Erster Indoor Grow. Ratschläge erwünscht

Hi Forum. Ich bin recht neu hier.
Ich baue gerade meine erste indoor grow Anlage auf. Natürlich für ausgewählte nutzhanfsorten zur hanfgewinnung um meine hanfsocken selber zu produzieren.:wink:

Ich hab mich schon etwas beschäftigt und würde gerne eure Einschätzung und Expertise nutzen um das Projekt ordentlich anzugehen.

Ich habe in einen trockenen Kellerraum, der praktischerweise eine voll geflieste Dusche enthält ein growzelt aufgebaut. ( habe mich erstmal vor dem Aufwand gescheit, den Raum komplett auszubauen, was vermutlich sinnvoll gewesen wäre, aber ich will halt erstmal einen Test machen.)
Ausrüstung:
Grow Zelt: Grow-Fritz 80x80x160, etwas Höhe hab ich gewonnen durch die Duschwanne, da ich die Töpfe darin versenkt habe. Siehe Bilder.
Kernstück Lampe: Sanlight s4w LED, 140w
Denke, die taugt schon was, ist leider etwas lang, selbst diagonal ist sie dann recht dicht am Zelt, was mir etwas Sorgen macht wegen der Hitze. Angegeben sind 15cm Sicherheitsabstand, aber ich glaube, nach ersten Tests , dass daraus keine Brandgefahr erstehen sollte. Zur Sicherheit gibts noch einen vernetzten rauchmelder. (Safety First :point_up::thinking:)

Ventilation: rohrventi Ventulation d=125mm, Max. 200qm/h, denke wird sich auf ca.140qm/h Max einpendeln laut Diagramm.
Bisher leite ich die Luft nur in den Keller, nicht nach außen, ich hoffe dass gibt keine Probleme.

Filtration: prima Klima ecoline kohleaktivfilter, k2600-125

Erde: biobizz mit perlite, anzuchterde Frux, bio anzuchterde

Töpfe 9L

Klimasteuerung Romberg Digital Hortiswitch, zur Zeitsteuerung der Lampe und Temperatur und Belüftungskontrolle.

Den Raum habe ich vorsichtshalber mit Purolyt vorher desinfiziert um Pilze usw. zu vermeiden.

Bewässerung ist noch offen, angefacht ist eine tropfbewässerung mit Steuerung und evtl. Feuchtigkeitsmesser an der Pflanze. (Evtl. Gardena) und 2 Nährstofftanks. Hier wäre ich für Vorschläge auch sehr dankbar.

Meine Nutzhanfsorten sollen Auto sein.

jetzt würde ich gerne die Samen in Zewa keimen lassen und direkt einsetzen. 5 gleiche Samen, hoffe 4 gehen auf, Pflanzen Höhe Max. Ca. 100cm, wollte da keine unterschiedlichen wachstumshöhen vermengen.

Und jetzt wäre ich dankbar, für Hilfestellung, Tipps, evtl. Hinweis auf grobe Fehlplanung usw.

Ich hoffe ihr könnt mit den Daten was anfangen.

Gruß (Edith:)
Marion

Wie schaut es den unter den Töpfen aus…kann das Wasser abfließen?

Hi, ja klar, darunter befindet sich die duschwanne mit funktionierenden Abfluss. Die Töpfe schließen die Lücken durch die Folie auch recht gut ab, und die Platte , die quasi die Wanne abdeckt hat auch Luft , so dass da auch Luft zirkulieren kann.
Zwischen Wanne und Boden der Töpfe ist auch noch Luft, so das diese quasi frei hängen

1 Like

Erstmal, sehr gutes Setting und Equipment, exzellente Lampe, der Umluft - Ventilator fehlt!
Tropfbewässerung würde ich erstmal lassen. Du lernst die Pflanzen beim Wässern im Nass- Trockenzyklus besser kennen.
Trocken (nicht staubtrocken :wink:) :Sauerstoff kommt an die Wurzeln, schädliche Pilze sterben. Durchfeuchtet: Mikroorganismen und Wurzeln laufen auf Hochtouren.
In dem Spannungsfeld gießt du.
Welche Biobizz Erde hast du und stand da vorhin nicht Guano?
Die Autogrower im Forum pflanzen den gekeimten Samen in den Endtopf, in der Mitte ~1l Anzuchterde und drumrum die Growerde.

