Günstiges Anfängerequipment

Hallo zusammen,
ich bin blutiger Anfänger im Bereich Cannabisanbau und lese mich gerade durch unzählige Foren sowie Ratgeber durch :slight_smile:
Ich habe schon in einem anderen Thread gelesen, dass jemandem von einer “günstigen” Erstausstattung abgeraten wurde, da man große Einbußen in der Effektivität hat.

Ich selbst habe nun auch das Problem, dass mein Geldbeutel sehr begrenzt ist, ich allerdings auch nicht gleich mit vielen Chilli-Pflanzen anfangen möchte.
Ich plane 3-4 Chillis zu grown, um mich erstmal bisschen an verschiedene Sorten auszuprobieren :):smile:

Gibt es eurer Meinung nach ein einigermaßen erscheingliches Komplettset? Oder sollte man sich seine Growbox lieber selbst zusammenstellen? Das wichtigste ist mir dabei, dass die laufenden Kosten so gering wie möglich sind, dafür würde ich dann doch lieber länger sparen, als später hohe ausgaben zu haben :):wink:
Würde mich sehr über Ratschläge und Empfehlungen freuen.
Gruß CannaKeks

1 Like

Kommt auf deine Gegebenheiten an und auf das, was du vor hast. Willst du es nur einmalig machen oder größer werden etc.
Ist die Lautstärke wichtig oder nicht, muss die Box stealth sein?

Auf jeden Fall wirst du mit ner LED arbeiten um die laufenden Kosten geringer zu halten.

Was ich dir allerdings ans Herz legen kann ist, kaufe einmal richtig und nicht mehrfach billig, das wird dich sonst unmengen an Geld kosten ^^

Das solltest du dir noch überlegen. Danach kann man dir gerne Vorschläge unterbreiten :slight_smile:

1 Like

Vernünftige Komplettsets gibt es meiner Meinung nach nicht.
Aber guck mal was da so bei ist und was du davon gebrauchen kannst. Und dann bestellst du die Dinge nicht als Set, sondern nur was du wirklich willst/ brauchst.

Für vier Pflanzen würde ich ein 80x80 Zelt wählen. Höher ist immer besser.
Für die Lampe kannste mehr oder weniger investieren.

Wie groß ist denn dein Budget?

1 Like

Um 4 Pflanzen zu züchten brauchst du ca 80x80cm Zelt. Mit 60x60 wird das sehr eng. Rechne mit Zelt 80€, LED Lampe minimum 150€, Abluft/Umluft 100€ Töpfe, Untersetzer, Zeitschaltuhr, Aufhänger, Dünger und Co nochmal 70€, also minimum 400€.

2 Like

Das klingt schon mal nach einem guten Plan. Also kann man grob gesagt alles gebrauchen, bis auf die Lampe in einem Komplettset?

Bisher liegt das um und bei 200€. Hab mir aber schon fast gedacht, dass ich noch bisschen was sparen muss.

Ich bin der Meinung irgendwo gelesen zu haben, dass bei einem 80/80 Zelt ca. eine 250 Watt Lampe rein muss, ist das richtig? Und zählt die Zahl dann auch für LEDs?

Das mit den 250W gilt für Natriumdampflampen und Co, also für die dicken Glühbirnen die viel an Lichtleistung verlieren und in Wärme umwandeln, da braucht man 250W. Bei LEDs kann man so ab 150W anständige Ergebnisse erzielen.

Klingt einleuchtend :):grin: danke…aber brauch man dann noch eine andere Wärmequelle in der Box? Weil LEDs ja keine Wärme abgeben

LED’s geben dennoch wärme ab. Kalt sind die definitiv nicht.
Bei 5 Watt LED’s ohne aktiven Kühler, hast du ca. 50° direkt unter der Lampe. Also ein paar Grad kommen dennoch oben drauf :wink:

Keine Wärme ist Quatsch. Meine erreichen passiv gekühlt gute 55 Grad, hab genug Wärme im Zelt. Ist aber immer noch bei weitem kühler als die klassischen Lampen die mehrere 100Grad erreichen.

Und reguliert ihr die Wärme im Zelt oder einfach pi mal Daumen?

über die abluft reguliert sich die waerme udn auch zuluft und je anch standort kann man die waerme auch noch ueber so heizungen fuer reptilien und terrarien regulieren

Ne gewisse grundwärme hast du in jedem Raum. Wenn du deine Box aufbauen solltest und drinnen stehst, wirst du merken, dass das verflucht warm wird da drinnen.

Ich regulieren die Temperatur über die Abluft und durch das Öffnen der Balkon Türe bzw. N bissl durch die Heizung. Hab dadurch mehr oder minder konstante 21,4 Grad mit 43% luftfeuchte.

1 Like

Du brauchst: Zelt, Lüfter mit AKF, Ventilator, Lampe, 4 x 11-14 Liter Töpfe incl Untersetzer und 4 kleinere Töpfe, Thermometer mit Luftfeuchtigkeitsanzeige, Erde und Dünger, eine Gießkanne mit “Brauseköpfchen” (Ausgießer). Dann sind 200,- Euro auch schon weg bevor du die Lampe gekauft hast.

Ich habe mit einem DIY Kit 60W von proemit angefangen (150,-) und mir nach der Vegi eine zweite dazu gekauft.
Du kannst natürlich auch mit ner Mars Hydro anfangen.

Die meisten, denen dieses Hobby liegt, rüsten eh nach und nach auf. Man benötigt weder ein Zelt für 200,- Euro noch eine Lampe für 400,-, aber es macht die Sachen natürlich angenehmer und einfacher.

Sobald die Abluft läuft wird die Luft in der Box zügig ausgetauscht, da kommt also quasi immer Raumtemperatur rein und ein paar Grad wärmer raus. Mit LED sollte der Zuchtraum nicht unter 19°C liegen, sonnst muss man zuheizen. Ich hab im Keller im Winter 19°C und im Zelt in der Vegi im Winter ca 20°C, in der Blüte unter Vollast der Lampe 23°C, im Sommer Vegi ca 22°C und Blüte bis 26°C

1 Like

also ich komm mit meinen leds und nen1.2 x1.2 zwlt nie über die 26 grad ,nem nen usb lüfter und kein abluftsystem (mein haus meine regeln^^) gut zurecht ,aber marc hat schon recht" nie die temps zu tief fallen lassen" genau so mach ichs auchl. lg