Es stinkt! Probleme mit der Abluft

Hey Leute, ich bin zwar schon länger in diesem Forum unterwegs, aber jetzt bin ich offiziell der neue.

Ich habe ein massives Problem mit meiner Abluft, obwohl alles ordnungsgemäß angeschlossen ist stinkt die ganze Bude.
Ich habe ein 80x80x160er Zelt mit einem 480er Lüfter und passenden AKF. Die Pflanzen befinden sich an Tag 7 nach Umstellung auf 12/12 und sind somit noch nicht mal richtig am blühen, ich growe im Keller und der Geruch verbreitet sich jetzt schon stark im Haus. Ich habe überprüft ob an der Schlauchverbindung irgendetwas nicht stimmt, macht aber nicht den Eindruck, ich möchte dazu sagen das ich den Schlauch nur mit den standart Aluminiumschellen befestigt habe, ohne Tape oder sonstiges. Hinzu kommt das ich im Zelt ordentlichen Unterdruck habe und die Zeltwände angesaugt werden, was meiner Meinung nach bedeutet das die Abluft funktioniert. Auch die passive Zuluft ist jetzt geschlossen, ansonsten riecht es noch mehr und der Unterdruck verschwindet.
Wie kann das sein? Hat jemand von euch eine Idee was das sein kann und was ich dagegen tun kann?
Grüße El Duderino

es muss keine Abluft sein!
die Luft sollte nur duch einen Aktivkohlefilter gezogen werden
quasi = umluft
mach dir nicht zu viele Gedanken darum
filtere einfach die Luft :wink:
360 q meter hat ein leichter rohrlüflter :wink:

rock n roll!
HZL = coming!
w33dy Underground seed s

Du hast Unterdruck, also scheint alles richtig installiert zu sein. Da würde ich auf einen defekten Filter tippen.
Ich nehme mal an, die Luft wird vom AKF eingesaugt, wird über den Lüfter dann nach draußen geblasen.

Wobei es auch sein kann, dass (falls die Schelle zwischen Lüfter und Filter nicht richtig sitzt) ein Teil der Luft aus dem Zelt am Filter vorbei gesaugt wird. Wenn das nur ein „wenig“ ist hast du trotzdem Unterdruck und Gestank :wink:

Ggf. mal vorsichtig (!) mit einer Flamme in den Bereich und schauen, ob die im Bereich der Schelle „angesaugt“ wird.

Könntest mal deine Nase direkt in die Luft aus dem Schlauch hängen: Wenn es da stinkt, ist es entweder ein Problem mit dem Filter, wie @MarcXL gesagt hat oder was ich oben beschrieben habe.

BTW: Wie schnell versagt denn so ein Filter? Ich vermute das ist ein schleichender Prozess, oder?

1 Like

Wohin geht die Luft? Raus oder ins Zimmer? Bei mir geht sie ins Zimmer und dann riecht es auch etwas die letzten 4 Wochen.

1 Like

was für ein schlauch ist zwischen lüfter und akf… ein schallisolierter?.. der ist dafür nicht geeignet ´wenn du den verwendet hast ist es klar dass es stinkt… der zieht ungefilterte luft an… weil luft den geringsten widerstand geht…

was heisst passender akf… wieviel qm³

2 Like

Mein growshop des vertrauens meinte mal zu mir das wenn du viel im Raum rauchst der Filter viel schneller abkackt als sonst. Vielleicht liegt daran ? Ausserdem meine ich das man Filter nur für paar grows verwenden kann. Dein wv’er grow ist das denn ?

Also der Filter ist neu und wurde gerade erst gekauft, Verschleiß kann es also nicht sein. Die abgesaugte Luft geht in den selben Raum wo die Growbox steht, ich habe keine Möglichkeit sie nach draußen zu leiten.

@BlackBird :

Der verwendete Schlauch ist die standart Version die zum Lüfter dazu geliefert wurde.
Der AKF ist ebenfalls ein 480er (360-480m3).
Sorry, ich habe noch nicht herausgefunden wie ich eure Antworten zitieren kann.
Ich kann mir eigentlich nur vorstellen das irgendwo etwas undicht ist. Ich spiele mit dem Gedanken mir so eine gepolsterte Verbindungsmanchette zu besorgen, vielleicht bringt das etwas.
Noch etwas anderes, reicht die Sauerstoffzufuhr aus wenn ich die passive Zuluft geschlossen halte?
Gruß

Da gibt es keinen echten standart… da schickt jeder dazu wie er grad lustig ist… hat dein schlauch eine isolierung? schau mal ob der aluschlauch lauter kleine löcher drinn hat… falls ja… ist es der falsche schlauch der dir fremdluft zieht weil der widerstand geringer ist wie der durch den akf

ist zu klein… kannst nicht auf volllast laufen lassen… dann riecht es immer… war das ganze so ein komplettset?

