Erster kleiner Kellergrow, wer begleitet mich und hat Tipps/Kritik? :)

Heyho meine Pflanzenliebhaber!
Nach anfänglichen Schwierigkeiten, die ihr super beheben konntet, wollte ich nun auch meinen ersten Grow vorstellen. :upside_down_face:
Ich hoffe, ihr habt weiter großartige Ratschläge für mich, kleine Tipps, gerne aber auch Kritik und Schimpfe! Schließlich möchte ich gerne viel lernen so das meine Ladys groß werden und breit machen.

Der Plan ist ein ein Scrog. Ein bisschen Fimming, Topping sowie LST habe ich schon geschafft. Erfolgreich bis jetzt mehr oder weniger… ein kleines Blatt zeigt leider Mangelerscheinungen (s. Bilder unten). Aber ansonsten sehen die Mädels soweit gut aus und ich hoffe ihr habt großartige Ratschläge, dass es auch so bleibt.

Grow-Angaben:

Strain:
Cookies Kush, India, fem, photo.

Location:
Indoor. Growbox 80x80x180cm

RLF:
zwischen 35-60%… Bekomme diese leider nicht konstant gehalten.

Growmedium:
BB all mix. 5,8l Topf

Dünger:
BB Bio Grow, BB CalMag, (nach Schema)
1tl Bittersalz auf 5l Wasser

Bewässerung:
1/3l Topfgröße nach Gewicht.
mind. 24. Std. abgestandenes Leitungswasser

Beleuchtung:
GC-4 128W. 18/6.
Abstand ca. 50 cm zur Pflanzenspitze.

Belüftung:
20 W Vent im Zelt der alle paar Minuten läuft.
1 kleiner PC Vent der warme Luft von oben nach unten im Zelt transportiert.
1 kleiner PC Vent für Frischluft von draußen.
Mädels tanzen leicht hypnotisch im Wind

Abluft:
AKF ca160m³/h ca 21 h/Tag

Die Einstellungen und Bedingungen waren zu Beginn leider etwas daneben, wurden aber korrigiert. So konnten die Pflänzchen in Ruhe wachsen und gedeihen!

18.02.
Samen eingepflanzt

20.02.
Kopf raus

21.02.
Sämling eskaliert völlig und spargelt leider…

viel Pflege und Vorsicht und Geduld und so langsam konnten sich die Mädels erholen und wachsen

25.02.
die ersten richtigen Blätter sind zu sehen

28.02
noch mehr gezackte Blätter

11.03.
Drei Fingrige Blätter

20.03.
Erster FIM

29.03
LST, Zweige wurden mit Pflanzendraht nach unten gebunden, dieser wurde nach 2 Tagen durch weiche Drähte ersetzt!

zweiter FIM

03.04.
Ladys bisschen entlaubt
Dabei leider einen Ast teils abgebrochen :sob: - Diesen sofort geflickt! Macht bis jetzt einen gesunden Eindruck

10.04.
Wie oben bereits das erwähnte Blatt… Scheint CalMag zu sein, oder was denkt ihr? wie Beschrieben wird nach Schema gedüngt. Ist meine Lady ggf. einfach wieder zu buschig und sollte gestutzt werden oder was schlagt ihr vor?

13.04.
So sehen Sie momentan aus.

So langsam würde ich mit dem Scrog anfangen oder noch etwas wachsen lassen?
Würde schon gerne versuchen das gesamte Zelt zu nutzen. Die nächsten Tage hatte ich vor, meine Mädels in den Finalen 11l Topf zu pflanzen.
Gibt’s vielleicht ein paar Tipps?

Habt schonmal vielen Dank, auch dass ihr euch meinen kleinen Anfänger-Report angeguckt habt.

Wie meine Cousine immer sagte:
Ich bin so breit wie ein Flugzeug
Peace

12 Like

Ja 20l Töpfe und nach dem Umtopfen 2wochen extra Vegetativephase mit Root Juice.

Liebe Grüße :heart:

1 Like

50 cm Abstand ist zuviel bei der Lampe deswegen haben die so gespargelt hab die Lampe auch

also 30 cm abstand vertragen die locker am Anfang vielleicht beim nächsten grow dann nur als Tipp😊

1 Like

Sind 20 l dann nicht doch arg übertreiben oder würden die den Platz doch schon brauchen?
Ich meine, manche züchten sich die in kleinen Cola Dosen :smiley:

Das kommt davon, wenn man nach Herstellerabgaben anbringt… Wer kann denn ahnen, dass die am 2. Tag schon so aussehen?!
Aber danke, das nächste Mal bekommen die gleich mehr „Sonne“ damit die nicht so gequält werden! :upside_down_face:

1 Like

Mehr Platz für die Wurzeln mehr Buds 15l gehen auch hängt auch von deiner Ausleuchtung ab.
Und was du an Licht für die Photosynthese bereit stellst.

Liebe Grüße

Mehr Buds setzt aber voraus das die 20l Töpfe auch komplett durchwurzelt werden, was ich in Frage stelle. Persönlich halte ich alles über 12-14l Töpfe indoor für Erdverschwendung. Und die Menge reicht auch locker für ne gute Pufferwirkung der hier so gehypten Biobizz Erde…

Viele Möglichkeiten hab’ ich dann leider nicht, würde natürlich meine kleine LED auf bloom stellen und sehen was passiert.

Lass dich nicht verunsichern und mach es so wie du denkst.

Liebe Grüße :heart:

2 Like

So ein bisschen hab ich die beiden Damen mal wieder nach unten gebunden.
Ich denke, alleine durch den Platzmangel hat es sich fast erübrigt und die 12 l Kübel sind es nun geworden.
Die Frage, ob ich noch n kleinen Autoseed rein schmeiße, hat sich wohl auch erledigt… Beim nächsten Grow aber!

Dann lass ich die beiden Mädels mal paar Tage in Ruhe wachsen und in wenigen Wochen wird umgestellt auf 12/12

18.04.
Meine beiden Mädels haben das Umtopfen soweit gut überstanden und sich wohl erholt. :slight_smile:
Morgen kommen die Beiden mal wieder zum Friseur, da wird das Ganze Buschwerk in Form gebracht!

1 Like

19.04
So, die Beiden wurden erstmal bisschen beschnitten und bewässert.





Doch leider paar Mängel, die auf dem ein oder anderem Blatt zu sehen sind…

Ich denke, an Trieben sollte es reichen um eine gute Ernte einzufahren, oder was denkt ihr?
Freue mich schon bald, das Licht um zu stellen! :upside_down_face:
Gibt’s Tipps, was man die Tage vorher am Besten machen soll? Oder einfach von einem Tag zum anderen vollkommene Dunkelheit?

Danke und peace :heart:

1 Like

420
Wunderschön geworden bis jetzt

6 Like

23.04.
Heute musste erstmal wieder gegossen werden!

Das Netz wurde mal installiert, sieht sehr… naja… bedürftig aus

1 Like

Das ist aber sehr grobmaschig :slight_smile: oder täuscht das?

Ja, leider… Sind 4 Maschen auf 80 cm.
Da muss ich mir wohl später noch was mit pflanzendraht oder ähnlichem überleben.

tüddelst überall noch ein Band zwischen und hast 8x8 , damit lässt sich dann bestimmt was anfangen, mein, dem Zelt beigelegtes besitzt 8x8 auf 80x80cm. Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob ich es verwende. Schließlich sitzen die Pflanzen dann „fest“.

So n Zwischending wäre wohl gut gewesen.
Hab auch erst überlegt mir selber was zu basteln aber irgendwie fehlte die Motivation… Jetzt bereue ich es.
Mal sehen, dann tüddel ich mal bisschen, weil so langsam wird es wohl Zeit!
Mal hoffen, dass es nicht zu eng wird für die Mädels!

Morgen muss wohl wieder gegossen werden!

1 Like

Versuch mal Estrichgitter aus dem Baumarkt in der passenden Grösse. Die haben auch die richtige Quadratgrösse für so ein Projekt und sind recht leicht und einfach zu hängen.

1 Like

Die sehen ja echt passend aus!
Aber wie würdest du die denn am Besten aufhängen? Kabelbinder? Hält sowas?

Ne, mit 4 Kordeln von oben. Die haben ja Eigengewicht und werden von den Pflanzen auch nicht hochgehoben.