Falsch gegossen, fängt Sie sich wieder?

Grow Location: Indoor
Stadium der Pflanze: Anzuchtphase (Köpfchen guckten vor 7 Tagen heraus)
Wo an der Pflanze: Vereinzelte Blätter an der gesamten Pflanze

Problem-Beschreibung

Hallöchen! :blush:

ich bin blutige Anfängerin und habe mich nun schon ein ganzes Weilchen in das ganze Thema eingelesen um so viel es geht für meinen ersten Grow zu wissen, ich war quasi besessen davon so viele Informationen wie möglich zu diesem Thema aufzusaugen.
(Irgendwie neige ich immer bei Sachen die mich sehr begeistern, zu übertreiben :see_no_evil:)

Leider habe ich gemerkt das Theorie und Praxis sich doch unterscheiden können, ich habe nämlich obwohl ich das Gießtutorial mehrfach gelesen habe und auch verstanden habe zu schnell gegossen und dadurch zu wenig gegossen… (2 anstatt 3 Portionen Wasser von 1/3 des Topfvolumens) Es lief einfach beim Gießen der dritten Portion das Wasser aus den Drainagelöchern hinaus :frowning: ). Nun macht mein erstes Baby einen ziemlich schlaffen Eindruck und meine Mütterlichen Sorgen lassen mir keine Ruhe wie ich Sie retten soll bzw. ob ich mir einfach zu viele Sorgen mache :smiling_face_with_tear:

Leider habe ich die Umluft erst vor 3 Tagen eingeschaltet, dadurch war die Linke Pflanze etwas instabil und fing an sich zu neigen, habe den Umluft Venti nun an und Pflanzendraht als Stütze.

Allerdings wächst Sie trotzdem, Ihre neuen Blätter wachsen und die Wurzeln kann ich so langsam auch sehen, wann sollte ich Umtopfen? (Siehe Bild)

Wäre super lieb von euch wenn ihr mir helfen würdet, Tipps sind natürlich auch gerne gesehen :innocent:

Nun die Bilder :v:

Steckbrief:

Töpfe:
2x Viereckige Anzuchttöpfe 0,50l
Growmedium:
BioBizz LightMix
Wasserwerte:
https://www.cannabisanbauen.net/wasserwerte-rechner/?ph=7.8&ec1=0.46&ec2=285&ecs=1&wh1=6.4&wh2=1.65&whs=0&vp=2&ca=40&mg=3.5&params=1
Gießverhalten:
Am 22.11 habe ich die Töpfe mir Erde befüllt und ordentlich vorgewässert (1/3 Erde, dann 1/3 Wasser. 1/3 Erde, dann 1/3 Wasser usw. bis der Topf voll war) Was ich sehr toll gefunden habe war, dass ich dadurch 8 Tage Ruhe hatte bis zum ersten Gießversuch und ich einfach nur zuschauen konnte :heart_eyes:

Das befindet sich im Wasser: (wurde für Vorwässerung und ersten Gießversuch verwendet)

je Liter

  • 2ml ActiVera
  • 4ml Rootjuice
  • 0,6ml CalMag
  • 85mg Bittersalz

Dünger:
Aktuell: ActiVera, RootJuice und CalMag von BioBizz

Sorte(n):
Special Kush

Grow-Angaben

Growbox:
60x60x160 Homebox Ambient Q60+

Beleuchtung:
SANLight EVO 3-60 190W (Habe die Lampe auf 40% gedimmt und ist ca. 40-45cm entfernt, mit einer Handyapp habe ich ca. 250ppfd gemessen)

Belüftung:
Prima Klima125EC-TC
5W Lüfter
Öffnungen der Homebox sind leicht geöffnet für die Zuluft

Temp./RLF:
Tagsüber durchschnittlich 25,9°C und 62,2% RLF
Nachts durchschnittlich 22,4°C und 69,9% RLF

Heya Sally

Zunächst: Herzlich Willkommen bei uns Kriminellen, schön dass du dich dazu gesellst!

Zu deinen Fragen:

  1. Wie genau giesst du denn? Giesskanne/Becher?

Ich selbst nutze eine Gloria, die vernebelt schön fein und man MUSS damit langsam gießen.

  1. Wann umtopfen? Entweder wenn die Wurzeln unten heraus schauen oder die Blätter oben massiv über den Topfrand ragen. Im Idealfall beides ^^
    Du kannst jetzt allmählich umtopfen - ich würde die neue Erde aber mit minimal Wasser angießen; so dass es zur Aktivierung reicht aber trotzdem dein Zu Feucht Problem nicht verstärkt wird.

  2. Wenn du Werte mit dem Handy misst (sehr kontroverses Thema hier ^^), empfehle ich dir die ‚Photone‘ App. Dort orientierst du dich am DLI.

Hier eine kleine Übersicht wann was benötigt wird.

  1. Für den ersten Grow würde ich dir empfehlen einen Report hier im Forum anzulegen. Erfahrungsgemäß kommen sehr viele Fragen auf und so hättest du alle wichtigen Daten im ersten Beitrag angepinnt.

Dir einen erfolgreichen ersten Grow
:vulcan_salute:

7 „Gefällt mir“

Hey Syoah,

Danke! ich freue mich neue Erfahrungen zu sammeln :slight_smile:

Zu deiner Frage:
Ich habe die kleinen Anzuchttöpfe mit einer Dosierspritze vorgewässert (insgesamt 166ml), so war die Dosierung sehr einfach und kein Wasser ist aus den Drainagelöchern geflossen.

Beim ersten Gießversuch habe bei der ersten Portion (0,55ml) nur mit einer Sprühflasche „gegossen“, dann habe ich leider nur ein paar wenige Minuten bis zur nächsten Portion gewartet :persevere: , die Zweite und Dritte (je 0,55ml) habe ich dann wieder mit dieser Spritze auf die Erde getropft. Wobei nach der zweiten Portion schluss war und die dritte quasi direkt wieder rausfloss … Habe mir nun einen kleinen Drucksprüher gekauft, hoffentlich erleichtert diese Variante das Gießen :pleading_face:

Danke für den Tipp, dann geht es für meine Babys in Kürze in neue Schuhe :slight_smile:

Die Photone App habe ich tatsächlich auch benutzt, dort habe ich jedoch nur den ppfd Wert zur groben Orientierung genutzt (Wieder etwas gelernt!)

Nochmals Danke für deine Tipps, habe mich um ehrlich zu sein noch nicht wirklich getraut einen Growreport zu erstellen :sweat_smile:

3 „Gefällt mir“

Bitte nicht davon abhalten lassen!
Das Forum ist unglaublich hilfsbereit und wartet quasi nur darauf das geballte Wissen über Neugrowern ausschütten zu können. :blush:
Hier kann man rein gar nichts falsch machen.

Abhängig von der angedachten Topfendgrösse solltest du tatsächlich noch nach einer Gloria schauen. Die 3L kostet um die 20€ und ist von der Bedienung nicht mit einem Sprühchen zu vergleichen.

Ich würde es mit der neuen Erde anders machen: komplette
Menge in eine Schüssel packen und dann die komplette Menge Flüssigkeit hinzu und ein bisschen mit den Händen durchmengen.

5 „Gefällt mir“

Alles klar, dann wird die Gloria wohl demnächst zu mir ins Haus wandern.

Bezüglich der Topfgröße habe ich an folgendes gedacht: von 0,5l in 3l und dann in einen 11l Endtopf, ich war mir nicht sicher ob 7 oder 11 als Anfängerin das richtige für mich wären :see_no_evil:

Danke für den weiteren Tipp! Werde beim Umtopfen so wie du es mir geschrieben hast verfahren :smiling_face:

Ich hoffe das sich mein kleines Baby von meiner Gieß Inkompetenz erholt :sweat_smile:

11L ist ne tolle Grösse - gerade bei einem organischen Anbau!

Wird es. Cannabis ist echt hart im Nehmen.
Fehler passieren halt, ist voll normal!

3 „Gefällt mir“

Mit sicherheit willkommen :slightly_smiling_face:mach doch einen report daraus
die frauen sind hier in der minderheit :ca_cool_joint: :ca_cool_joint:

1 „Gefällt mir“

Ist gut gemeint, aber am Ziel vorbei, das kannste mal geben wenn se im Endtopf sitzen, davor ises wie „Perlen vor die Säue“ :stuck_out_tongue_winking_eye::grin:…viel Spaß gewünscht :+1:t2:

1 „Gefällt mir“

Danke für deinen Tipp! und ich habe mir Stundenlang den Kopf darüber zerbrochen mein bescheidenes Leitungswasser zu optimieren… Und dann wissen es die kleinen in dieser Lebensphase nicht mal zu schätzen :joy:

Ihr habt mich überredet, Growreport folgt :eyes:

In Kürze steht ja das Umtopfen an, ich habe geplant die kleinen zunächst in 3l Airpots wachsen zu lassen, danach geht es in 11l normale Plastiktöpfe.

