Gesetzeslage bei Equip

Hallo Gemeinde,

mich würde mal interessieren, wenn man Zelt/Lampe/Lüfter etc. stehen hat- aber KEINE Pflanzen. vielleicht liegt noch ein kleines Blatt und bissl Erde…ob es auch eine Anzeige gibt, eigtl nicht aufgrund keiner Grundlage oder ?

ich hab mal ne Polizei Doku gesehen , ging um Ruhestörung und die Arme Frau hatte ein Bob Marley Bild mit nem getrockneten Hanfblatt (Fächerblatt bestimmt 10 Jahre alt 0,0THC) , hat die Polizei beschlagnahmt Verstoß gegen BTMG.

war natürlich in Bayern und die haben sich gefreut wie bei nem 10kg Heroin Fund

kommt also immer drauf an wo in DE und in welchem Zusammenhang

Also nur wegen dem equipment kann ich mir das nicht vorstellen. gibt ja auch das hot pain chili forum, die haben da auch zelte und lampen, nur bauen die halt die kleinen fiesen teile an.

3 „Gefällt mir“

Grundsätzlich wäre das nach aktueller Rechtslage, meiner Einschätzung nach, schon ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Alle Teile der Hanfpflanze fallen unter das BtmG. Auch das Blatt. Ob das für eine Anzeige reicht? Keine Ahnung. Wahrscheinlich würde das unter Geringfügigkeit fallen. Aber wenn das Blatt in einem Growzelt gefunden wird, dann könnte da ein Zusammenhang hergestellt werden, was dann am Ende evtl doch etwas mehr weh tun könnte. Bin aber kein Anwalt.

Die Gerätschaften an sich sind nicht verboten. Ich denke aber, sobald auch nur ein Anzeichen von Cannabis gefunden wird (Stichwort: kleines Blatt) könnte es eine Anzeige geben wegen Verdacht des Anbaus etc.

Mach es doch sauber, schmeiß das Blatt weg und du hast Ruhe. :ok_hand:

2 „Gefällt mir“

Ist doch nur ein Zelt zur Zucht von Pflanzen. Was will dir die Polizei da anhaben?

Ich kenn Leute die auch ne Box mit allem drum und dran zu Hause stehen haben und dort Kakteen, Tomaten, Gurken oder andere Pflanzen zum überwintern da rein stellen. Solange nix auf den Anbau von Hanf hinweist brauchst du dir da keine Sorgen machen. Am Ende bist du nicht in der Beweispflicht, sondern die Polizei oder eben die Staatsanwaltschaft.

2 „Gefällt mir“