First Grow - Fragen zu SCROG und Topping auf 60x60x180

Werde beim 1. grow nicht übertreiben und nur 1x toppen. Dann scrog nett ca 30-40cm über den Topf.

Aber vielleicht beim nächsten, wenn alles nach Plan läuft. Aktuell hab ich Temperatur Probleme. Im Raum sind nur 16 grad wenn ich n Fenster auf Kipp habe. Da das Equipment auf dem Weg ist habe ich nich Zeit ein bisschen zu testen wie ich die Temperatur höher bekomme. Fenster zu ist da eine Lösung :smiley:

Danke an alle für die Infos

was auch ncoh geht ist ne niedrige zwischenebene unter dne topefen einzubauen udn ne infrarot heizung in padform oder in kabelform zu installieren

2 Like

Evtl. darüber mal nachgedacht?
Mit ner ZSU und ner E27 Fassung flott realisiert. :bulb:

Edit, … oder besser nen Dunkelstrahler, damit kein Licht in der Schlafphase emitiert wird.

3 Like

Das ist ehrlich 'ne coole Idee!

nun ich tendier eher zu den kram unten anzubringen, aber viellicht ist dann doch besser von oben in de rnatur kommt es ja auch von oben

nachtrag ausser man lebt auf ner vulkninsel :slight_smile:

2 Like

Danke, gute & günstige Methode. Werde es in Betracht ziehen.
Mal schauen wie die Temperaturen sind über Tag…

Tag Phase der Pflanzen lege ich schonmal nachts, damit da höhere Temperaturen sind

1 Like

Ab 50 Watt aufwärts? Die geht aber ins Geld.

Da würd ich eher ein paar Styro Platten von der nächsten Baustelle oder ausm Obi holen. Oder besser eine ökologisch vertretbare Alternative. Dämmplatten aus Hanf, z.B. https://naturbauhof.de/lad_daemm_platte_flex_hanf.php

denke mal die ist aehnlich ie far red und hyper red und UV man laesst sien wahrscheinlich net durchgehend laufen. denke mit nem guten steuerprogramm, kann man die bestimmt mit der Tmperatur udnd em rlf verknuepfen klol. naja ist nru meien meinugn wie oben erwaehnt tendieren ich dazu waermeplatten unten anzubringen weil sich die waerme automatisch nch oben verteilt.
aber da ich kein pro bin, ist es vermutlich eher so wie ihr das macht udn net wie icke :slight_smile: dämmüplatten aus hanf hoeren sich gut an vor kurzem hab ich ne doju gesehen wo jemand in holland ein haus gebaut hat aus hanf lol find diese entwicklung echt genial :slight_smile:danke fuer den link :slight_smile:

1 Like

Wichtig ist auf jeden Fall, dass die Wurzeln nicht (zu) kalt werden. Denn wenn die sich nicht wohlfühlen gehts abwärts. Da würde eine Dämmplatte im Boden schonmal viel bringen, da die Wärme der Lampe vom Boden zurück kommt und nicht im Beton versinkt.

1 Like

ich hab mein stecklingszelt (aka das 40x40x160er zelt) quer ueber das andere gelegt dadurch steigt die waerme des einen auf und das andere hat dadurch ne gute temperatur. war ein angenehmener sideeffect der net eingeplant war :wink:

1 Like

Sind den 50W für Wärme luxuriöser als 50W für Licht?

  • 1kW/h = ~0,280 EUR
  • 100W/h = ~0,028 EUR
  • 050W/h =~ 0,014 EUR

Bei 12 Stunden heijamachen der Damen sind das 0,168 EUR pro Tag.

Isolierung ist IMMER gut! Aber die Wärme muss ja irgendwo her kommen, damit ich sie in der Box isolieren kann. Nur durch Dämmung wird nix von alleine warm. :wink:

1 Like

bei mir udn meinem strompreis waere der betrieb der lampe vermutlich billiger als bei 28ct lol

2 Like

50 Watt sind 50 Watt.
Bei mir wären das aktuell 120 Watt Licht zu 50 Watt Wärme. Die 50 Extrawatt würd ich immer lieber in Licht knallen als in Wärme.

Wenn du mal in deine Standard Box guckst wirst du feststellen, dass du und die meisten anderen auch ca 20 - 25 Grad C drin haben. Und wenn du deine Box jetzt dämmst dann bleibt die Wärme, die selbst eine LED produziert doch drinnen.
Ergo - Wir erzeugen bereits die ganze Zeit Wärme. Und die reicht aus.

2 Like

wegen dem waermefaktor hab ich extra zwei dieser led leuchten ins bloomzelt gehaengt weil die waerme produzieren also mehr als die mars

1 Like

Zurück zur Frage ob 32x toppen was bringt, ich glaube schon, allerdings nur mit passendem Topf. Bei 11L Töpfen wirst nicht genug Wurzeln bekommen um alle Stämme anständig versorgen zu können, mit 100L Töpfen sieht das schätzungsweise wieder anders aus, da ist dann genug Platz für eine Monsterpflanze. Oder auch mit Hydro, da können sich die Wurzeln dann auch eher entwickeln um die Pfanzenmasse angemessen zu versorgen.

2 Like

Alles klar, ich werd nur 1-2 mal toppen.
Heute kommt das erste Equipment an, bin gespannt! Ab nächster Woche könnt ihr mit einem Report rechnen :slight_smile:

1 Like

100l töpfe? das koennte gefaehrlich werden lol alleine schon des gewichtes wegen :slight_smile: also selbst wenn die Erde trocken ist :slight_smile: denke aber mal nicht toppen udn nen 100l topf verwenden ehm das koennte auch ne andee monsterplant werden der hioehe wegen :slight_smile:

1 Like

Zelt und Lampe stehen :slight_smile:
Biobizz Erde kam heute auch an…

2 Fragen dazu:
LightMix: Keim einsetzen und nur leicht befeuchten drum herum? Erde muss nicht vorher angegossen werden oder ähnliches?
AllMix: Laut Hersteller sollte man den 36 Stunden vorher angießen… habt ihr damit Erfahrung gemacht?

Ich bin der meinung das an nicht zwingend angießen muss, zumindest beim umtopfen.
Das angießen soll die Mikroorganismen und die Nahrung aktivieren, mag sinnvoll sein wenn eine Pflanze nur mit Wurzeln und ohne Erde in die BB Erde gesetzt wird. Sofern du aber eine Pflanze mit Erde um die Wurzeln versetzt reicht normales Gießen nach dem Umtopfen da die Wurzeln eh etwas brauchen um ins neue Medium zu wachsen.

ja will die 3L light mix nach 3-4 Wochen in die 8L allmix umtopfen, dann gieße ich normal an… Danke

1 Like