Autos haben den Nachteil, das sie automatisch in die Blüte gehen, du kannst Probleme, wie einen Wachstumspause nach dem Umtopfen, nicht mit einer längeren Vegi auffangen.
Auch deshalb gelten die Autos bei vielen als Outdoorpflanze.

Ich würde den AKF erst nutzen, wenn sie riechen, um ihn zu schonen.

1 Like

Dein Abluft + Filter kann ca. 3,267m3 pro Minute bewegen (Zitat JrGong: „Druckverlust AKF : Der AKF mindert die Abluft-Leistung im Betrieb um ca 30%“).

Deine Box ist 1,024m3 groß. Wenn du diese Menge Luft in eine Minute austauschen möchtest, sollte dein Abluft-Ventilator auf ca. 35% Leistung laufen (Wenn 100% ohne Filter = 280m3/h).
Nun das gibt dir erstmals eine Richtung, denn, wie JrGong sagt, „Der Lüfter muss den Rauminhalt der Growbox in 3 Minuten komplett austauschen“. Du scheinst keine Großartig knicke oder Abbiegungen in deinen Abluftrohr zu haben, was die Beförderungsmenge reduzieren könnte.

Meine Anmerkungen, Fragen, etc:

  • Wie kalt ist unter der Box, wo die Topfe reinstecken? Mal gemessen? Nicht, dass es zu kalt wird, vor allem bei Dunkelheit.
  • Schutz du deinen Badewannenabfluss, so dass der nicht mit Erde verstopft wird? (Wenn man zu viel gießt z.B.)
  • Ich würde die kleine Öffnungen, die zwischen Topf und Loch entstehen mit Panzertape o.ä. zukleben, so dass keine ungewollte Sachen sich heimlich über den Weg an deine Nutzpflanzen :wink: ranmachen können
  • Problem vom o.g. Zukleben: Du kannst die Töpfe nicht so einfach bewegen (weder drehen noch Plätze tauschen)
  • Ich würde mich @Vigo anschließen: Fang erstmals an, selber zu Gießen und ein Gefühl dafür kriegen, wie es mit dem Nass-Trockenzykluss aussieht. Fehler selber machen! (Automatisierung ist ja nur Fehler outsourcen)
  • Schriebt Dir alles auf, vor allem wenn etwas unerwartetes passiert (egal ob positiv oder negativ). In 4-10 Monaten, beim nächsten Grow, wirst du dir selber dafür danken.
  • Und zuallerletzt: Less is More. Lieber weniger Wasser und weniger Dünger als zu viel. Mehr geben kannst du immer, mit dem rausnehmen wird es schwieriger.

:evergreen_tree::evergreen_tree::evergreen_tree: Viel Erfolg! :evergreen_tree::evergreen_tree::evergreen_tree:

1 Like

Hi Forum. Hier endlich nochmal ein Update.

Keimlinge sind jetzt 14 Tage drin. 4 Pflanzen. Die eine lässt leider stark zu wünschen übrig. Eine wächst übermäßig , zwei sind in der Mitte . Temperatur immer zw. 21 und 25 grad. Luftfeuchtigkeit ca. 50-55%. Mal etwas mehr, wenn der venti Gelaufen hat.

Versuch mal deine Temp zu erhöhen, 25° sollten minimum sein, ansonsten wirst du vermutlich vermindertes Wachstum haben.
Bin der Meinung man sollte 25° Minimum und 28-29° Maximum anstreben! :wink:

Hast du die Temperatur im Substrakt gemessen?
Eine weitere Idee, die ich gerade ausprobiere, ist die Lichtquelle zu erhöhen. So strecken sie sich hoch, auf der Suche nach mehr Licht. Das ist die Theorie. Bin der Meinung, man kann es ja immer versuchen.

Hi, ich Messe die Temperatur mit hygrometer im oberen Bereich und mit einem Fühler im unteren Bereich. Regelung der Lüftung läuft auch über den Fühler und reguliert auch darüber die Luftfeuchtigkeit. Hat sich eigentlich ganz gut eingependelt. Meine Annahme bisher war eine temp von 20-25 zu halten.

Entschuldige meine Sturrheit, aber ich weiß immer noch nicht, ob meine Frage angekommen ist. Kann sein, dass ich nicht richtig lesen kann :sweat_smile:

Aber, misst du die Temperatur in der Erde? Nicht drüber, nicht drünter, nicht rum herum, sondern in der Erde. Da du die Töpfe außerhalb des Zelts hast, würde ich das gern wissen.

