Erster Mainline Versuch als Anfänger

Moin, ich habe die ersten 3 normalen Indoor Grows mehr oder weniger erfolgreich absolviert. Würde mich nun gern mit einem neuen Setup an Mainline versuchen. Im Vorweg sage ich gleich bin quasi ein Blutiger Anfänger aber mir gefällt das growen sehr.

Mein Setup:

  • Homebox Ambient Serie Q80* 80x80x200
  • SANlight Q5W S2.1 Gen2 205W
  • Abluft Komplettset mit TD Silent Lüfter 200/250 m³/h und Aktivkohlefilter Grow
  • 11 l Stofftöpfe
  • Biobizz All Mix
  • Biobizz Dünger

Ich habe zufällig noch 4 Samen (feminisierte BLUEBERRY OG Barneys Farm) gefunden.

Ihr werdet mich bestimmt teilweise steinigen aber ich bin nicht umsonst hier im Forum und hoffe auf euren Support.

Was bisher geschah (Bilder folgen)

Ich habe die 4 in Jiffys gezogen und im Anschluss gleich in 11l Stofftöpfen untergebracht. (habe leider nur einen Arm durch einen Unfall, daher ist es für mich bequemer als umzutopfen SORRY)

Gegossen habe ich mit ein wenig (wirklich wenig nicht nach Schema) Rootjuice Biobizz das erste mal. Aktuell gieße ich mit Biobizz Bloom (wenig).

Ich habe leider das Zeitgefühl verloren und weiß nicht ganz genau wo ich mich befinde.

Habe nach der dritten Node das erste mal getoppt (4te war grad da, vllt zu früh vielleicht zu spät) entlaubt habe ich alles unter der dritten auch.

Das wäre im Großen und Ganzen der aktuelle Sachstand.

Für mich stellen sich aktuell 2 Fragen.

  1. Mit dem Setup 4 oder 8 Mains pro Topf auf der Größe?
  2. Wie hoch bzw. lang sollte ich Sie nach dem letzten toppen in der Vegi Phase lassen?

Ich versuche mein bestes auch wenn ich ggf. schon einige Fehler gemacht habe, danke.

8 Like

Lass knacken digga :ca_cool_joint:
Viel Spaß und Erfolg wünsch ich dir :call_me_hand:t3:

Hallo, ich bin gerade in einer ähnlichen Situation, gerade meinen zweiten Indoor-Grow abgeschlossen und mit dem dritten Indoor-Grow will ich ebenfalls das erste mal Mainlinig ausprobieren.

Ich habe folgende Anleitung zum Thema mehrmals rauf und runter gelesen: Link. Leider auf Englisch, aber vielleicht findest du noch was nützliches.

Ich denke dass dies alles von der Leistung der Lampe abhängt, und da wohl so einige eine Q5W auf 80x80 haben, wäre ich auch dankbar wenn jemand Erfahrungswerte teilen könnte.
Ich habe eine Q3W für ein 60x60 Zelt, bin also mit Lichtleistung pro Fläche ähnlich aufgestellt.

Laut verlinkter Anleitung schaltet man auf 12/12 sobald die Hälfte der erwünschten Höhe der Pflanze erreicht ist.

Die Leistung der Lampe bestimmt auch, wieviel der Blüten man an den Colas dran lassen kann und wieviel man unten kahl schneidet, je nachdem wie stark das Licht durchdringen kann.

Nur wie hoch soll die Pflanze insgesammt werden? Ich werde bei meinem Setup wohl die 80cm mit 8 Colas anpeilen (also switch auf 12/12 bei 40cm), so dass die oberen 30cm der Colas nachher Blüten tragen. Das ist jedenfalls mein Plan, mal sehen ob ich zu optimistisch bin :grin:.

Edit: Sorry, beim Link hatte sich wohl ein Fehler eingeschlichen.

So bin grad rein und habe mal zwei Bilder gemacht. Da sich schon die erste Nodi nach dem ersten topping bildet würde ich jetzt anfangen sie 90 grad runter zu stecken. Um ein senkrechtes Mainfold aufzubauen. Sicher bin ich mir immer noch nicht ob 4 oder 8 Colas. Vielleicht könnte sich ein erfahrener grower dazu äußern. Ich werde denke ich auf jeden Fall im nächsten Grow meine Schuhe vergrößern und nur 3 ladies nehmen sobald ich wieder an Samen komme.

2 Like

Update:

4 Like

Update:

Ich habe heute die beiden ersten Sonnensegel entfernt da die neuen schon unterwegs sind. Hatte auch paar Probleme Sie mit den Segel auf 90 Grad zu halten. Habe jedem Schuh (11l) mal 3,4 l gegeben mit jeweils 2,5 ml Biobizz Bloom und 2,5 ml Bio Heaven. Muss mich noch an das Düngen heran tasten. Habe mich dazu entschlossen die 8 Cola Variante zu fahren und sie nach dem letzten topping auf 45cm wachsen zu lassen und zwischendurch alle branches zu entfernen.

3 Like

Moin , sieht sauber aus bei dir :+1:

Find gut das du die unteren Segel noch etwas dran gelassen hast, bei vielen ML-Tutorials werden die ja direkt entfernt. Aber kann mir vorstellen dass die Pflanzen so doch schneller wachsen. Wenn du weisst, dass du später nochmal was abschneidest würde ich das dann immer kombinieren, weil lieber selten stressen und dann mehr, als oft ein Wenig.

Ich würde dir bei deinem Setup übrigens zu 4 statt 8 „Maincolas“ raten, da deine Lampe für die Fläche zwar angebracht, aber nicht dicke ist und du organisch düngst.
Ich glaube nicht, dass du mit 8 „Maincolas“ mehr Ertrag haben wirst, aber deine Pflanzen werden länger brauchen.

Moinsen!

Ich hab das Mainlining gleich beim ersten Durchgang gemacht, hab SilverHaze gehabt und dadurch hat sich die Ernte noch mal nach hinten geschoben. Aber für die Erfahrung und den Ertrag war es das wert. Kannst dir ja mal meinen alten Report unter Anfänger Schwedenbox ansehen. Da ist auch das Mainlining aufgeschrieben. Ich würde es wieder machen und es sieht bei dir auch schon gut aus.

Bis dahin, viel Erfolg

Moin, danke.

Ich denke auch das es sinnvoll ist sie nicht jedes Mal komplett zu entlauben. Ich warte immer bis ein paar Segel nachgewachsen sind. Kann Sie später noch abschneiden, habe Zeit und keine Eile beim Grow.

@LXIX

Ich werde deinem Rat folgen und nur 4 Maincolas machen. Würdest du die branches wegschneiden bis auf 50 cm Höhe oder paar Colas links und rechts lassen sofern Licht rankommt und mit Lst raus binden zu Not?

@dgin

Danke, werde ich mir heute Abend gleich mal angucken.

Das ist natürlich auch persönlicher Stil und Vortliebe.
Da die Bl.B-OG aber den Hauptstamm typisch Indica vollpackt mit Blüten, würde ich auf zuviel verzweigen passen, für maximale Lichteinwirkung auf den Maincolas. Teilweise gehören die Zweige aber auch zum „Maincola“, also nicht gnadenlos alles frisieren. :stuck_out_tongue:

Zum Ende der Blüte, also vor der letzten Phase, wo die Blüten dann fett werden, würde ich alle großen Sonnensegel entfernen, bis auf die obersten 1-2 Paare.

1 Like

Moin, so nach dem ich zwei Tage verreist war, habe ich voller Hoffnung ins Zelt geguckt und festgestellt das ich ggf. nicht alles richtig gemacht hatte. (Ich weiß das grad beim Mainlining hohe Aufmerksamkeit in der Anfangsphase gefragt ist, ging jedoch leider nicht anders). An sich passt denke ich alles bis auf das eine Pflanze leider einen Arm verloren hat (wahrscheinlich doch zu fest den Hering gemacht misssst). Ich habe jetzt das letzte mal getoppt um 3 x 4 und 1 x 2 Maincolas zu erhalten. Werde sie jetzt bis zur ersten Nodi versuchen vertikal zu halten und denn geht es ab nach oben auf so 45 cm denke ich. Tja bei meiner kleinen behinderten süßen werde ich wohl links und rechts paar Seitentriebe stehen lassen oder was meint Ihr? Happy Eastern

3 Like

Update:

Moin, bis jetzt sieht es meiner Meinung nach nicht so schlecht aus. Klar ist mir leider die eine so ein bisschen missglückt aber die wird auch was denke ich. Ich habe so mit meinem Handicap und den Stofftöpfen so ein paar bedenken. Habe zu kämpfen um die ladies unten zuhalten da ich irgendwie keine Befestigungen hinkriege. Möchte auch ungern viele Heringe wegen den Wurzeln reinschlagen. Ich habe viel gelesen über Stofftöpfe etc. Sind 4 Ecks Töpfe so viel schlechter? Ich glaube sie wären besser für mich zu händeln vor allem wenn ich noch paar Äste rausbinden müsste. Könnte Löcher alle paar cm bohren und Befestigungen schaffen. Wenn Viereckstöpfe 11 oder 14 l bei meinem Setup? Danke für die Hilfe.

