennen lernen und ein paar Growberichte schmökern …dann siehst du auch welche Fehler man machen kann …und eben auch wie man welche vermeiden kann.

1 Like

Es kommt immer auf den Strain an, wann man die Blüte einleitet. Ein Meter ist auf jeden Fall viel zu hoch.

Es gibt Sativas (z.B. Mama Thai) die gehen direkt nach dem Keimen in Blüte. Ansonsten knacken die die 200cm ohne weiteres (werden bis 300cm groß).

Indikas kann man getrost bis 40-50cm geben. Das kann allerdings auch nach hinten losgehen. Hat man eine Stretchfreudige Indika, dürfte die die 200cm auch schaffen.

Ich hab aktuell die White Ice in Blüte. Mit 45cm auf 12/12. Bis jetzt liegen die Damen und Herren bei 175cm. Das Outing ist abgeschlossen und an Höhe haben die Plantjes jetzt noch genau 11cm. Gehts drüber, wird gebunden.

Echt? Bist am züchten

2 Like

Ich hab das anders gemacht hab den Boden vom Zelt entfernt. und mir ne Kiste gebaut und verkleidet ist natürlich basteln. und nicht jedermanns Sache aber so kann ich die Höhe variieren. bis 215 und hab noch 35 cm Platz zu den Pflanzen. mit der Lampe aber ist Geschmackssache ich mag es halt wenn die Pflanzen groß werden. meist las ich sie 180 bis 190 cm groß werden und schik sie so ab 50 bis 80cm in Blüte je nach Sorte

Wir growen grundsätzlich nur reguläre Seeds. Da ist es selbstverständlich, das man sich bei einem Erstgrow Nüsse von jeder Dame abnimmt. Einmal bestellen pro Strain reicht.

Nach einer Teilbestäubung hat man ~70 Seeds pro Pflanze. Das reicht für die Zukunft.

Zusätzlich werden von jeder Plantje Stecker genommen. Nach der Ernte und dem Curen wird dann selektiert. Die beste Lady und der potenteste Bock dürfen als Bonsai bleiben… falls man irgendwann mal kreuzen möchte.

4 Like

Ist die denn möglich,wenn alle zusammen sind?

Logenzack. Man stülpe einen Sack über die Plant (z.B. „Gelber Sack“), mache ein Loch in die Seite, wo der zu bestäubende Trieb durchgezogen wird, ziehe eben diesen durch dieses und bestäube es mittels eines Pinsels.

Done. Alles weitere überlasse ich eurer Fantasie.

5 Like

Wie schon geschrieben ist 1m definitiv zu hoch, da die Pflanzen in der Blüte nochmal nen ordentlichen Stretch bekommen und wenn du pech hast, werden sie dann zu groß :frowning:

Ich hab festgestellt das sich der Stretch auch gut mit der Lampe regeln lässt. Meine aktuellen sind kaum in die Höhe gegangen bei 20cm Lampen stand. Hab mal auf 45cm erhöht, jetzt kommen sie gut nach oben. Selbst in der Blüte konnte ich damit gut steuern so das meine Hulkberry gemütliche 70cm nicht überschritten haben. Ok, bei NDL mit 600W wirst mit der Höhe kaum spielen können. Ich würde spätestens bei 50cm die Blüte einleiten.

1 Like

hiesst das, dass dannn nur der trieb samen ausbildet udn die anderen nciht? koennte man mit dieser technik auch kreuzen, also einen trieb mit eienr männlichen pflanze aber einen anderen mit eienr anderen bestaeuben?

Stell dir folgendes vor: Eine Dame in Blütetag 30. Jemand hat einen Gelben Sack über diese Pflanze gestülpt und durch ein kleines Loch einen Trieb herausgezogen. Soweit klar?

Nun wird dieser eine Trieb mit Pollen bestäubt. Ob mittels Pinsel oder per Luftzug, ist egal… der Pollen kommt schon an. Soweit klar?

Dann wartet man nen Tag, braust den Trieb mit Wasser ab… fertig. Nun kann man etweder den Sack entfernen oder man stopft den bestäubten trieb wieder in den Sack, verschließt das Loch und wiederholt das ganze mit einem anderen Trieb und anderem Pollen. Soweit klar?

Das Spielchen kann man so lange weiter spielen, bis man all seine Böcke einmal über einen Trieb spritzen läßt. In der Regel bestäuben Hobbygrower nur einen oder zwei Triebe, um genügend Seeds für weitere Grows zu haben.

Bestäubt man eine Plant ganz, bekommt man weit über 1000 Nüsse. Beim letzten Grow mit der Ballerblume6 hatten wir einen Yogibecher voll raus bekommen… ~10.000 Stück :wink:

Ergo… nur bestäubte Blüten bekommen Samen.

Gruß

p.s. Rekord bei uns: 10 verschiedene Strains haben ein Mädel begattet. Beschriftung der bestäubten Triebe nicht vergessen :wink:

2 Like