Größerer AKF gleich weniger Lärm?

Hallo habe eine kleine frage zum thema akf, ist es so das ein akf der einen größeren durchmesser hat und auch in der länge größer ist, gleich algemein Leisere Ansauggeräusche von sich gibt ?

Zb wenn man einen umluft lüfter von 100mm hat und dann einen akf kauft der 125mm hat würde das dann leiser werden ?

Ich denke nicht das der Lüfter leiser läuft nur weil der AKF größer ist. Prinzipiell macht ja der Lüfter die Geräusche und der AKF ist ja kein Schalldämpfer.
Dazu passt ja ein 100er Lüfter nicht an einen 125er AKF.

Das wird nicht wirklich was Bringen

Größere Abluft (am besten ec Motor) und mit relativ niedriger Umdrehung laufen lassen,am Ende noch nen phonic Trap Schlauch und das ist leise :ok_hand:
Musst natürlich drauf achten das dein akf dann zu der angepeilten Durchsatz Menge passt,so weit ich das verstanden hab am besten 20% Reserve im akf an m³/h und das passt alles vom Wert und man hat länger was vom akf selbst

5 „Gefällt mir“

Genau so hab ich das bei mir und das ist super leise. Kann diese Kombi nur empfehlen :ok_hand:

1 „Gefällt mir“

Also wenn es wirklich so auf die Lautstärke ankommt, kann ich auch doppelte Schalldämpfer (vorne hinten) empfehlen und schallgedämmte Abluftschläuche.

Hi

Je größer der durchmesser umso weniger muss der Lüfter laufen um die selbe luft zu transportieren was allein schon die Geräusche reduziert. Du hast auch weniger Windgeräusche bei dickeren systemen

Nur ein längerer akf bringt da leider kaum was

2 „Gefällt mir“

Das ist halt das ding mir ist aufgefallen das tatsächlich die meisten geräusche die Anzugluft durch den afk macht desswegen wollte ich wießen ob durch einen größeren durschmesser des akf halt es weniger geräusche macht

Ja den lüfter runterdrehen mit einem regulator würde glaube ich nicht viel bringen weil der langsamste modus sowiesl nur mit 15W läuft, aber so einen schaldämpfer schlauch könnte ich mir wirklich kaufen, könnte ich den eigentlich auch einfach über den normal 100mm schlauch drüber stülpen oder soll ich ihn ganz austauschen ?

Glaube da würde es mit dem platz sehr sehr eng werden growe in einem 70x70x160 zelt :slightly_smiling_face:

Ja i.d.R. kommt der Lärm ja auch nicht von dem Akf sondern deinem Lüfter. Und dieser steht doch mit Sicherheit außerhalb :grin:

Wenn nicht dann besser außerhalb so kannst du den z.b. in einen Karton oder ne Box mit Steinwolle rein und genieß die Ruhe :v:

2 „Gefällt mir“

Hast recht das könnte ich auch mal versuche das ich den lüfter einfach auserhalb des zeltes habe, so hätte ich auch platz für einen schaldämpfer. Gute idee !

Kannsdu da spontan einen schaldämpfer empfehlen ? Oder auf was müsste man beim kauf achten ?
@2Stoned4More

Kommt auf deinen Lüfter an. Rohrschalldämpfer in 30cm Länge. Verschiedene Durchmesser verfügbar - könnte z.b. schon reichen.

Habe dieses set:

Aber ist es nicht so das der schaldämpfer direkt an den lüfter dran kommt also AFK direkt an den dämpfer-> dämpfer direkt an den lüfter, oder könnte man auch den afk direkt an dan dämpfer hängen und dann mit einem aluflexschhlauch vom dämpfer auserhalb des zeltes an den lüfter ?

Kann man machen muss man nicht ich hab das z.b. so Akf → schalldämmschlauch dann den → Schalldämpfer der außerhalb an den → Lüfter geht dieser steht bei mir zusätzlich noch in einer Box mit Steinwolle.

Aber ich hab halt auch nen großen Ac infinity 680m³ der ist übertrieben laut.

1 „Gefällt mir“

Alles klar vertanden, denke werde es dann so machen akf-> schaldämpfer im zelt → mit einem schaldämpferschlauch → an den lüfter der auserhalb steht und dann zusätzlich noch wenn es mir immer noch zu laut ist kommt der lüfter in eine box.

So müsste das auf jeden fall etwas leiser werden danke für die hilfe ! :+1:

Den Schalldämpfer aber am Lüfter.

Lüfter → Schalldämpfer → Schlauch ->Akf

Achso ok also schali und lüfter dann auserhalb direkt verbinden

1 „Gefällt mir“

Hab mal ne Frage…

Mein Gedanke ist einen 150mm Abluftlüfter auf niedrigen Drehzahlen zu nutzen.

Der Lüfter wird höchstwahrscheinlich einer der günstigeren EC-Motoren wie MarsHydro oder Vevor mit 420m³/h. Er soll im besten Fall auf Stufe 2 laufen. Falls die Drehzahl pro Stufe Linear ist, müsste er doch ca. 80m³/h ansaugen, oder?

Wenn ich es richtig verstanden habe muss ein AKF auf min. 25% seines max. Luftdurchsatzes betrieben werden.

Überlegung war einen AKF mit 300m³/h zu nutzen, um auf Stufe 2 (~80m³/h) das Minimum von 75m³/h zu erreichen.

Diese AKF-Größen mit ~300cbm werden meist mit einem 125mm Anschluss verkauft.

Würde ich hier aufgrund eines Reduktionsstückes von 125mm AKF → 150mm Lüfter einen Fehler begehen?

Ich denke nicht. 20 Zeichen