Gelbe Spitzen am Hanfblatt

Servus,

kann mir jemand sagen was ich hier falsch gemacht habe?

Royal Cookie:

  • 7l Medium,
  • biobizz light mix,
  • ca. 1 Liter Gießwasser jeden Tag, manchmal alle 2 Tage,
  • einmal gedüngt mit Hesi TNT Complex (5ml Hesi auf 1Liter Wasser),
  • Pflanzen seit 22.04.2019 am wachsen.

Nicht viel… du hast ihnen bei der ersten Düngung die volle Dosis verabreicht… ein sanftes heranführen an den Dünger mit 20-50% des Schemas wäre vertragbarer gewesen… so haben sich ein paar Wurzelspitzen einen Brand eingefangen… welche sich an den Blattspitzen zeigt.

Wie ist der Gesamteindruck der Pflanze? Wirkt sie vital? Royal Cookie ist schon eine Zähe… die sollte dir das Verzeihen.

Was sie dir aber auf Dauer nicht verzeihen wird… ist dein Gießverhalten

Das wird in die Hose gehen… das ist dauerhaft zu nass.

6 Like

Hey,

danke erstmal für die schnelle Antwort. Hat mir schon mal weiter geholfen.

Wie gieß ich denn richtig bei einem 7L Medium?:grin:
Sind jetzt seit 2-3 Tagen net mehr richtig gegossen worden um sozusagen neu anzufangen… „Neu“

Gib mal bei Google „Richtiges Gießen auf Erde (Gießtutorial)“ ein… da steht alles soweit gut beschrieben drin… anmerken möchte ich noch, dass bei Airpot´s (wenn ich das richtig sehe) es zum gießen leichter ist die Noppen zu verschliessen… geht mit Frischhaltefolie straff rum recht gut. Und dann ganz langsam mit Pausen gießen… damit die Erde wirklich gleichmässig durchnässt nach dem gießen ist… was bei Airpots sonst oft ein Problem darstellt.

1 Like

Wenn ich bei Google

“Richtiges Gießen auf Erde (Gießtutorial)”

eingebe kommt der Blog raus, von dem Ich das Gießtutorial habe.

Also, wie mache ich es richtig?

  • grober Richtwert für die Gießmenge sind ca. 1/3 des Erdvolumens, d.h. auf 9 Liter Erde sollten 2,5 - 3 Liter Wasser pro Gießvorgang passen, bevor ablaufendes Wasser am Topfboden zu sehen ist.

Bei meinem 7l Medium wären das ja dann 2,3 l, was meiner Meinung nach nicht mehr feucht sondern nass ist. Richtig? :sweat_smile:

Das hast du komplett richtig erkannt… magst das nicht so gerne?

Deine Pflanzen schon… nicht dauerhaft, schon klar… deshalb ist es wichtig sie richtig auftrocknen zu lassen, im Anschluss… bei komplett organischen Grows nicht ganz so weit, da soll eine Restfeuchte erhalten bleiben für das Bodenleben… aber bei allen anderen schadet es überhaupt nicht auch mal zu warten mit dem Gießen bis die ersten Blätter hängen… das Gewicht des Topfes prägst du dir dann gut ein… du wirst überrascht sein wie wahnsinnig leicht der Topf werden kann, bis die ersten Blätter hängen… das mögen sie übrigens genau so gerne… nicht dauerhaft, schon klar.

Das richtige Durchnässen und anschließende Auftrocknen der Erde, zeigt bei Hanf bessere Wirkung als gleichbleibend Feuchtes Medium.

2 Like

Das geht bei mir gut auch so, einfach sachte und langsam Gießen dann kommt an der Seite kaum etwas raus.

Oder man Besorgt sich nen Pumpsprüher damit lassen sich Airpots sehr gut Bewässern :slight_smile: