Fensterpflanze Endreife

Hallo Freunde,

ich hab aus Spaß vor Wochen mal nen Samen eingepflanzt aus reiner Neugierde und ohne jede Growing-Erfahrung. Ich wusste nicht welcher Sorte es ist oder ob es überhaupt eine feminine Pflanze wird, aber der Pflanzengott war bisher recht großzügig mit mir.

-4,5L Topf
-Kokos-Torf-Erde ausm Baumarkt
-1l Leitungswasser mit 7 Spritzern Zitronenkonzentrat alle 3 Tage+
-Biobizz 3er Pack Düngung seit ca. Woche 4

Die Kleine steht am Fenster (geöffnet bei guter Sonne) und bekommt zwischen 3 und 6 Std. Sonnenlicht täglich (eher Abendsonne) damit wurde sie immerhin gut 60cm. Sie hat sich bereits sehr früh (Woche 3-4) als weiblich entpuppt und ging entsprechend früh in die Blüte. Aus diesem Grund und aufgrund der Merkmale (Blüte optisch, kaum Eigengeruch) gehe ich davon aus, dass es sich um Northern Lights Autoflower handelt.

Nun sind wir bereits in Woche 9 und ihr Blütenwachstum ist obwohl sie kaum noch Sonne bekommt noch vorhanden und zu meinem Erstaunen hat sie, obwohl in letzten Tagen kaum Sonne, sogar kürzlich ein bischen „Frost“ angesetzt. Ich wohne in Mitteldeutschland und leider haben wir jetzt quasi gar keine Sonne mehr und der Wetterbericht sagt eine einzige Wolkendecke für die gesamte nächste Woche voraus. :frowning:

Was mach ich jetzt? Die Buds sind noch klein und sehr blättrig, ich vermute, dass mit derart wenig Sonne auch kaum noch Reserven in der Pflanze sind, aus denen sie weiteres Wachstum generieren kann.

  1. Warten und hoffen, dass es mitte September nochmal schön wird.
  2. Kleine Growbox günstig zusammen basteln und 3x 23W CFL rein in 2700k oder alternativ 2-3 E27er LEDs?

2 „Gefällt mir“

Weiß nicht ob sich der Aufwand für ne kleine Box lohnt. Da kommen vielleicht 10-15g trocken raus. Gehe halt das nächste Projekt richtig an und jetzt hast halt damit Erfahrung gesammelt.

1 „Gefällt mir“

Lass stehn. Hol dir Equipment für den nächsten run

3 „Gefällt mir“