Fragen zur Abluft

Hallo liebe Community.
Ich habe ein paar fragen zu meinen Abluft Komponenten.

Vorab: Ich habe das ganze Equipment über zwei Ecken geschenkt bekommen und kann deshalb beim ursprünglichen Betreiber nicht nachfragen.

Dabei war: 1xGrowzelt Homebox / Evolution (innen Weiß beschichtet) 0,9m x 1,2m x 1,8m
1xGrowzelt Homebox /Evolution (ebanfalls Weiß beschichtet) 1,0m x 1,0m x 2,0m
1xAkf Prima Klima / Coco Eco Line D160mm x L650mm
1xAkf Prima Klima / Coco Eco Line D125mm x L400mm
1xLüfter Prima Klima PK 125 Temp CTRL -420 m3/h
1xLüfter Prima Klima PK 160-2 (zwei stufen schaltbar.420 m3/h + 800 m3/h)
1xGSE Digital Fan Controller für Zu und Abluft / Temperatur,Feuchtigkeit

Divere Schläuche, Schellen etc…
Beleuchtungs Equipment auch aber das ist ja gerade nicht Thema.

Ich habe mich für das Zelt mit der Größe 1,2m x 0,9m x1,8m entschieden.
Hatte mir dabei gedacht das ja nur der große AKF und Lüfter für das „breitere“ Zelt sein kann.
Da der große AKF ja schon 650mm lang ist und der größere Lüfter auch schon recht groß ist.
Habe für den großen AKF ein neues passendes Vlies besorgt, alles aufgehangen und verbunden.

Jetzt kommt schonmal meine erste Frage: Wie oft kann man einen AKF überhaupt verwenden? Ich weis ja nicht wie oft er vorher im Einsatz war. :thinking:
Das Vlies war etwas „Bräunlich“ verstaubt.

Den großen Lüfter kann ich leider nicht an den Fan Controller hängen da er nur auf zwei stufen Laufen kann.420m3/h oder 800m3/h.Wenn er an dem Controller hängt, fängt er direkt das „Brummen“ an.(und nicht gerade leise)
Wenn ich den ohne Controller einschalte saugt sich das Zelt gut zusammen. Die Feuchtigkeit und Temperatur sinken aber rapide in den Keller.

Die Ladys sind jetzt in Woche drei und fangen an zu duften.
Da ich finde das der große Lüfter und AKF für das „bisschen“ jetzt etwas zu übertrieben ist habe ich den kleineren angeschlossen.
Der hat auch einen eigenen Temperaturfühler und man kann schon am Lüfter selbst die Feuchtigkeit(Rückwärtsgekrümmte Rotorblätter) und die Temperatur einstellen. Ich habe den auch noch an den Fan Controller gesteckt wo ich ebenfalls noch die Temperatur regeln kann und die minimalste Laufleistung des Lüfters. Feuchtigkeit kann ich am Controller nur mit einem Zuluftentilator regeln aber das habe ich nicht vor. Der controller regelt den lüfter auch gut runter.Brummt zwar auch etwas aber das hatte ich schon öfter gelesen das das ja normal ist. Oder nicht? :thinking:

Soweit so gut.

Das Setup läuft jetzt auf kleiner stufe und funktioniert auch gut mit der Temperatur und der Feuchtigkeit.
Ich werde noch ein neues Vlies für den kleineren AKF besorgen weil das etwas „dirty“ ist und ein zweiter Umluftventilator ist schon bestellt da ich gesehen habe das wenn das Lüfter auf höchster Stufe läuft er die Umluft im Zelt nimmt.

Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps oder Anregungen geben zum Abluftsystem.
Bin über jeden Tipp dankbar.

LG

1 „Gefällt mir“

Moin. Zwischen Tür und Angel, daher fix
Ob der AKF „gesättigt“ ist, merkst du am Geruch. Läuft er und der Geruch schlägt durch, ist die Kohle gesättigt.
Der Reflektor ist ein A-Wing?..dann stell ihn auf Frühling ein, momentan steht er auf „Sommer“.

https://www.adjust-a-wings.de/index.php?page=beispiel

1 „Gefällt mir“

Moinsen @anon9681145 und Glückwunsch zu dieser großzügigen Schenkung, liest man auch nicht alle Tage. Sind die Abluftschläuche isoliert? Falls nicht, würde ich diese noch austauschen.

