Erster Indoor Grow

Servus, mein erster Post nachdem ich ewig kein Profil erstellen wollte. :smiley:

Bitte verlinkt mir nicht den Anfängerguide, glaubt mir, ich habe die letzte Woche gefühlt nur auf diesem Forum verbracht. :cowboy_hat_face:

Kurz zur Situation:
Lebe momentan alleine in einem großen Haus auf dem Land (Eltern verreisen für längeren Zeitraum) und heute ist der 3. Tag nachdem meine White Widow Autoflower Seeds eingesetzt wurden. Ich habe mich ewig eingelesen, wobei allerdings noch einiges unbeantwortet blieb. Hier also mein Setup:

  • 2x 10L Topf (Endtopf?)

  • Blumenerde, wird mit leicht sauren Leitungswasser befeuchtet

  • 50W LED-Lampe, wobei ich noch nicht weiß, ob die was bringt

Töpfe werden Indoor gepflegt, bei circa Zimmertemperatur und ohne irgendwelche Extras. Beide stehen momentan auf dem Dachboden und bekommen sehr viel Licht durch ein großes Fenster. Ich würde das Ganze gerne einfach mal ausprobieren, ohne viel Geld und Zeit zu investieren, mir ist also der Spaßfaktor am wichtigsten.

Nun aber meine Frage:
Sollte ich meine Autogrow künstlich beleuchten, wenn ja, was ist die effizienteste, aber möglichst günstigste Möglichkeit?

Wie kann ich meinen Ertrag möglichst maximieren ohne viel Geld ausgeben zu müssen? Ich würde ungerne viel Zeug kaufen, nur um bei dem vorerst einzigen Grow einen großen Ertrag zu haben.
Was kann ich also besser machen und worauf sollte ich definitiv achten? Bis jetzt stehen die Samen ja einfach nur rum und keimen.

Gebt mir sehr gerne noch weitere hilfreiche Ratschläge für den ersten Grow, ich bin für jegliche Hilfe sehr dankbar!

Erstmal herzlich willkommen.

Viel gelesen hast Du allerdings nicht, was Deine Lesezeit beweist:

Alle Deine Fragen würden sich mit gründlichem Lesen erübrigen!

9 „Gefällt mir“

Genau das schließt sich leider aus.

Ertrag erhöhen geht nur durch perfekte Umgebung und möglichst viel Licht. Dafür sind Zelt, Lüftung, Filter etc. und mehr als 50W absolut unerlässlich.

Das, was Du da vorhast, wird ein Experiment bleiben.

3 „Gefällt mir“

Er hat doch gesagt, dass er ganz lange kein Profil anlegen wollte und vorher gelesen hat.

2 „Gefällt mir“

Klar, das ist mir bewusst, die Frage ist nur inwiefern sich mit Low Budget am meisten machen lässt!

Dir bleibt nur Daumendrücken übrig.

1 „Gefällt mir“

Ich war einfach nur zu faul mir eine Emailadresse zu erstellen und mich anzumelden, ich habe sehr viele Growreports gelesen, den Anfängerguide und sonstige Themen. Solche Antworten brauche ich nicht, es sei denn du verlinkst mir etwas Hilfreiches.

Ist nicht bösegemeint! :slight_smile:

Da es Winter ist, reicht die Sonne nicht aus.

Das Zelt gibt uns viele Vorteile!

Wir können das Klima besser steuern außerdem Reflektierende/Weiße Wände. So wird mehr aus der Beleuchtung rausgeholt.

So wie du das machen willst kannst vllt ein paar Gramm bekommen. Das ist aber keine Größenordnung wo man von Ertrag spricht.

Nimm ein paar Euro in die Hand , zumindest für ne vernünftige Grow LED.

3 „Gefällt mir“

Mir stellt sich die Frage nach dem Alter. :wave:

Ansonsten gebe ich meinen Vorrednern Recht.
So wie du das laufen lassen willst, kannst dich danach über 3-4 Joints freuen. Wenn es überhaupt was wird.

Wie willst du düngen?
Was für eine Blumenerde hast du benutzt?
Kannst du mal 1-2 Bilder vom aktuellen Stand und der Umgebung der Pflanzen machen?
Stehen die einfach frei im Raum?

Was für Temperaturen herrschen auf dem Dachboden?

1 „Gefällt mir“

Das ist die, die ich jetzt habe. Frage mich nur inwiefern, die wirklich hilfreich sein wird

Nein das ist keine Grow Lampe , ne MarsHydro oder ne gleichwertige LED drüber hängen.

Kosten um die 60€ ne Mars Hydro 1000 wäre besser oder auch gleichwertig.

Aber hast doch viel gelesen wie du sagst, müsstest die Lampen ja drauf haben :v:

Und ja wie alt bist du?

1 „Gefällt mir“

Also sorry…

Aber ich glaube nicht das hier vorher viel gelesen wurde.

Aber ist doch ok… sind ja genug da die gerne helfen!

Nix für Ungut :grin:

8 „Gefällt mir“

Kein Angst, ich bin einfach nur noch nicht ausgezogen :joy:. Der Dachboden hat ungefähr 21°, die zwei Töpfe stehen unmittelbar am Fenster und bis jetzt ist logischerweise noch nichts zu sehen.
Ich habe EIGENTLICH nicht vor zu düngen, da ich wahrscheinlich früher oder später überdüngen würde.
Bilder kommen sofort, den Namen der Blumenerde weiß ich allerdings nicht mehr…

Aaaalso,wenn du den Anfängerguide gelesen hast,sollte Dir ja bewusst sein,daß Deine Beleuchtung nicht ausreichend sein wird.
Desweiteren wird der Geruch bestimmt auch ein Thema sein.
Besorg dir ein günstiges Zelt und ne passende Leuchte,alles andere wird dich vermutlich nur frustrieren.

4 „Gefällt mir“

Bitte sei mir nicht böse.
Aber entweder bist du nicht ehrlich gewesen was das Lesen des Tutorials angeht, oder du erlaubst dir hier einen Spaß mit uns.

Schrott-Lampe (sorry)
Keine anständige Erde
Kein Dünger
Frage nach künstlichem Licht (im Winter!?!)

Also meiner Meinung nach und ich bin noch blutiger Anfänger, kann man nicht mehr falsch machen als du es aktuell vor hast.

Aber deine Temperatur auf dem Dachboden ist in Ordnung. Immerhin

7 „Gefällt mir“

Danke dir erstmal, hatte einige auf dem Schirm, wollte jedoch erstmal warten was jetzt aus den beiden Damen wird und je nachdem dann mehr Geld investieren…

Ich wollte eigentlich eine Diskussion über meine Lesezeit vermeiden, aber das bietet bei mir scheinbar eine riesige Angriffsfläche. :grin:

Bin 21, das letzte mal, dass ich mich mit Pflanzen beschäftigt hab, war in der Grundschule im Schulgartenunterricht, sorry Leute. :cry:

Jeder fängt mal an aber der guide ist so toll für Basics so das man auf einer Ebene Kommuniziert kann.

2 „Gefällt mir“

Alles gut, Kritik ist ja das was ich wollte.

Es gibt doch recht günstige Lampen um 100€,dazu nochn Zelt für um die 60€,dann kannst einigermaßen vernünftig deine Ladys aufm Dachboden wachsen lassen.

2 „Gefällt mir“

Hab mich gerade ungeguckt, werde direkt was bestellen. Ich hatte über 60x60x160 nachgedacht, oder wird das eher zu eng?

1 „Gefällt mir“