Erster Grow, Tipps und Tricks? 😅


#8

Den Kauf dieser Lady’s wirst du auf jeden Fall nicht bereuen,denke ich
Schöne Damen werden das,und machen viel mit :grinning:
Wünsch dir viel Spaß und Erfolg :blush::+1:t2:


Thema aufgeteilt, #9

5 Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben: SAMMELTHREAD: Alle Anfängerfragen hier (Neulinge starten hier!)


#10

Soo, hab mein Zelt jetzt aufgebaut und ausgerüstet.
Jetzt fehlen nur noch die Samen.
Ein paar Fragen habe ich dennoch:
Wenn ich die Samen zum keimen gebracht habe, kann ich sie denn in den Jiffi packen, den denn in einen Topf mit erde und denn schon in die grow Box oder wie macht ihr das?


#11

https://www.royalqueenseeds.de/content/45-keimen
dort kannst gleich Samen holen :v:


#12

Schön zu hören, kann ich gut gebrauchen bei meinen ersten grow :sweat_smile: bin noch etwas verplant aber ich glaube das kommt mit der Zeit :grin:


#13

Ist ja auch Typ-abhängig. Ich habe zum Beispiel JAHRElang gelesen und dann irgendwann “Sch*** drauf, ich leg jetzt los” :slight_smile:


#14

Hallo liebe Leute!

Ich habe mir ein preiswertes Equipment zugelegt um mal ein wenig zu Forschen ob es unter den Bedingungen, die ich zur Verfügung habe, gelingen würde Cannabis anzubauen.
Jetzt stellt sich mir die Frage welche Pflanze ungefähr die selben Vorraussetzungen benötigt wie Cannabis.
Hab gelesen dass Tomaten oder Chili ähnliche Ansprüche haben.
Ist das richtig oder hat jemand einen anderen Tip?


#15

Tomaten kannst du in der Wohnung auf der Fensterbank ziehen, das wird dir mit Cannabis nicht gelingen.

Wie wär’s mit was Artverwandten, wie z.B Brennessel, könntest dann sogar auch zum Tee weiter verwerten.


#16

Ich für meinen Teil lass die Finger von jiffis. Aus dem einfachen Grund, weil die Pflanze nicht von alleine durch den Torf Topf Wurzeln kann. Dadurch ist mir letztes Jahr eine Pflanze fasst krepiert. Ich lass den Samen vorkeimen und werfe ihn dann, so wie er ist in den endtopf und lass die Dame wachsen.

Dadurch minimierst du die Risiken von Stress, kaputten Wurzeln beim umtopfen, erwischt zu werden etc. Pp. Zudem wird das handling der Pflanze einfacher.


#17

kommt bei mir auch kein Samen mehr rein.old style und fertig


#18

Ja genau, ich möchte etwas artverwandtes, damit ich mit dem Equipment was ich habe sehen kann ob es funktioniert ohne Cannabis selber an zu bauen.
Wenn Brennnessel ungefähr so ungefähr funktioniert wie Cannabis, dann ist das genau meine Pflanze zum testen.


#19

Das wird teurer Brennesseltee.
Investiere doch lieber ein paar Euronen in Samen und sammel deine Erfahrungen.


#20

Wenn ich mal Samen habe , nehm ich diese Peatpellets. https://www.amazon.com/Count-Jiffy-Peat-Soil-Pellets/dp/B0097WAG7Y Da kann man prima sehen wenn die Wurzeln an den Seiten rauswachsen. (Wohl die kleinsten Smartpoette ueberhaupt)

Es gibt noch einen Plug der root Riot heisst. Die besten ueberhaupt.Die gehen auch voll ab, wenn man die zum Klonen nimmt. https://www.google.com/search?q=root+riot&num=30&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiZneSe6O3dAhV1JTQIHcJjCGAQ_AUIESgE&biw=1536&bih=718#imgrc=3g_7N_rUCEbWqM:

Man kann oben links die Sprache auf D aendern…
https://www.growthtechnology.com/product/root-riot/


#21

Die Peat Pellets heißen bei uns (Extra Turbo Super) Jiffys. Allerdings behindert das Netz, wie bei den TPT Torfpapptöpfen, das Wurzelwachstum. Also beim UT Umtopfen entfernen.


#22

Wie kommste denn da drauf , von wegen dem Wurzelwachstum bei dem Netz?


#23

Das tun sie aber nur, wenn man die Jiffys oder Papptöpfe einpottet bevor sie durchwurzelt sind. Hält man die Jiffys oder Pappe gut feucht ist das kein Problem.

Also in 99% der Fälle ein Anwendungsfehler und kein Produktfehler.


#24

Erfahrung, mein amerikanischer Freund!

Bei mir kam aufgrund anderer Probleme (Kaliulumüberschuss), wenig Wurzelvitalität und -aktivität dazu. Dann wird so ein (nicht oder schwer verrottendes) Netz zum Problem.
Aber richtig, sobald die Papptorftöpfe richtig durchgefeuchtet sind, wird das Material sehr locker.
Torf scheint ja ein super Zeug zu sein. Ist eigentlich in allen Growerden reichlich drin. Wobei mir nicht klar ist, wie ein Stoff, der tausende Jahre braucht um sich zu entwickeln, ökologisch abgebaut werden kann.


#25

Ich glaub wir reden ueber verschieden Jiffy’s…lol…bei den Teilen die ich benutze, faellt das “Netz” vom blossen angucken in Einzellteile.


#26

Genaugenommen rede ich gar nicht von Jiffys, sondern von OBI`s . Aus welchem Zauberstoff besteht Dein Peat Pallet?


#27

Keine Ahnung, guck doch mal auf dem Bild. Das ist irgendso ein Fliess oder so…

Hier die Beschreibung von A-Zone.

The Jiffy-7 42mm pellet is made from sphagnum peat from specially selected peat bogs. Lime and a special fertilizer with a low ammonium content are added to the peat in order to stimulate growth. The pellets have a pH of approximately 5.3 and are …wrapped in a thin, degradable net. …Ideal for starting your seeds indoors! Just put a few seeds in each pellet and add water. Each pellet has its own compartment.