Welche Temperatur hat das Wasser, wenn du sie Gießt? Wie gießt du? direkt an der Pflanz oder eher am Rand?

Ok. Ich Messe die Lufttemperatur im Zelt. Temperatur Erdreich müsste ich mal messen. Wassertemperatur dürfte immer so 20-22 grad sein. Gegossen wird zur Zeit noch über eine 3l pump-Sprüh Flasche mit Lanze, damit bring ich das Wasser immer recht zielgenau um die Pflanze herum. Wenn’s mehr bedarf wird, werde ich mit Gießkanne an den Stamm Gießen.

An die Temperatur im Topf hab ich gar nicht gedacht. Und klar, dadurch dass die Töpfe in die Duschwanne hängen, die Wanne ja auch im Keller ist, könnte es sein, dass das Erdreich nicht warm genug wird. Überlege gerade an einem heizkabel, verbunden mit meinem Temperatur Sensor, um dieses um den oberen Bereich der Töpfe zu legen.:thinking:

Temperatur im Erdreich bei ca. 3cm tiefe liegt bei 18,5 grad. Hat jemand Erfahrung mit heizkabeln am Topf? Wegen Leistung usw. .

Und dann hätte ich noch eine Frage bezüglich Lampe. Welchen Abstand sollte ich wählen. Aktuell hängt sie so ca. 30cm über den Pflanzen.

Und ich hab heute gelesen, dass man autoflower mit led auch 24 h brennen lassen kann, wodurch sich die Wachstumsphase verkürzen lässt??? Ich lasse sie derzeit 18h leuchten.

So, Update: habe eine 80w Stabheizung eingebaut. Temperaturregelung über den inkbird. 25 grad, ±2grad C, ab 23 läuft die Heizung, bis 27, ab da läuft der venti im Zelt. Abluft immer noch über den HortiSwitch, Lichtdauer18h, Abluft läuft auch über den temp Fühler, dass muss ich noch etwas einpendeln.

Zusätzlich hab ich noch ein heizkabel um die Töpfe gewickelt, beim nächsten mal werde ich die Wanne darunter etwas isolieren und das heizkabel oder eine Heizmatte darauf installieren.

Hoffe auf reichlich Verbesserungsvorschläge oder auch gerne Bestätigung.:wink:

2 Like

Mahlzeit nochmal. Kurze Frage: ist das Forum allgemein nicht sehr aktiv oder mach ich irgendetwas falsch, dass die Beteiligung so mau ist. :man_shrugging:

1 Like

Es is hier tatsächlich nch so viel los,is aber dadurch angenehm persönlich finde ich

1 Like

Ist mir auch aufgefallen und habe mich deshalb noch in einem anderen Forum angemeldet, das um die 100k User hat. Da ist rund um die Uhr was los. =)

Na ist aber verständlich das nicht MEHR jede Frage ständig beantwortet wird…
Grad die Anfängerfragen wurden ja schon tausendfach hier beantwortet, und das Forum steckt voll mit wertvollen Themen…
Ein anderes Forum kommt für mich nicht in Frage,
hier steht meine Couch, hier chill ich mit den Jungs :joy:

6 Like

Du machst Null falsch …bin seit gut 2 Jahren hier und kann sagen das es mal so …mal so ist.
Dann kommt noch das Schneeballprinzip dazu^^ …je mehr Leute und je mehr los ist, desto mehr Besucher zieht es an. Das sagt aber nicht unbedingt was über die „Qualität“ des Blogs aus.
Es sind einige „Stamm-User“ hier …die aber auch nicht ständig sich beteiligen und Erklärungen zum X-ten mal abgeben (vieles ist ja hier gut nachlesbar) …und so sind es oft die neueren Mitglieder die sich gerne intensiv austauschen. Viele bleiben dann eine Saison oder 2 …und sind dann wieder weg.
Mit höherer „Vertrauensstufe“ kommt man dann auch noch in andere Bereiche hier rein …ist natürlich auch interessant.
Also nochmal …dein Growbericht ist voll in Ordnung …sogar besser gestaltet als manch andere.
Und …wärst du kein Markus sondern eine Marion …wäre hier auch gleich viel mehr los^^ :joy:

7 Like