Equipment ausreichend

Erstmal an ganz liebes Hallo an Alle hier.
Hab mich zwar schon bisserl eingelesen aber bin mir nicht so ganz sicher ob meine Auswahl richtig ist für mein Vorhaben.Wollte nen Growschrank bauen Maße ca. 60/60/200 bzw. 60/80/200
Es sollen 3 Prinzessinnen rein. White Skunk Automatic(SensiSeeds).
Reicht meine Auswahl an Equipment aus oder eher mehr „Leuchtkraft“ etc.
Es soll auf Erde gezogen werden.

https://m.ebay.de/itm/Belueftungs-Set-fuer-Grow-mit-Axial-Luefter-125mm-185m-h-Indoor-AKF-Abluft-Lueftung-/120984778702?nav=SEARCH

https://m.ebay.de/itm/Mars-Hydro-300W-LED-Grow-Light-kits-Full-Spektrum-Lamp-fuer-Pflanze-Blumen-Gemuese-/310850773085?nav=SEARCH

https://m.ebay.de/itm/Garden-Highpro-Clipventilator-Eco-15-cm-15W-Umluftventilator-Grow-Growbox-/112400531652?nav=SEARCH

hallo zurück und willkommen. liegt halt auch ein bisschen daran, wie laut das teil sein darf

Also Thema Lautstärke is kein Problem,lebe alleine und die Box kommt eh in meinen Abstellraum,Schlafzimmer geht nicht da geschieden und meine Tochter regelmäßig zu Besuch kommt.Mir liegt eher die Beleuchtung für die Girls am Herzen, ob die für die Fläche ausreichend ist.

Hi,

bei LED habe ich selbst keine Erfahrungswerte…

habe aber einen Light Review der LED im Netz gefunden…vielleicht bringt er dich weiter.

Ja den hatte ich mir auch schon mal durchgelesen. Vielleicht hat ja jemand schon Erfahrungen mit diesem o.ä. Panels gemacht?!? Was mich ja bei den ganzen angebotenen Panels wundert sind die Wattangaben…300w bei ner Leistungsaufnahme von ca 50%
Stimmt es das es der Wattwert einer ndl/mhl ist?!?
Hab da was gefunden hoffe wird nicht als Werbung betrachtet,ich finde es informativ.
http://www.supergrow.info/led-vs-ndl-vergleich-400-watt/

das panel entspricht 150w hps. ich hab mit dem marahydro reflector 48 gute erfahrungen gemacht auf 60 x60

1 Like

danke für den link, ich hab seit nem 3/4 jahr die viparspectra 450 und kann bis jetzt nix negatives über das panel sagen :wink:

@Obnoxious definiere mal gute Erfahrungen genauer. Wie viele Babys kann man da gleichzeitig pflegen bei normalen grow also ohne topping,fining oder scrog?!?

hab damit 4 automatic damen gegrowt. jeweils in 11l Töpfen. war jedoch mein erster grow. hab anderweitig keine erfahrung gesammelt. das alles auf 60 x 60. gab belichtungstechnisch keine probleme

@Obnoxious hast nen growbericht??? Oder paar Erntewerte o.ä.??

Respekt…nicht schlecht geschrieben.Dann weiß ich ja was ich dann auch machen werde. Und finde es gut das hier einem viele kompetente Menschen helfen um die Babys durchzubringen.:heart_eyes:

2 Like

Huhu Leute da bin ich mal wieder mit der/den nächsten Fragen.
Zum Thema Erde:

Compo Sana Anzuchterde Kräutererde (Keimung und ersten Wochen)
Compo Sana Qualitäts-Blumenerde (restliche Zeit bis Ernte)
Plagron Mega Worm zum untermischen,

Dachte mir das ungefähr so:

Mische die Blumenerde mit dem Wurmhumus Verhältnis 10 Teile Erde/1 Teil Wurmi
Da ich falls keine Komplikationen kommen auf umtopfen verzichten will, möchte ich den Grow direkt im 11l Endtopf durchziehen.
Also eine kleinere Fläche mit Anzuchterde in die Mitte für den Samen.

Lohnt sich dieser Wurmmix in der Erde??
Sollte man Nematoden auch direkt einsetzen oder nur im Falle eines Ungezieferbefalls?

Willst Du denn organisch düngen oder Mineraldünger
verwenden?
Wurmerde ist immer gut, wobei die abgepackten (wie
die von Dir verlinkte) Erden natürlich nicht mehr das
Bodenleben aufweisen, dass frische Wurmerde hat.
Wenn Du mineralisch düngst, würde ich vom Einsatz
der Wurmerde absehen, aber andere mögen das an-
ders sehen.

Frische Wurmerde??? Düngen wollte ich hört sich komisch an mit aufgelösten Kaninchenkötteln.
Man ist halt auf´m Land hier und was für Rosen etc gut is kann für „Unkraut“ nicht schlecht sein, oder??

Frische Wurmerde bekommst Du eigentlich nur von
Wurmfarmen), es sei denn, Du machst sie Dir selber.
Kaninchenköttel sind nicht schlecht, haben aber wenig
Stickstoff; besser ist da Rinder- oder Pferdemist, wobei
Pferdemist erst kompostiert werden muss/sollte.
Stickstoff kannst Du auch mit Brennnesseljauche zufüh-
ren, aber in der „dunklen“ Jahreszeit wirst Du nicht an
Brennnesseln kommen. :wink:

Kann man sich nicht die Brennnesseljauche jetzt ansetzen und in nem Kanister lagern? Oder jetzt Brennnesseln „ernten“, trocknen und bei Bedarf ansetzen?? Kann ja auch beim Bauern von nebenan abundzu was Mist holen…lach
Kann hier in Umgebung auf sämtliche Tierlosungen zurückgreifen.

Brennnesseljauche kannst Du nicht lagern.
Das Trocknen der Blätter zur späteren Herstellung der
Jauche ist ein gangbarer Weg, wie sich die Lagerung
auf die Nährstoffgehalte auswirkt, kann ich nicht sagen.
Ansonsten besorge Dir Hornspäne und mische die als
Stickstoffdünger unter.

1 Like

Hmmm dann mal auf zum Ernten, oder?
Trocknen und dann mal experimentieren.
Habe grad in nem anderem Forum was anderes interessantes gelesen, zwar irgendwie ekelig aber interessant.

1 Liter Urin enthält

10 g Stickstoff,

6,875 g Phosphor,

8,125 g Kali

somit theoretisch ein perfekter Flüssigdünger

Wird dann wohl nen komplett experimentellen Grow starten bei meine drei Seeds.
Hab noch Beerendünger hier.
1 Seed Beerendünger
1Seeds organisch
1Seed Pipi :sob:

2 Like

Wenn es für Dich keine ethischen Gründe gibt, mensch-
liches Urin als Dünger abzulehnen, nur zu…

Es muss natürlich verdünnt werden. :wink:

1 Like