Dumme Frage meinerseits:
Sollte ich weiterhin für den 3l Topf die Lightmix Erde verwenden oder Allmix? (Habe beides hier)

1 „Gefällt mir“

….gibt es ja bekanntlich nicht :roll_eyes::joy:

Da sagt dir hier jeder was anderes, als Anfänger macht man es sich mit dem Lightmix doch etwas lighter :joy:

Mir ist schon aufgefallen das dies viele machen, am Anfang, gerade wenn oft umgetopft wird, ist das aber nicht so wichtig, da die Erde doch viel ausgleicht

1 „Gefällt mir“

Umtopfen und tiefer setzen und draufpusten dann brauchen sie auch keine Stütze :wink:

2 „Gefällt mir“

Werde ich beim Umtopfen beachten :smiling_face:

Mittlerweile lassen beide Pflanzen alle Blätter doch schon sehr hängen (auch die, die neu wachsen) :pleading_face: Ich glaube nachdem Umtopfen gucke ich am besten zwei Tage nicht ins Zelt um mich nicht verrückt zu machen und lasse Sie erstmal in Ruhe :sweat_smile:

Das haut nicht hin.
Wenn Du CalMag gibst, dann lasse das Bittersalz weg. Du hast im CalMag genug Kalzium und genug Magnesium. Und das im richtigen Verhältnis.
Durch das Bittersalz gibst Du noch mehr Magnesium hinzu und störst so das Verhältnis zum Kalzium. Was Nährstoffblockaden hervorrufen kann.
CalMag und Osmosewasser passen hervorragend zusammen. Da dieses keine zusätzlichen Stoffe mitbringt.

2 „Gefällt mir“

Wieso genau nicht? Ich bin verwirrt :disappointed:

Mein Wasser hat ja 40mg/l Calcium und 3,5mg/l Magnesium, die Idealwerte die ich für die Anfangsphase gefunden habe waren: 60mg/l Calcium und 20mg/l Magnesium je Liter.

Um nun auf 60mg/l zu kommen habe ich dem Wasser ca. 0,6ml CalMag hinzugegeben, dadurch steigt auch mein Magnesium Wert auf 10,36mg/l. Es fehlen also noch ca. 90mg Bittersalz um den Magnesiumgehalt auf 20mg/l zu bringen.

Ist mein Gedankengang wirklich verkehrt gewesen? :neutral_face:

:smiling_face:

1 „Gefällt mir“

Habs jetzt nicht nachgerechnet pi mal Daumen stimmt das :roll_eyes: :slightly_smiling_face: :+1:

Das hab ich vorhin schon gedacht…

Du musst dein CalMag Verhältnis ausbalancieren…Ein Wert von 1:3 Mag/Cal wird angestrebt! Wenn du Bittersalz und CalMag gibst, funktioniert das nicht…Bittersalz erhöht Magnesium - CalMag erhöht Kalzium UND Magnesium - Wenn eins der beiden zu viel/zu wenig vorhanden ist, solltest du nur diesen Zusatz verabreichen und das im richtigen Maß…

Gruß

1 „Gefällt mir“

Bist du dir sicher ich rechne morgen mal das nach :roll_eyes: :ca_cool_joint: :ca_cool_joint:

1 „Gefällt mir“

Ich verstehe das ganze wohl doch noch nicht ganz, würde es aber gerne verstehen :persevere:

Wieso funktioniert die Beigabe von CalMag und Bittersalz nicht? Ich bringe durch die Zugabe von CalMag doch mein Calcium auf das richtige Niveau, im gleichen Atemzug ja auch etwas mein Magnesium. Da mein Magnesium noch nicht hoch genug ist, gleiche ich ja die Differenz mit Bittersalz aus, um auf ein Verhältnis von 3:1 zu kommen. Wenn ich doch nur CalMag hinzufüge, um mein Magnesium auf einen richtigen Wert zu bekommen, dann ist doch mein Calcium zu hoch? Oder habe ich diese Thematik grundlegend falsch verstanden?

Danke für eure Tipps :smiling_face:

Würde jetzt nicht darauf wetten, aber als ich alles ausgerechnet habe, hat sich es doch schon plausibel angehört :sweat_smile:

Falls nicht, bin ich sehr dankbar, wenn man mir helfen würde :innocent:

1 „Gefällt mir“

Ich verwende auch beides und es funktioniert ohne Probleme, zumindest mit biobizz :v:t2:

1 „Gefällt mir“