Für Mutter q1w oder 6000k

Hi
Die Überlegung steht im Raum eine Mutter zu ziehen. Ich habe mal ein Beitrag über eine bonsai gelesen und wollte das mal probieren, das Haus wäre auch nur 40x40x 60 oder 80. Jetzt meine Frage was für eine Lampe? In anderen Themen haben alle immer so eine große Lampe da sie auch ein größeres Zelt haben ist das ja auch richtig. Mein zelt ist ja recht klein und wollte es auch erstmal nur ausprobieren und dachte an eine sunlight q1w oder eine aus dem baumarkt mit weniger Watt und 6000k oder habt ihr noch andere Ideen?

Dann lieber eine Lampe speziell fürs Wachstum
Z.b.

https://www.grow-guru.com/pflanzenlampen/grow-led/cre-science/5210-bloomstar-fluxshield-habibi-140.html

Da sparst du dir auch noch 10cm Höhe und hast eine bessere Ausleuchtung.

Kauf dir ne Lampe die dimmen kannst .
Zb. Spider Farmer

Angebot: Spider Farmer 2023 LED Grow Lampe SF1000 LED Pflanzenlampe Vollspektrum LED-Wachstumslicht mit Samsung LM301H EVO Dioden Dimmbare Grow Light Wachstumslampe für Zimmerpflanzen, Gemüse, Blume Amazon.de

Die kannst später auch noch für andere Projekte verwenden.

Ps die gits schon für unter 100€ im Netz
Aber vorsicht das Alte Modell hat keinen Dimmer.

Danke für die Antworten.

Die q1w ist zum dimmen soweit ich weiß und vollspecktrum was ich dann für ggf andere spätere Projekte nutzen könnte. Ist eine Lampe für die Blüte viel Vorteile gegenüber vollspecktum für mein Vorhaben?

Hier ist auch voll Speck drum!


:point_up:t3:

1 „Gefällt mir“

Wo muss ich den vollen Speck drum wickeln um das Maximum rauszuholen?

Sorry for off topic

Ich wollte zuerst eine q1w dim, habe aber mich aber für eine normale Glühbirnen entschieden, nach dem lesen dieses Threads:

https://www.grower.ch/forum/threads/sammelthread-e27-led-leuchtmittel.102504/

Sehr gut, sind ja nur 276 Seiten… :rofl:

Die habe ich auch für meine Mütter ( 6 x lvwit A75-1 16w E27 6500k), aber mach ein paar Monaten gingen die ersten kaputt. Laufen etwa ein halbes Jahr im 18/6 Rhythmus und mittlerweile sind 4 davon kaputt ich vermute sie sind zu warm geworden. Werde bei den nächsten Lampen ein PC Lüfter zum Kühlen aufhängen.

Und auf welche Fläche leuchten die aus?

Ehrlich: Hol dir die Q1W und gut is. Die kann man gut dimmen (am Netzteil), und falls du deine Mama mal aufgibst, kannst du sie auch noch anderweitig verwenden. Und die kostet jetzt auch nicht die Welt.


120x60x180cm mit einer zusätzlichen 25w langen Led Leiste 3000k, aber die bringt kaum was hatte sie nur da.
Ich würde dir definitiv sie sanlight empfehlen machst da nichts falsch.

Die ersten zwei Seiten reichen eigentlich.

Uiii, bei mir liefen die E27 Birnen mehrere Auto-Grows (20/4), ohne dass sich nur eine verabschiedet hat! Waren alladinx auch nur OSRAM & Philips Birnen.

1 „Gefällt mir“

Oh OK wurden die oberhalb auch so extrem heiß?

Abwärme produzieren sie ja alle ordentlich, aber ob es nun extrem war?
Anpacken konnte man sie noch, ohne sich ne Brandblase einzufangen … :wink:

1 „Gefällt mir“

Bei meinen kann ich sie unten kurz anfassen, aber oben keine Chance. Vermutlich habe ich mich für die falsche Marke entschieden. Habe sie nur gekauft, weil sie im Angebot waren und relativ billig.

Bleiben ja noch zwei bis drei Möglichkeiten:

  • Abluft erhöhen
  • Umluft Ventis auch auf die Glühbirnen-Sockel richten, um die erhitzte Luft wegzublasen.
  • Ersatzbirnen aus dem „Premiumsegment“ :wink:

In meinen alten E27-Reports sind die von mir benutzen Birnen alle verlinkt, wenn es die Teile überhaupt noch gibt … :grimacing:

Habe noch paar alte da die ich sonst wegschmeißen würde. Packe die bald mit ins Zelt und vielleicht 2-3 gute. :slight_smile:

Du meinst für die vegi eine ?
Naja sie gibt der Pflanze halt speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Licht…

Die Lampe die ich verlinkt habe gibt es auch mit Vollspektrum.
Auf jeden Fall besser als die Q1W

https://www.grow-guru.com/pflanzenlampen/grow-led/cre-science/5206-bloomstar-fluxshield-habibi-150-54w.html