Erster Grow - Sativa und Indica in einem Durchlauf? 100x100

Servus zusammen,

nachdem mein Equipment bestellt ist kommen wir nun den für mich schönsten Teil: die Qual der Wahl.

Kurz zum Equip:
100x100x200 Box
Spider Farmer SF 2000 LED
350er Silent Lüfter

Rein sollen insgesamt 9 Pflänzchen. Ist mein erster Grow und habe noch ziemliche Fragezeichen vor der Pflanzenwahl … Unterm Strich will ich größtenteils Sativa, aber 2 3 Indica wären auch nice. (rein wegerm Effekt, was für morgens - was für abends :wink:

Daher nun die Frage: müssen die Pflanzen sich „ähneln“?

Wenn ich nun das Szenario so durchspiele, dass ich beide gleichzeitig anbauen will kommt mir wegen folgendem Zweifel:

  • Wachstum: die eine Pflanze muss nach X Wochen in die Blüte geschickt werden. Die andere Pflanze nach X + 2 Wochen. Da nur eine Box da ist muss ich zwangsweise beide zur gleichen Zeit rein schicken (auch wenn ich an den Stretch Effekt denke stell ichs mir deshalb schwierig vor)
  • Ernste: ich hatte vor die Pflanzen zum trocknen in der Grow Box auf zu hängen. Rein wegerm Geruch der dort gleich gezogen werden könnte (oder wie macht ihr das?)

Aktuell sind in Planung:

  • Silver Haze (3 Stk.)
  • White Gold (3 Stk.)
  • ?? (3 Stk.)

Viele Grüße
der Milchmann

Grüß dich Milchmann,

Willkommen im Forum.
Grundsätzlich kommt es nicht auf ein paar Tage hin oder her an, wann du die Damen in die Blüte schickst. Wenn du der Meinung bist, kannst du natürlich Zeitversetzte Grows beginnen.

Zur Ernte; stell einen Karton in der Growbox auf und die Sorte, die früher geerntet wird, hängst du im Karton innerhalb der Growbox auf (so mache ich es immer, klappt gut. Es sollten nur ein paar Löcher für Luft drin sein).

Happy Grow, viel Erfolg! :four_leaf_clover:

2 Like

Ein „Muss“ für die Einleitung zur Blüte gibt es nicht, das kannst du frei entscheiden ob du 4 oder 10 Wochen Vegi fahren willst. Wichtig wäre eher ob die Blütedauer etwa gleich lang geht, zumindest wenn du auch im Zelt trocknen willst.
Die verschiedenen Höhen kannst du mit einem ScroG oder LST anpassen. Sativas werden ja gerne mal größer als Indicas, da wäre etwas Training nicht verkehrt um sie auf gleicher Höhe zu halten, toppen, runterbinden , usw.

Die Sorten harmonieren nicht, lange und kurze Blütedauer, da musst du dann wie oben schon gesagt in einem Karton vor oder im Zelt trocknen.

1 Like

Viel Erfolg beim grow :wink: Kennt jemand die Lampe? Ist ja nicht günstig und in der Preisklasse gibts ja auch andere „Bekannte“ die richtig gut sind

Danke für die fixen Antworten. Dann kann ich dem Thema schonmal entspannter entgegen gehen.

Richtig gut? Demnach hälst du die für den Preis nicht tauglich? (noch kann ich sie zurück schicken :-P)

Ich kenne die Lampe nicht, aber evtl. jemand von hier …

https://bloomtech.de/BloomStar-RedBoard-3500K-2-x-140W-SET-mit-Dimmer

Die …oder die hier hätte ich mir gekauft:

Die Lampe ist schon gut, gute Chips, Markentreiber, ideal für 60x120. Für 100x100 ist es auch schwer, ein passendes Board zu finden.
Am ehesten passt da eine Mars Hydro TS 2000 oder Pro Emit DIY cob smd 300W. Diese können eine quadratische Fläche besser ausleuchten als eine längliche Lampe.

Dann werde ich wohl zur Mars Hydro schwenken. Von den Pro Emit hab ich auch schon gelesen, ist mir aber für den ersten Grow dann doch schon zu teuer.

Wäre bei der Mars Hydro dann nicht eher die 3000er Variante schon interessant?

Die 3000er ist dann aber nur gedimmt zu gebrauchen. Die 450W waren ungeregelt deutlich zu viel auf 1x1m. So 300W sind prima für die Fläche.
Klar kannst die nehmen und halt dimmen, theoretisch reicht die 2000er aber locker. Ich hab die im 80er Zelt, volle Leistung geht einfach nicht, da toaste ich die Pflanzen auf Dauer.

1 Like

Alles klar, dann bleib ich bei der 2000er. Dann kann auch dem Start nichts mehr im Wege stehen…sobald alles geliefert ist und seine Wege nimmt werde ich wohl auch mit einem kleinen Report dazu beginnen.

Vielen herzlichen Dank.

1 Like