3 Like

Wäre ggf ein Umtopfen ohne viel zu beschädigen möglich denn hole ich mir fix welche?

Die Beschädigung hängt dabei vor allem von dir beim Umtopfen ab und ob die Wurzel es unbeschadet schafft nicht zu hastig sein und entspannt bleiben.

Umtopfen ist an sich immer möglich evtl. Sollte die Erde nicht zu feucht sein provoziert Fehler.

Der Topf sollte schon etwas leichter sein.

Liebe Grüße :heart:

Update:

So, hatte mich entschieden Mittwoch Abend doch noch neue Schuhe zu holen und umzutopfen. Drei Tage ist es nun her und ich denke die Ladies haben es gut überstanden. Ich habe mich für 17 l Schuhe entschieden da Sie nicht viel höher waren als die 10,6 l Schuhe aber breiter. Ich werde im nächsten Grow nicht die Schuhe voll mit Erde machen sondern eher paar Liter weniger und sie dadurch besser unter Kontrolle halten kann mit Drähten direkt am Schuh (Aber bis dahin hat es noch ein wenig Zeit). Die Sanlight habe ich jetzt auf 40 cm gehangen. Ich werde Sie jetzt wachsen lassen bis auf die gewünschte Höhe (bin mir noch nicht sicher wie hoch) danach 12/12 und die ersten Blütenansätze abwarten. Zwischen BT 14-21 irgendwann Lollipopping. Wäre der Plan soweit in Ordnung?

2 Like

Hätte mal kurz eine Frage, nutze ja organische Erde und organischen Dünger der zusammen passt. Bin ja ein Anfänger und habe weder ein PH Messgerät noch jemals die EC Werte kontrolliert. Wäre es sinnvoll sich so etwas zuzulegen und die Werte zu überwachen um Fehlerquellen auszuschließen? Danke.

Ein PH-Messgerät lohnt sich auf jeden Fall. Leitungswasser hat in der Regel einen etwas höheren PH-Wert für den Leitungsschutz. Bei mir zu Hause zB 7,7. Ab einem Wert von 7 können die Pflanzen nicht mehr alle Nährstoffe und Spurenelemente effektiv aufnehmen. Seit ich den PH-Wert reguliere, wachsen die Pflanzen merklich schneller!
Jedenfalls würde das erklären, wieso meine letzte Pflanze die letzten 3 Wochen nicht ein grünes Blatt mehr hatte, da habe ich noch nichts reguliert und die Arme konnte einfach nicht genug aufnehmen.

Problem :cry:

Ich habe soeben mal ins Zelt geguckt und festgestellt, dass die Blätter schon sehr dunkelgrün sind und es kleine Adlerkrallen gibt (Siehe Bilder).

Ich habe mir eben ein PH Messgerät geholt und das Leitungswasser gemessen. Liegt bei 7,2. ich gehe davon aus, dass ich ggf. beim Umtopfen bisschen viel gegossen habe. Ich würde sie jetzt erstmal schön durchtrocknen lassen (letzte Gießaktion Mittwoch 7.4.). Das nächste Gießen ggf. Samstag mit Dünger 70% und PH Messgerät um 6,5, selbstverständlich 1/3 des Schuhs langsam in mehreren Etappen.

Oder

Ich sollte Sie sofort Spülen 20 Minuten mit 6,5 PH Wasser?

Bitte um eure Hilfe auch wenn sich hier leider nicht viele Leute beteiligen in meinem Report, danke.

Wenn du BioBizz nutzt solltest du die Erde nicht spülen, richtiges gießen und düngen beachten.

Und BioBizz führt nicht bei 70% zu einer Überdüngung außer deine Pflanzen sind keine Nährstoffe gewöhnt.

Evtl. Könntest du es mit Mangel demnächst zutun bekommen.

Liebe Grüße :heart:

2 Like

Immomnt nutze ich auch BB und hab AllMix Erde und die ersten 3 bis 4 Wochen ist es vorgedüngt.
Habe erst ab Woche 4 angefangen BB Grow bei zu mixen. Jetzt sind sie in der Vorblüte und dünge nach Schema.
Ich freue mich so auf meinen nächsten Run mit BioTabs und BB Light Mix

Chat | CannabisAnbauen.net