Frage zum PH wert

Gibt es einen Trick das der PH wert im vorher angepassten Wasser nicht so schnell hochgeht passe jede 3 tage den PH wert an, in einem ganz normalen 5L Eimer aber nach etwa 2-3 Tagen ist der PH wert wieder bei 8-9.
Gibt es einen Trick mit dem man den Prozess verlangsamen kann oder ist das normal? :slight_smile:

Womit senkst Du den Wert?

Probier im Zweifel mal den PH Senker von Green Buzz, der scheint ziemlich stabil zu regulieren. Bei mir ist stehengebliebenes Wasser nach 6 Tagen gerade mal um 0,4 angestiegen.

mit PH Minus von Biobizz

Danke für den tipp :slight_smile:
aber benutze eigentlich ein hochwertiges Produkt PH minus von Biobizz
gibt es einen Trick wie man den Prozess noch verlangsamen kann)

Habe gerade ein paar Versuche mit meinem Leitungswasser gemacht. Der Leitwert ist extrem niedrig, aber noch nicht osmotisch. Der pH-Wert liegt bei 7,8 bis 8, also alkalisch.

Wenn ich jedoch das Wasser in eine Dose reintuhe, wo noch Essensreste drin sind, dann rutscht der Wert schon bis unter 5. Ein paar Körnchen Zitronensäure und man liegt schnell bei 3,6.

Ganz so einfach ist das alles nicht…

1 „Gefällt mir“

Für meine Dafürsprache ist der Leitwert wichtiger als der pH-Wert. Wenn ersterer hoch ist, dann kann man machen, was man möchte, man wird recht schnell Mangelerscheinungen erkennen (Lockout-Effekt). Wenn der Leitwert jedoch niedrig ist, passt sich das Wasser sowieso der Umgebung an. Dann liegt es mehr am Boden als am Wasser.

Hallo erstmal, ist mein erster Beitrag. Essigessenz funktioniert bestens, aber sehr vorsichtig benutzen ! Auf nen Liter Tropfenweisse ca. 10 Und kostet + - um 1-2€ in jedem Supermarkt

1 „Gefällt mir“

Danke ich werde es mal ausprobieren

PH minus von Bio bizz ist verdünnte Zitronensäure … damit werden die Leute verarscht und nix weiter…kannst dir auch einfach heitmanns Zitronensäure von dm holen, is hochwertiger wie das von bio bizz und auch noch günstiger…:grin:

3 „Gefällt mir“

Ich denke auch, dass viele Menschen ihr Gießverhalten unterschätzen. Denn es ist ein großer Unterschied, wie feucht ein Medium ist.

Das Gießverhalten ist auf jeden Fall wichtiger noch als der pH-Wert bei normalem Erdanbau.

Weiß nicht, ob hier jemand schon ein Gießtutorial angelegt hat, aber das würde sich lohnen, denn das ist in vielen Fällen entscheidend.

Viele der Anfänger haben auch einfach Pech mit ihrer Züchterwahl. Da liegen Welten dazwischen. Als Beispiel habe ich Paprika- und Peperonisamen gekauft und einfach welche aus dem letzten Winter aus dem Supermarkt getrocknet und Ende April eingepflanzt. Ratet mal welche schon gekommen sind: Richtig, die aus dem Supermarkt.

Bei den Hanfsamen kann ich bisher nur Sweet Seeds empfehlen. Da kam bei mir jeder Same bislang. Steht auch das Erntedatum drauf, wurden im Mai 2019 geerntet. Alles paletti. Immer wieder.

Essigessenz stabilisiert den PH Wert, Wasser hat auch nach ner Woche den gleichen PH Wert in dr Gießkanne. Zitronensäure zersetzt sich anscheinend schneller

1 „Gefällt mir“

Es sind einfach andere Reaktionsprodukte. Nicht alle Salze der Zitronensäure sind wasserlöslich. Deshalb alleine wird sich der pH-Wert und auch der Leitwert ändern. Danach ist es auch stabil.

https://de.wikipedia.org/wiki/Calciumcitrat