Frage zu Outdoor Grow hinsichtlich Beleuchtung bei Anzucht Indoor

Hallo Liebe Growgemeinde, dies ist mein erster Post hier im Forum, nachdem ich hier schon etwas länger stiller Mitleser bin. An dieser Stelle wollte ich mich einmal bei euch ganzen Experten bedanken, hab durch euch jede Menge über’s growen gelernt und bin auf Themen aufmerksam geworden, die ich gar nicht auf dem Schirm hatte. Danke dafür :slight_smile:

Nun zu meiner Frage. Ich habe schon öfter Outdoor gegrowt und die Pflanzen dafür vorher Zuhause im Schrank unter einer Mars Hydro im veggie mode ein bisschen größer werden lassen :wink:
Ich habe dann immer standard mäßig mit 18/6 beleuchtet, mir aber jetzt die Frage gestellt ob es nicht vielleicht besser wäre, das Licht kürzer einzuschalten also z.b. 15/9 oder sowas :smiley:
Bin da halt drauf gekommen, weil wir ja in Germany keine 18 Std sonne/Licht am Tag haben.

Was meint ihr dazu? Vielen lieben Dank schonmal und happy grow

1 „Gefällt mir“

Sind das Autos oder Photos die Du da vorziehst?

Ups, jo ganz vergessen zu erwähnen :sweat_smile:
Sind Photos.

Hallo Du und Willkommen on Board.

Am besten gehst Du auf Wetter.net und schaust nach Dämmerung Anfang/Ende. So kannst Du die Zeitschaltuhr exact einstellen, ohne das die Plants genervt sind, wenns an die frische Luft geht.

Morgendämmerung= Licht an 30 Minuten später.

Abenddämmerung= Licht aus 30 Minuten früher…

Ohne Dimmer.

Grow green

1 „Gefällt mir“

Hey, danke man!
Dann lag ich mit meiner Vermutung wohl nicht so falsch, ist aber irgendwo auch logisch.

Yes auf so einer Wetter seite mit Diagramm hab ich mich auch schon schlau gemacht :grin: würde dann wahrscheinlich sinn machen, sich die werte von dem Tag zu nehmen, wo die kleinen raus kommen und das dann als Grundlage für die Beleuchtung nimmt?

Achja grundlegende Fragen hab ich gerade auch noch. Wie stellt ihr eure Umluft ein, ich hab aktuell nh kleinen pc Lüfter (schwedengrowbox) der läuft 24 Std aber das ist glaub ich nicht ideal oder?
Ich hab auch so ein kleines Zimmergewächshaus, macht ihr da den deckel drauf wenn ihr das in den Schrank stellt? Ich hab den bislang immer weg gelassen.

Schönen Tag euch :slight_smile:

Mooin moin,

Negativ. Anhand der Daten stellst Du wärend der gesammten Vegi die Beleuchtung ein. Nicht nur am Tag des einsetzens.

Grund= befeuerst
Du Indoor 18/6 und stellst die bei einem Tag unter anderer Beleuchtungszeit, werden dir das die Mädels krum nehmen.

Umluft auf 120x120 ist hier fast schon Tornadowarnstufe 3.

4 Clipventis (die Magnetfeld Dinger) laufen 24/365. Einer säuselt über den Boden, Zwei pusten in den Urwald und Einer verwirbelt die Luft kurz über dem Reflektor.

Wenn ich ein MGH nutze, ist da logischerweise das Dach drauf. Wie sollte ich sonst die Luftfeuchtigkeit halten können?

Grow green

1 „Gefällt mir“

Danke für deine ausführliche Antwort :v:
Meinte allerdings, dass man sich den Tag des aussetzen anschaut und dann diesen wert als Grundlage für die ganze veggie zu nehmen :wink:

Ich hab auch ganz gut kaffe prütt gesammelt, kann das helfen, den vorab schon ein bisschen in den Waldboden beim umgraben einzuarbeiten, oder ist das quatsch ? :smiley:

Mit Kaffeesatz musst Du aufpassen, der drückt den Ph nach unten… macht den Boden also sauer. Nur wirst Du so viele Kilos sicher nicht einbuddeln :slight_smile:

Oder doch? Näääh :stuck_out_tongue:

Ist ein guter Stickstoff Lieferant, hält diese Mistigen Schneggen fern, hat bissele Phosphor im Gepäck und kostet nix.

Selbstverständlich wird das hier auch genutzt. Indoor, wie auch Outdoor.

Falls der Ph des Bodens zu hoch ist, hilft da Gartenklalk ungemein. Alternativ gemahlene Eierschalen. Die geben bei nem Wert von 8,0 auf. Höher kann mit Eierschalen der Ph nicht steigen.