Growbox für Arme - Project X

wie klassifizierst du in neuere und ältere? - das ist echt ne interessante meldung!

Das ist eine Sour Stomper von Mephisto Genetics (die züchten in Spanien), fertig in ~65 Tagen (bei mir wirds1-2 Wochen länger), ist mir etwas ausgekommen, normalerweise werden die so 50-70cm :wink:

Naja detailliert blick ich da auch noch nicht durch. Soweit ichs verstanden hab, sind ältere auto-strains oft Lowryder-Ableitungen, d.h. sie bleiben auch recht klein und eignen sich am besten für seas of green wenn ma auf Ertrag geht.
Natürlich haben sich auch die Züchttechniken weiterentwickelt und es kann immer spezifischer auf Merkmale gezüchtet werden…

Fakt ist, dass wenn ich gewusst hätte, dass meine derart ausartet, hätt ich vielleicht doch einen cut gemacht - zum richtigen Zeitpunkt (sie ist innerhalb von 2 Wochen immerhin 70cm gewachsen :joy:) hätt es ihr NULL ausgemacht. Diese Hauptcola ganz da oben ist schon ziemlich lästig beleuchtungstechnisch!

3 Like

Na den hauptcola könntest du doch auf die Seite legen, oder ist der Stamm schon zu ausgeholzt?

1 Like

Ja hatte ich ihr angedroht :joy: Und ja, schön fest. Außerdem wollt ich dann die wunderbare Form der Pflanze nicht stören. Ist halb so schlimm :wink:

Kannste denn die Beleuchtung noch nen Stück nach oben setzen?
Weil die Spitze vom Hauptcola ja nicht direkt bel beleuchtet wird. Nicht wenn se ab da denn anfängt zu krüppeln.:fearful:

1 Like

@calliandra
Sind das COB’s ?
Wenn ja, hast du die selber gebaut?

Haha wollte hier eigentlich nicht den grow besprechen, sondern nur die Pflanze als Beispiel einer großen Automatic zeigen - ist ja nicht mein thread hier! :grin:
Aber ja, heute kommt noch die 4. COB dazu und dann wird alles nochmal ausgerichtet.

Yep, das sind CXB3590er Crees in 3500K, die ich modular gemacht hab, damit ich je nach grow immer nur das benötigte Licht drin hab.
Die COB+Halter+Passivkühlung hab ich allerdings als Set gekauft, war also nit einmal was zum löten - https://www.cutter.com.au/proddetail.php?prod=cut3069
Ließe sich aber vielleicht auch innereuropäisch (und importsteuerfrei) sourcen, mir ist die Geduld ausgegangen :wink:

jetzt ist mir wieder der name des spanischen lieferanten eingefallen :smirk: ;
http://www.todogrowled.es/productos/tgl-cxb-nuevos/ - der will aber den doppelten preis wie cutter - bestellen in australien ist ja schon irgendwie sehr weit weg - lohnt sich aber - habe bisher über beide lieferanten nur positive dinge gelesen

2 Like

Wundervollen guten Tag :grin:

Die Unbekannte wurde nun für die restliche Blüte aufgehübscht, sprich ich habe alle ‚Nicht-Sugarleaves‘ entfernt, damit’s alle Buds möglichst sonnig haben :wink: Und dieses Geglitzere ist einfach nur ein phänomenaler Anblick:

Und auch die Bombs machen mächtige Fortschritte, sind mittlerweile beide auf knapp 65cm geschossen und beginnen gemächlich zu blühen. Dabei fiel mir auf, dass ich sie anfangs definitiv zu wenig gegossen habe, da die untersten weißen Fäden, an deren Stelle später dann Knospen hätten sein sollen, eingetrocknet waren :sweat_smile:

Die Afghani ist nun schon knapp 85cm hoch und scheint blühen zu wollen. Ich hatte sie ja seit Anbeginn ihrer Existenz unter dem Lichteinfluss von nicht mehr als 14 Lichtstunden pro Tag, daher die Frage: wie wird das ganze jetzt aussehen? Ich persönlich rechne da ja mit ziemlich krüppeligen Buds, da die Pflanze noch nicht genügend Energie haben kann, um eben diese ordentlich zu produzieren :thinking: Hier ein paar bildliche Eindrücke:

Einmal eine kleinere Knospe…

Und der noch werdende Cola :see_no_evil:

Außerdem habe ich mir heute noch zum Verfeinern der Blüte CANNA Terra Flores (NPK 2-2-4) und CANNA PK 13-14 zugelegt und werde diese der Herstellerempfehlung nach Nutzen, wobei ich schon so sehr zufrieden mit den Plants an sich bin, zumal ich (kaum, hatte mal Trauerfliegen :sweat_smile: ) gar keine Probleme mit Nährstoffmangel oder Parasiten hatte.

Die Trauerfliegenviecher hassen Schwefel, einfach 10-15 Streichhölzer verkehrt rum (mit dem Anzündteil) in die Erde stecken und das am besten vor dem Gießen. Nach einiger Zeit sollte die Zahl abnehmen, ich hab die Streichhölzer dann so jeden 2-3 Tag gewechselt und das ganze circa 2 Wochen gemacht: danach war ich sie los :slight_smile: Den Pflanzen sollte es nichts ausmachen, meinen hat es nichts getan :laughing: Und ob ich da mit Schwefel richtig liege, weiß ich nicht, vielleicht ist auch Schwefelmonoxid, was da in den Teilen drin ist, Fakt ist: es wirkt, ist verdammt kostenunaufwendig und einfach.

Also dann, bis bald! :wink:

P.S.: Die Bilder von den Steckis kommen noch :sweat_smile:

3 Like

MEGAGEIL - dein panel scheint vorzüglich zu leuchten - oder isses der schwefel?!?!? :confused:

Ich hab mich in anderen Foren davor darum belesen, hiesige Tomatenbauern werden so auch einiges an Viechern los und die wollen die ja nachher auch noch essen :sweat_smile: Außerdem will ich mir jetzt keine Sorgen machen müssen :see_no_evil: Letztendlich macht die Dosis das Gift und obendrein bezweifle ich stark, dass die Menge an Schwefel von insgesamt 30 Streichhölzern über einen Zeitraum von 2 Wochen hinweg in 18L Erde, die täglich mit 600-800ml Wasser durchspült wird, groß was anrichtet… Da sind Schädlinge und Nährstoffmängel definitiv schlimmer :sweat_smile: Aber dennoch behalt ich mir das im Hinterkopf und werde im Nachhinein darüber berichten, ob ich mir dann die Ernte jetzt schon verkackt hab :thumbsup: Wie gesagt: ich bezweifle es.

Einfach abwarten…

1 Like

das ist der sogenannte synergie-effekt des streichholzes :sunglasses:

Sonst einfach hier bestellen: http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Cree-High-Power-LEDs/
Da muss man sich zwar alles zusammen suchen, ist aber günstiger und aus DE.

ist ganz bestimmt nicht günstiger - aber einfacher - der laden ist auch gut :sunglasses:

Um die Afghani hab ich mich gerade nochmal informiert: 12/12 vom Seed zum Bud, so ähnlich hieß es hier im Forum :sweat_smile:

Heißt:

-schnelleres Wachstum (erklärt die bereits 90cm nach knapp 6 Wochen)
-(eigentlich) bessere Ernte, da die Pflanzen ‚gesünder‘ wachsen und die Pflanze nicht so buschig wird, dadurch gut beleuchtet
-man muss besser auf sie acht geben, was Wasserhaushalt amgeht

Gut war, dass ich von Anfang an den großen Topf hatte, ansonsten hätten die Wurzeln innerhalb der kurzen Zeit mit dem schnellen Wachstum nicht genügend Platz :grin:

Gestern wurd sie nochmal mit meinem Bio-Dünger aus dem Baumarkt gedüngt :laughing:

Ich werd euch da auf dem Laufenden halten!

1 Like

12/12 gilt für die blütenphase - in der veggie 18/6 - 20/4

Ja das wäre die normale Vorgehensweise, doch bei „12/12 from seed“ wird wies der Name schon sagt, vom Samen an mit 12/12 beleuchtet

2 Like

denke du hast da was falsch verstanden :sunglasses:

12/12 from seed, kann man machen, gibt sogar nen report, da wachsen dann viel weniger blätter, dafür sehr große buds
http://www.dutch-passion.com/en/news-and-development/power-plant-grow-review-grown-from-seed-to-harvest-under-twelve-twelve-light/

3 Like

Danke, Pat! :wink:

Goodman666, Misstrauen ist immer angebracht :thumbsup: Denn so überlegt man eher nochmal, aber es soll tatsächlich eine Grow-Methode sein, wie auch von zweien hier widerlegt :peace:

Blüte- und Veggie sagt mir auch was, vom hinterm Mond bin ich ja auch nicht :sweat_smile: :thinking: