GHE Flora (GHE Micro, Grow, Bloom) für Outdoors?

Ich bin mir bewusst dass GHE Flora (also Micro, Grow, Bloom) evtl. nicht deren „bester“ Dünger ist…bspws. Floranova ist wirklich der Hammer. Jedoch hat das klassische GHE Trio den ungeheuren Vorteil dasss es sich bei korrekter Lagerung „unendlich lange“ hält, wobei andere Dünger nur ein Jahr lang haltbar sind. (Ich habe diese Info direkt von GHE).

Benutzt jemand GHE Flora zum Outdoor growen? Wenn ja, wie oft gebt Ihr zu, bei jeder Düngung?

Oder habt ihr eine bessere Empfehlung, evtl, organisch so dass ich mit Leitungswasser ausm Schlauch (ph 8-8.5) giessen könnte? (Bin mir bewusst dass ich ph Down mit GHE Flora brauche). Evtl, für Outdoors organisch besser als mineralisch? Danke!!

Wie sieht’s aus mit herstellen einer erdmischung?

1 Like

Ich wuerde auch empfehlen ne gute Erde zu mischen. Vorallem wenn Du nicht PH +/- willst.

Hallo!

Das mit den Supererden ist mir schon bekannt, diese gelinkte(n) DIY ist mir aber viel zu viel Aufwand, mit zu vielen Zutaten. Ich will es wirklich einfach halten weil es halt auch nur für eine (grosse) Pflanze outdoors im nächsten Jahr sein soll.

I habe gerade rumgeguckt, bei Plagron gibt es einen „Supermix“ der laut Angaben alles schon enthält, inkl.

1.2% of total nitrogen.
1.2% of nitrogen organically bound.
1.6% of pentoxide phosphorus water soluble.
0.35% of potassium oxide water soluble.
Solid blend of fertilizer (NPK).
Feather meal.
Bone powder.
Seaweed meal.
Phosphate rock.
Peruvian guano.
Maërl algae.
Bentonite.
Basalt.

Und dieses kann man am besten zu Promix (da ungedüngt) zumischen, und sollte dann für den gesamten Grow genügen, man auch das Wasser nicht pHen muss. (In der Blüte kann man optional Alga Bloom zugeben, muss aber nicht)

Hat damit jemand Erfahrungen? Das sieht mir ideal aus da es eben alles enthält.