Ich habe meinen Vorfiltervlies erst letztens gewaschen (CarbonActive), frei nach dem Motto: Wegschmeißen kannste immer noch :sunglasses:

Einfach im Waschbecken mit etwas Spüli vorsichtig durchgewalkt. Kam jede Menge Rotze raus und der AKF hat nach der Waschung merklich besser gezogen!

2 „Gefällt mir“

OK danke schonmal!
Von Frühlings und Sommer Einstellungen höre ich das erste mal.
Der reflektor war so eingestellt als ich ihn bekam und ist von unten weiß.also kein hammerschlag.
Habe da eine 250Watt MHD drin.
Die vier Ladys sind auch Autos.(weis nicht ob das was ändert.)
Bisher sieht für mich alles recht gut aus.
Aber werde mich damit noch auseinander setzen.

Die Abluft riecht bis jetzt recht neutral. Werde ich dann bestimmt auch schnell merken wenn die grösser sind :thinking:

@Ruhr-Pot vielen dank.Ein kumpel hat es selber bekommen weil die anderen Jungs das wohl schnell los werden wollten. Bei meinem Kumpel lag es ein Jahr rum und als er umgezogen ist habe ich das übernommen…
Zu den Schläuchen kann ich dir nur sagen das die die jetzt drin sind diese billo Aluschläuche sind. Hatte für den grösseren Lüfter einen isolierten/schwarzen gekauft der auch deutlich besser von der qualität ist. Ich habe den Abluft schlauch der oben raus kommt(ca 1,5m) noch in den anderen schlauch gesteckt damit der weg etwas länger ist und etwas leiser.aber ich denke dir geht es um den inneren bereich.

1 „Gefällt mir“

Schon den kompletten Schlauch, vom AKF bis zum Luftaustritt.
So ein Iso-Schlauch (ich verwende Phonic Trap Schläuche, da sie keine juckende Mineralwolle nutzen) schluckt schon ne ganze Menge dB - Strömungsgeräusche können schon ordentlich Radau machen.

1 „Gefällt mir“

Es geht mir weniger um die Strömungsgeräusche .Eher um die Einhaltung der Temp/Feuchtigkeit. Wann so ein Filter um ist und welch große rolle das Vlies hat.
Wenn ich das waschen kann ist das schon super. Ich will aber ungerne in ein neues Vlies investieren wenn der Filter schon um ist. Dann kauf ich lieber einen neuen AKF.
Gibt es eine Faustformel oder sowas wie lange so ein AKF haltbar ist?

Und ist das „Brummen“ des Lüfters ok?
Ist nicht sonderlich laut oder störend. Möchte aber nicht das der den geist aufgibt…

Eigentlich ganz simple! Das Vorfiltervlies hält „gröbere“ Partikel von der eigentlich (geruchs-)filternden Oberfläche der Aktivkohle fern und sorgt so für eine längere Standzeit des AKFs.
Wenn der AKF allerdings im Setup pustend genutzt wird (ausserhalb der Box), ist das Vlies jedoch kontraproduktiv und gehört entfernt und kann statt dessen an die Luftansaugung in der Box getüddelt werden.
Da auch ich nur den simplen Geruchstest zur Haltbarkeit/Standzeit kenne, dieses also jederzeit passieren kann, wenn der AKF schon länger im Gebrauch ist, habe ich auch immer einen griffbereit in reserve!
Mein jetziger AKF (400m³) funzt nach dem 2. Grow noch tadellos.

Ok klingt logisch und klug einen auf reserve zu haben. :grin:
Wie ist das mit dem brummen?
Wie regelst du denn deinen Lüfter?Oder läuft der immer auf volle power?

Meine S&P TD Lüfter regel ich geräuschlos mit Stufentrafos ( Systemair RE 1,5A bzw. nem SCNR5 und mein Prima Klima 125EC-TC hat ja die Steuerung on board - da brummt nix!

1 „Gefällt mir“

Ich hab zum Beispiel denn hier… kostet zwar aber würd ihn nicht mehr hergeben…

https://www.grow-shop24.de/gse-klima-regler-regelt-feuchtigkeit-temperatur-und-unterdruck

Regle damit eigentlich fast alles bis auf das Gießen :crazy_face: das kann das teil noch nicht grml

1 „Gefällt mir“

@chills_420 Exakt diesen habe ich.