Der Schlauch ist nicht Schallisoliert und hat keine Löcher.

@BlackBird : Der ist echt zu klein? Ja, das war ein Abluft-Set. Der Lüfter ist nicht gedrosselt und der AKF packt es nicht alles zu filtern weil er zu klein ist? Welche Filtergröße packt das?

1 Like

in deinem fall brauchst einen 500er -650er… der lüfter darf nicht die gleiche leistung besitzen wie der filter… der muss zwingend eine stufe höher gewählt werden wenn der lüfter auf volllast arbeitet… dabei spielt auch das klima insbesondere die rLft mit hinein dass die theoretische rechnung lüfter gleich akf nicht aufgeht.

markier einfach den text den du zitieren willst und dann sollte die funktion „Zitat“ erscheinen… klick drauf und los gehts… bei mir zumindest

du baust da dann einen ziemlichen unterdruck auf… dadurch arbeitet dein lüfter auf hochlast… lass die offen und bau davor mittels kartons zb eine improvisierte lichtfalle… falls das dein problem ist… den wenn dein akf richtig arbeitet dann stinkt da auch nichts raus.

Danke, jetzt weiß ich es.

Alles klar!

Wie wäre es, den Lüfter etwas zu drosseln mit einem Stufentrafo? So auf 60% von den maximalen 480 sind immer noch 260m3. Müsste für das Zelt immer noch genug Leistung sein und dann würde es mit dem AKF von der Dimension her passen.
Ich hab nen 220/280er Lüfter mit nem 360er AKF im Zelt, mir reicht das absolut aus.

Ja, daran hatte ich auch gedacht. Es gibt ja nur drei Möglichkeiten das Problem zu beheben, entweder ich kaufe einen größeren AKF, was dann aber Probleme mit dem Anschluss geben würde (Der nächst größere hat einen 150mm Anschluss) oder ich kaufe einen kleineren Lüfter der besser zum AKF passt und die dritte Option wäre eben den aktuellen Lüfter zu drosseln, allerdings habe ich damit keinerlei Erfahrung.
Wie habt ihr euren Stufentrafo installiert?
Gruß

Sollte eigentlich einfach sein und wäre meiner Meinung nach die günstigste und eleganteste Lösung.

Trafo 40,99
@Dr.Greenthumb12 hat das damals dazu geschrieben:

Aber habe einfach das Stromkabel vom Lüfter durchgeschnitten an der Stelle die zu meinem Setup passt. Danach die schwarze Isolation ca. 10 cm abisolieren so das der 3teilige Kabelbaum zu sehen ist (braun, blau und gelb-grün). Dann braun und blau noch mal 2-3 cm abisolieren und nach folgendem Schema im Trafo befestigen:

L = Braun aus der Steckdose
N = Blau aus der Steckdose
1 = Braun vom LTI
2 = Blau vom LTI.

Die beiden grün-gelben Leitungen für die Erdungen habe ich außerhalb des Trafos mit Lysterklemmen wieder zusammengeführt. Scheint zu funktionieren und war dann doch echt simpel wenn man weiß wie. Hoffe mir fliegt in nächster Zeit nichts um die Ohren, wenn doch, lasse ich es euch wissen :sweat_smile:

@MarcXL : Danke für die kompakte Anleitung, ich habe es nämlich nicht so mit verkabeln usw.
Ich denke auch das ich mit einen Stufentrafo die meisten Möglichkeiten habe, am liebsten würde ich mir die komplett verkabelte Version zu legen, Lüfter per Stromkabel in den Trafo und von dort aus per Stromkabel einfach in die Steckdose. Aber 150€ dafür ist einfach zu viel. Wenn ich mich nicht für irgendeine Art von Stufentrafo entscheiden werde, dann würde ich mir einen 220/280er Lüfter besorgen, der dann allerdings immer auf Volldampf läuft.

Bei dem Trafo ist auch eine Anleitung mit dabei. Theoretisch sind das ja nur 4 Kabel zum anschließen, das bekommst schon hin. Im Zweifel mal das Bild der Anleitung posten, dann kann man dir sicherlich helfen. Ich hab ja gehofft das einer von den Nutzern hier mit einem Stufentrafo sich meldet. Frag doch mal im Anfängerthread nach, da wird mehr gelesen und reagiert. Ich finde online leider keine Anleitung zum Anschluss für den Trafo.

Ja, ich werde sicher hier und da noch etwas zum Thema „Stufentrafo installieren“ im Netz finden.
Warum der Geruch nicht zu 100% gefiltert wird ist mir jetzt klar, danke soweit.