Grow-Setup [Erste Grow Bestellung]

Hallöchen!
Ich hab mich jetzt 2-3 Wochen mit dem Anbau beschäftigt und stelle gerade eine Shoppingliste zusammen.
Ich würde gerne wissen ob ich noch irgendetwas in der Liste vergessen habe oder ihr Änderungsvorschläge habt. Geplant ist die Growbox in meinem Zimmer (33m² daher kann ich sie gut verstecken), ich habe gelesen so eine Growbox ist so laut wie ein Kühlschrank, stimmt das?

Geplant ist 4 mal Green Gelato von rqs darin anzubauen.

Freundliche Grüße,

58% Feuchtepads ist zu wenig. Nimm die 62er. Laß die Gelato nicht zu groß werden, die Strecken sich noch ordentlich. Meine war vor Blüte ca 40cm und ist jetzt ca 1,5m.

2 Like

Das Erdeset finde ich zu groß. Ich weis ja nicht welche Topfgröße du willst aber ich brauche genau einen Sack mit 50 Litern Erde für einen Grow im 80x80 Zelt mit 4 Stoffpötten a 11 Litern.
Mit den 150 Litern Erde hast einfach zu viel Erde, außer du kannst sie angemessen lagern, dunkel, trocken und nicht zu warm.
Solltest du dich entscheiden mineralisch zu düngen wie hier mit diesen Präparaten weis ich leider nicht wie es sich mit der Vordüngung der Erde verhält da sie ja organisch gedüngt ist. Ich meine damit ob der organische Dünger in der Erde dann überhaupt freigesetzt werden kann durch die Mikroorganismen in der Erde, die sich ja nicht so mit mineralischem Dünger vertragen.
Ich würde da eher zu BioCanna greifen in Kombination mit der Erde oder eine zu Canna passende Erde nehmen bei mineralischer Düngung. Das Trockennetz ist zu groß für dein Zelt mit 90cm Durchmesser.
Nimm lieber eines das in die Box passt, dieses zum Beispiel.

Die Gläser sind extrem teuer und zu klein für eine Ernte. Ich habe drei Gläser a 1,5L benötigt für meine erste Ernte. Hier gibt es zum Beispiel größere Gläser zum angemessenen Preis. Ich hab meine aus dem Kaufland, da kam eines auf 2,99€.

Mit dem kleinen Knipser kann man arbeiten, mir persönlich geht es aber deutlich leichter von der Hand mit solch einer Schere.

Die Bovedas würde ich wie von @NichtBernd erwähnt als 62% kaufen, und dann gleich 6-8 davon.

Solltest du dich entscheiden organisch zu düngen kannst das Mess-Set weglassen, höchstens evtl nen PH-Tropftest um dein Wasser zu messen um zu wissen wie der PH-Wert aus der Leitung ist.

3 Like

@MarcXL und @NichtBernd vielen Dank für eure Antworten!
Ihr habt beide Recht und die Erde könnte ich nicht lagern daher danke auch für diesen Tipp!
@MarcXL da du ja sagtest du growst mit 80x80 / 4x 11 Litertöpfen, geht das gut?
Auch mit dem Green Gelato?
Ich habe mich nämlich noch nicht für eine Topfgröße entschieden.
Habt ihr Erfahrung damit die keimlinge direkt in die end-Töpfe zu legen und in der Mitte einen kleinen Kreis anzuchterde, den Rest außerhalb mit biobizz light mix?
Einmal eine doofe Frage, was passiert eigentlich nach der Ernte? (hab ich noch nie was zu lesen können)
Ich gehe mal davon aus dass dann die Pflanzen nicht mehr benutzt werden können, wie schmeißt ihr die weg? Also ich meine man kann ja schlecht mit ner halben cannabispflanze durch das Haus laufen :smiley: bzw. sie in die Mülltonne machen.

Hey Galog, du brauchst keine anzuchterde, wenn du mit Lightmix arbeitest. Diese sind hervoragend geeignet für die Anzucht.

Habe hier im Forum gesehen das man von Aldi diese Schlagsahne, Rahm etc. becher mit löchern versieht und darin Lightmix füllt á selbstgemachte Jiffis.
Aber es spricht natürkich nichts dagegen die Samen gleich in ihre Endtöpfe zu legen.

Die Reste der Pflanze kann man gut als Tee, butte oder Creme draus machen.
in 4-5 Wochen ist wohl auch meine Ernte dran, danach werde ich schauen was ich mit der Wurzel etc. mache.

Sollte ich keine Verwendung damit haben und die doch sehr Typisch nach Cannabis riechen werde ich sie wohl verbrennen. (also die Reste).

1 Like

Also ich komme mit den 11L gut zurecht, theoretisch gingen auch noch größere Töpfe. Kannst ja hier mal schauen was damit so möglich ist.


Meine Green Gelato hab ich nun auch in diesen Töpfen, ich mach 2 davon und dazu 2 Franco’s Lemon Cheese. Halt erst zweite Woche.
Meine Keimlinge setze ich nach der Keimung direkt in kleine Blumenplastiktöpfe, Joghurtbecher mit Löchern geht aber auch wunderbar solange sie nicht durchsichtig sind, direkt in den BioBizz Light Mix, manchmal auch in Eazy Plugs, das sind Torftöpfchen.
Ich setze den Samen knapp 1cm tief mit der Wurzel nach unten ein und gieße einmal gut an bis die Erde einmal gut nass ist. Danach einfach warten bis die Pflanze kommt. Die Erde sollte gut 5 bis 7 Tage halten bevor sie wieder Wasser braucht.
Bevor es Wasser gibt setze ich die Erde mit der Pflanze noch in den Endtopf.

Den Verschnitt der Ernte trockne ich, ab in ein leeres Marmeladenglas und wenn genug Material zusammengekommen ist wird Ice Hash gemacht.
So bleibt im Endeffekt nur ein Wurzelballen und Stengel über. Schneide die Stengel klein und ab in die Biotonne oder auf den Kompost, ebenso die Wurzeln.

1 Like

@Ray Ah danke! das wusste ich gar nicht, ich denke ich würde sie dann wahrscheinlich direkt in die Endtöpfe legen.
@MarcXL hast du auch einen growreport zu deinen jetzigen Pflanzen? ansonsten würde ich gern mal in paar Wochen sehen wie es bei dir im Zelt aussieht. :smiley: Danke auch für die Erläuterung deiner Art des Keimens/Anfangsphase! merke ich mir :innocent: Und wie genau setzt du den Keimling ein? mit der Hand/Latexhandschuhen oder einer Pinzette?

Achso und wie viele von den Bovedas kommen denn dann in ein 1,5L mit Buds?
Reicht ein einziges oder lieber zwei Stück eins oben und eins unten?

Ein Growreport wird demnächst angelegt, müsste bei den Lemon Cheese einen nachkeimen lassen weil ich einen zerstört habe aus Versehen.
Ich setze die Samen per Hand ein, bin zu grobmotorisch für eine Pinzette. Ich Wäsche mir zuvor die Hände und desinfiziere sie mit Händedesinfektionsmittel. Und warte halt bis der Alkohol verflogen ist. Handschuhe trage ich nur zur Ernte wegen dem ganzen Harz. Theoretisch reicht Hände waschen mit Seife.
Bei den 1,5L Gläsern hab ich 2 Bovedas drin.

62% á 4g oder 8g Bovedas?
und ich hab jetzt nochmal die Einkaufsliste überarbeitet.
Was haltet ihr jetzt davon?
(Trockennetz sowie Gläser zur Aufbewahrung/Fermentierung kaufe ich wo anders.)



Leider gibt es die Air Pots nur in 9L oder 12,5L und nicht in 11L. :roll_eyes:

Ich habe auf nen Liter Gefäß auch 2x a 8g mit 62% liegen.

1 Like

Nimm 8g Bovedas. Wusste gar nicht das es 4g gibt.

Du hast deinen Dünger nun auf organisch umgestellt. Da kannst auf das Mess- und Regulierungsset verzichten. Brauchst bei organisch normalerweise nicht. Höchstens mal nen Tropftest zum Leitungswasser checken. Meines taugt leider nicht, ich nehme deshalb stilles Wasser vom Discounter.

Statt dem Starterpack von BioBizz kannst auch einzeln 1L Grow, Bloom und TopMax nehmen, dazu 250ml Root Juice. Das BioHeaven ist sauteuer und der Nutzen mir nicht klar, dann lieber noch den AlgaMic 1L.

Das schallgedämmte Rohr, da ist die Frage ob du das brauchst oder nicht. Meist ist der Abluftventi laut und den kann man in einen Karton packen mit Dämwolle. Wenn das nicht reicht kann man sich noch so einen Dämmschlauch holen. Kommt drauf an wo das Zelt hinstellen willst. Aber da fehlt mir die Erfahrung, meines steht im Keller, deshalb hab ich null Dämmung.

Wegen den 11Litern, ich hab ja keine AirPots sondern Stofftöpfe, die sind auch wiederverwendbar. Bei den AirPots kannst dann die 12,5L nehmen.

Boveda nimm die 8g, doppelter Inhalt für 1,90€ statt 1,40€.

Ich persönlich bevorzuge einzelne Untersetzer statt einer Schale fürs Zelt. Wenn unten Drain kommt wird der von meinen Stoffis nach 2 min so wieder aufgesaugt statt sich auf der kompletten Matte zu verteilen.
Wenn du AirPots nimmst ist die Schale wohl besser da bei denen gerne mal Wasser aus den vielen Öffnungen läuft wenn man schneller gießt als die Erde aufnehmen kann.

Wichtig wäre noch ein Umluftventilator.

Was ich noch zur Erde hinzufügen muss, offiziell brauche ich ja nur 44L Erde, aber selbst wenn ich die 50 Liter benutze hab ich in meinen Töpfen gut 3cm Rand nach 2-3x gießen da sich die Erde setzt.
Also nicht wundern wenn die Töpfe nicht randvoll werden.

1 Like

@Galog so ähnlich sah meine Bestellung auch aus. hehe

Die Bestellung sieht gar nicht mal so schlecht aus, habe ebenfalls das BioBizz Starter pack gekauft, rechne damit dass das Bio Heaven nicht für einen kompletten Grow reicht.

Air Pods sollen sehr gut sein, habe allerdings auch des öfteren gelesen das viele Anfänger probleme damit haben, da das Gieß verhalten ein komplett anderes ist.
Vielleicht doch erst 11L „normale“ Pods?

Diese 80x80 wasserdichte Schale habe ich auch gekauft, ergebniss ich nutze das ding nicht.

Denk dran, das Trockennetz, Boveda und scheren brauchst du erst nach ~ 3 Monaten, kannst diese also auch erst Später kaufen.

Wenn du Biologisch Growst (tue ich ebenfalls) kaufe nichts Mineralisches (wie die Sprühflasche) denn diese zerstören dein Bodenleben.

Solltest du mit BioBizz düngen wollen, ist der Ph wert nicht ganz uninteressant, dafür reicht allerdings auch ein ~20€ teil bei Amazon.

Wie oben schon erwähnt fehlen noch 2 Clip ventilatoren.

1 Like

@MarcXL
Werden bei 12,5l Töpfen die Pflanzen dann nicht zu groß?
oder schicke ich die dann z.b. anstatt mit 40cm, mit 30cm in die blüte?

Das schallgedämmte Rohr hatte ich genommen weil die Growbox halt in meinem Zimmer stehen würde und leise seien müsste. Der Abluft-Ventilator ist 29db laut das ist noch ok, bloß wegen der abluft denke ich halt das es noch lauter werden könnte.

Gibt es irgendwo Lautstärke angaben zu dem Umluftventilator?
schwenkt der Umluftventilator den du verlinkt hast auch herum?

@Ray
Wie meinst du das Gießverhalten ist anders bei den AirPods?
Gibt es einen biologischen Pflanzenschutz? da du ja sagtest das diese Sprühflasche die gerade auf der Einkaufslite steht das Bodenleben angreift.

Für den Venti hab ich auch keine Lautstärkeangaben gefunden, und nein, er schwenkt nicht. Bin bis jetzt auch gut ohne gefahren. Er ist aber so ziemlich die leiseste Komponente im Zelt.
Das mit den Töpfen beschränkt lediglich die Wurzelmasse und somit die maximale Größe die eine Pflanze erreichen kann. Du kannst die Größe trotzdem zu einem gewissen Grad durch die Einleitung der Blüte steuern, sobald sie in die Blüte geht ist es ihr egal wie groß sie zu dem Zeitpunkt ist und zieht noch ihren Stretch durch.
Ich habe meine nach 4 Wochen mit 30cm in die Blüte geschickt und hatte 11 Wochen später 65-80cm hohe Pflanzen.
Hätte ich sie noch länger in der Vegi gelassen wäre sie deutlich höher geworden.

1 Like

Da die Air Pods die Luftzufuhr der Wurzel begünstigen, verdampft naturgemäß mehr Wasser.
Dadurch verbraucht man mehr Düngerlösung, zusätzlich wenn die Erde trocken ist benötigt man mehr Geduld, da die Erde erst wieder aufquellen muss es kann passieren dass das Wasser aus den Löchern fließt.

Wie meinst du das, biologischer Pflanzenschutz?
Wenn du biologisch Growst solltest du dabei bleiben, mineralischer Dünger tötet die Bakterien, die für den biologischen Grow unabläslich sind.

Naja du meintest ja das das mineralische Pflanzenschutzmittel nicht gut für den organischen Boden ist, daher bin ich davon ausgegangen das es auch organische Pflanzenschutzmittel gibt. Oder habe ich dich falsch verstanden? :thinking:
Wie lange dauert es bis die Erde wieder aufgequellt ist, gibt es hier Growberichte mit Airpods? Habe keine gefunden mit der Suchfunktion (mit der man allgemein schlecht Sachen findet m.M.n. zumindest)

Weiß jemand wo man den ca. Stretch von bestimmten Seeds nachschauen kann?

Dann ist es ja bei einem 80x80x180 Zelt relativ egal ob 9L oder 12,5L oder?
weil ich meine die maximale Größe kann ich ja dann sowieso nie erreichen (außer bei mini-Sorten) weil das Zelt zu klein ist. Falls das stimmen sollte nehme ich 9L Töpfe, die sind leichter und ich verbrauche 3L weniger Erde, + weniger Wasser/Dünger.

Achso und welches Wasser genau benutzt ihr eigentlich zum gießen?
Reicht dauerhaft die erste Stufe meines Abluftventilators für mein Zelt?
220m³/h á 80x80x180 Zelt mit 1x 120W LED + 1 Umluftventilator, oder doch lieber 2?

Du hast aber dann auch weniger Puffer um eventuelle :joy::joy::joy::joy: Fehler zu Korrigieren.

Das Trockending da brauchst du eigentlich nicht, kannst deine Ernte auch normal an Stricke aufhängen

Das „Trockending“ ist viel Besser als alles Andere zum Trocknen.

3 Like