1 „Gefällt mir“

@Ruhr-Pot Ok dein PK hat schon einen Drehzahltrimmer „Onboard“.
Selbst wenn ich den Lüfter direkt einstecke brummt er etwas.Vielleicht bin ich da auch etwas empfindlich.Selbst kleine Abluftlüfter im Badezimmer brummt mir schon zu viel… :sweat_smile:
Der Controller trimmt mir den Lüfter ja runter solange der unter der Höchsttemperatur bleibt. Ich denke das vom ausgleichen des Lüfter und Controller dieses brummen entstehen könnte…

@chills_420 Welchen Lüfter hast du da dran hängen?
Hast du auch Zu luft an dem Controller?
Brummt es?:thinking:
:sweat_smile:

Keine Ahnung! Brummt der PK denn in allen Drehzahlbereichen?
Mein PK wird erst dann (störend) hörbar, wenn er >70% ackern muss. Das sind bei mir mMn aber Eigenschwingungen des Gehäuses.

Wie der oben gezeigte GSE Controller bezogen auf die RLF funzen soll, raff ich nicht.
Wenn ich meinethalben 70% RLF in der Box habe, die Temperatur aber voll ok ist, kann der Controller doch nichts anderes machen, also die Leistung/Drehzahl hochzufahren, um die feuchte Luft rauszuschaufeln.
Damit würde er aber auch u.U. die Temperatur nach unten drücken, was ja nicht gewünscht ist.
… oder bin ich da zu doof …

1 „Gefällt mir“

Ne bist du nicht. :sweat_smile:man kann einen ab-und-zuluft Lüfer anschliessen.der frischluft lässt wieder feuchte rein und die beiden gleichen sich dann ab.man kann auch den negativ druck darüber einstellen.

1 „Gefällt mir“

Allso ich hab nen S&P TD-500 dran aber out of the box… einfach an die Wand geknallt… läuft eigentlich auf min 10% ruhig… falls er dann doch leistung braucht (zb.: Temp oder Luftfeuchte wird er minimal lauter… )

Das was am meisten Lärm macht sind die Umluftventilatoren bei mir im Zelt.

@Ruhr-Pot ja das stimmt das er die Themp natürlich auch mit runterdrückt, aber lieber 1-2 Grad weniger alls 70%ige Luftfeuchtigkeit im Zelt was man ja nicht Stündlich kontrollieren kann…

und zur Zeit hab ich 21 Grad und 52% Luftfeuchtigkeit bei der dritten Blütewoche

Edit meinte es sei noch Nacht im Zelt bei den 21 Grad… unter Tags ist sie so im schnitt bei 27 Grad

1 „Gefällt mir“

Ist ja alles sehr spannend!
Habe auch nur deswegen 3 LTIs, weil ich die spottgünstig schießen konnte (denn TD500S + SCNR5 z.B. für nen Hunni). Die S&P Lüfter gefallen mir im Prinzip wesentlich besser als die PK Teile, da sie viiiel leiser sind!!!
Mein (erster) TD250S war allerdings zu schwach um meinen ~400W Grow zu bändigen, der TD500S mit zusätzlichen Reduzierungen einfach zu lang, um in der Box ordentlich verbaut zu werden und daher hat der deutlich kürzer/gestauchte PK Zugang in meinen Fuhrpark gefunden. … so ist das halt …

1 „Gefällt mir“

Ich lasse den Lüfter gerade mal ohne Controller laufen.hab den auf 23° und 60% gestellt.ich finde der läuft schon sehr hoch obwohl er gerade unter den werten liegt… nach ein paar min hat er sich auf 21,9° und 53% eingependelt.ich denke auch das das temp messgerät im zelt und das am lüfter gewisse abweichungen aufweisen.aber es ist ja schon recht ähnlich.
Im raum selbst sind es um die 20°
das sollte ja im verhältnis ganz gut zusammenspielen denke ich

1 „Gefällt mir“

Sieht doch gut aus! Temps dürfen noch etwas höher sein und speziell in der Blüte, die RLF etwas niedriger (40-50%), um lehrbuchmäßige Werte zu bekommen… Aber die Relation zueinander ist ja stimmig, so dass Idealwerte erreichbar sind. Steht und fällt ja mit der Abwärme der Lampe(n) und dem Klima in der Schlafphase.
Ich versuche die RLF mit zusätzlichen Luftbefeuchtern/Luftentfeuchtern, je nach Grow-Phase, zu beeinflußen. Daher ist mir eine LTI abhängige Steuerung der RLF mehr oder weniger unbekannt. :wink: