Erster grow. Bräuchte mal ein paar tips

Hallo,
Ich habe hier einfach mal 2 unbekannte Samen eingepflanzt und die letzten 14 Tage 1 mal die Woche mit bio tomatendünger gedüngt. Für die Blüte Phase hat mit jemand von HESI das Blüte Complex gegeben. Die Blätter hängen seit Par Tagen ein wenig und die unteren Blätter werden langsam gelb. Woran kann das liegen? Halten die noch durch bis zur Blüte ? Weil die 12/12 Licht /dunkel wird ja denke ich erst Anfang Mitte august beginnen. Wann sollte ich mit dem Blüh Complex Dünger anfangen? Würde jetzt schön gerne in die Blüte einleiten, aber habe leider nicht die Chance die Pflanzen jeden Tag ins dunkele zu stellen oder ab zu decken. Zur Not könnte ich mir ne LED Lampe kaufen ne günstige. Meint ihr das wär sinnvoller? Dann könnte ich sie jetzt in die Blüte schicken.

Lg!!

Wie oft gießt du denn ?

Eigentlich jeden Tag. Die Töpfe habe Löcher und wenn was unten raus läuft Schütte ich es aus. In dem Wintergarten ist es halt sehr warm und die Erde ist jeden Tag wieder trocken. Vielleicht habe ich 2 Tage etwas wenig gegossen. Dann es daran liegen?

Alsö, @Weedidaniel! Erstmal Gratulation und mein Neid (jede Menge) zu diesem Out/Indoorspot.
Es fehlen ein paar Informationen: In welcher Erde stehen die, wie groß sind die Töpfe und welche Werte hat der Tomatendünger, N-P-K (Google oder Etikett).
Sö: Ich vermute stark, das die Töpfe schon zu klein sind. Ich weiß zwar bisher nicht genau, was mit der Erde passiert oder wer die frisst, aber die Erfahrung zeigt, das irgendwann nur noch Wurzeln im Topf sind und keine Erde. Das führt dazu das kaum noch Wasser im Topf gespeichert werden kann.
Auch in der Blüte werden sowohl die Pflanze, als auch die Wurzeln noch erheblich wachsen. Du könntest also schonmal mit dem Obermieter oder Vermieter besprechen, ob sie was gegen einen Durchbruch in Deiner Decke einzuwenden haben.
LED? Auf keinen Fall! Du kannst Dich glücklich schätzen eine so tolle Growmöglichkeit mit echtem richtigem kostenlosen Sonnenlicht zu haben.
Mit der entsprechendem großen Topf (ich würde x2 vorschlagen) und guter Erde, sollten die gelben Blätter, die Du aktuell, bei dem gesunden Aussehen Deiner Damen, ohnehin noch ignorieren könntest, verschwinden.

Einzige Einschränkung: Wenn es in Deinem Wintergarten wirklich sehr warm wird, und da stelle ich mal ab 30°C in den Raum, dann solltest Du für Durchzug mittels geöffneter Fenster oder etwas größerem Standventilator sorgen.
Denn sonst hätten die Damen einen Grund die Ohren hängen zu lassen, da die Verdunstung über die Blätter zu groß wird.

Fazit: Deine Probleme möchte ich haben. :wink::grinning:
Spaß.

*Edit & Ernst
Zu Bedenken: Wenn die jetzt bis zum Beginn der Blüte und darüber hinaus noch bis Mitte der Blüte so weiterwachsen, dann werden die wirklich riesig und sind von draußen u.U. gut zu sehen. Das musst Du entscheiden.
Möglichkeit wäre, sie zu toppen, also den obersten Trieb mehrmals abzuschneiden, damit sie sich verzweigen und mehrere Top Buds bilden. Da müssten andere was zu sagen.

Außerdem, da es unbekannte Samen waren und die Pflanzen kaum Verästelungen bilden, sondern so entschlossen nach oben wachsen, könnten es auch männliche Pflanzen sein, die Dir am Ende nicht das gewünschte Ergebnis liefern.

5 Like

Wo müsste man den genau cutten? Würde sie gerne ein bisschen kleiner halten.

Das ist der tomatendünger. Sollte ich öfters wie 1 mal die Woche düngen? Erde habe ich virgedüngte Blumenerde aus dem Baumarkt genommen. Die Töpfe sind 32 Liter meine ich. Dann werde ich eventuell mal geößere holen. Und sind die weißen Härchen dann sicher weibliche?

lg

1 Like

So schon passiert. Habe einfach mal die letzten enden angeschnitten. Hoffe das ist okay so.

Ich hab die frische Spitze etwas wachsen lassen und dann getoppt,aber ich denke das ist in Ordnung so.

1 Like

Der Tomatendünger ist nicht optimal N-P-K Verhältnis 3-0-5, mein Grow Dünger hat 4-3-6.
Größere Töpfe, mehr Dünger führt alles zu mehr Wachstum.
So lange die so gesund aussehen würde ich also nichts ändern.
Ob weiblich oder männlich kann ich auf den Bildern nicht sehen. Aber das bekommst Du selbst raus indem Du im Internet suchst.

1 Like

Ich tippe mal,dass es Weibchen sind :grin:

1 Like

In der Nacht, besonders in Blumenstadien, schlage ich vor, dass Sie eine LED bekommen.
Ich benutze marshydro led.
Sehr schönes Licht:+1:

1 Like

in der Tat. Und es hilft :grin:

Umstellen auf Blüte kann ich so ja jetzt schlecht. Wann wird das von der normalen Umstellung denn ca passieren? So mitte august? Würde die gerne jetzt einleiten aber hab leider keine Möglichkeit sie 12 Stunden ins dunkele zu stellen.

Hi @Weedidaniel. Die Natürliche Umstellung auf Blüte geschieht, wenn die Sonnenstunden des Tages abnehmen und irgendwann nur noch etwa 12 Stunden und abnehmend weniger Licht zur Verfügung stehen. Ich meine mal gelesen zu haben, das Licht darf nicht mehr als ein LUX haben, was ca. einer Kerze entspricht. Das heisst, auch „nachts“ nicht mit einem Baustrahler zu gucken, ob alles okay ist. Das dürfte bei deinem Spot schwierig werden… suche mal nach Störlicht beim Cannabisanbau. Ich rate zu einem Zelt mit kontrollierter Schaltung…

1 Like

Die Pflanzen sehen toll aus, aber im ersten Bild mit den hängenden Blättern is absolut und ziemlich sicher Überwässerung. Und die gelben Blätter (Stickstoffmangel) dann auch davon. Weniger giessen!! (Besser weniger oft, und wenn, dann gut).

1 Like

Okay super. Dankeschön. Ja die gelben Blätter werden als mehr. Ich habe leider nur hesi Blüh Complex. Soll ich den jetzt schon einfach geben? Ist denke auf jedenfall besser wie der Tomaten Dünger. Wenn ja, wie oft sollte ich in welchen Mengen düngen? Und meint ihr ein größerer Topf wär vielleicht doch von Vorteil? Oder reichen die jetzt noch bis zum Ende.

Lg

Was Du brauchst ist ein Grow Dünger von Hesi.
Gute Erde von Hesi und mindesten 1,5 - 2 fache Topfgröße.

Ich habe mal Deine Hausaufgaben gemacht:
Dein Tomatendünger 1280g, hat
3% Natrium = 38,4g
5% Kalium = 64g

Fast doppelt soviel Kalium wie Natrium.
N-P-K 2-0-4

Hesis Grow Dünger hat
NPK 3+2+3
Stickstoff 3% N, Phosphor 2%, Kalium 3%

Und:
Magnesium, Calcium, Schwefel und Spurenelemente: Eisen, Mangan, Zink, Kupfer, Bor, Molybdän, Jod und Kobalt in Komplexgebundener stabiler Form, plus Vitamin B1, B2, B3, B12, Pflanzenzucker und Aminosäuren

Es stellt sich die Frage welche Menge Dünger Du wöchentlich gegeben hast, welche Daten die Baumarkterde hat.
In jedem Fall stimmt das Na/K Verhältnis nicht und der Überschuss an Kalium behindert die Aufnahme von Natrium.

Also 1

  • Listenelement

#1 umtopfen
#2 abwarten
#3 düngen
#4 Ende August Blüte und Blühdünger.

Versteh ich jetzt gar nicht Deinen Kommentar, @Borstenbart.
Vielleicht fehlts bei Dir ein wenig an guten Umgangsformen ?? :thinking:

Aha, so ist das also. Ohne dein Fachwissen hätten hier ja sonst alle ihren Grow verkackt. Weiter so - Danke

Ich bitte darum dein Verhalten nochmal zu überdenken und für die Zukunft einen besseren Umgang hier zu pflegen.

3 Like