Hässliges Entlein 😞

Guten morgen liebe community,

Problembeschreibung : was ist los mit meinem Entlein?

Kurze infos:3super skunk (sense seeds automatic ) u mein erster grow. Das entlein ist jetzt nach dem keimen genau 6tage in der vt. Die Erde besteht aus plagron Grow-mix. Lampe mars hydro 1000 auf ner Fläche von 8080*180. Der Abstand zwischen Lampe und der Pflanze beträgt ca 40 Zentimeter. Von allen 3 Samen ist sie als letztes gekeimt. Alle 3 wurde gleichzeitig in die Erde gesetzt U sie kam genau 10 Tage später als die anderen 2 aus der Erde. Den anderen beiden geht es prächtig :slightly_smiling_face:wird aus dem entlein und vll. Doch noch ein Schwan? :upside_down_face:
Der ph wert beträgt
6,8 beim Gießen u das ganze in 11 Liter Töpfen.

Vll könnt ihr mir helfen warum sie so verkümmert ist wirkt, als ob möchte sie nicht ungern kaufen aufgeben.
Vielen Dank vorab



2 Like

Kann sein das die noch nachzieht. Wenn die bei der Keimung schon länger gebraucht hat, dann haben die anderen ja auch einen gewissen Vorsprung im Wachstum. :slight_smile:

Wenns keine Auto ist, dann würde ich das nächste mal mit kleinen Töpfen als Zwischenschritt gehen. Ist Jetzt aber auch kein wirkliches Problem

Lass einfach wachsen :seedling: :slight_smile:

2 Like

Dachte ich mir auch… Aber nicht das es noch schlimmer wird U nicht mal weiß woran es liegt :slightly_smiling_face:ja sind Autos, hab es oben schon gesehen und korrigiert

Moin, ich benutze auch Pagron Grow. Schön mineralisch vorgedüngt für 3 Wochen erleichtert es die Vegi doch sehr. Richtig umgetopft schaffen Die Pflanzen damit sogar den Stretch.
Für so kleine Damen ist die Erde allerdings doch ziemlich stark. Die werden wohl alle einen abbekommen haben. Die kleine halt am schlimmsten. Aber sieht ja so aus, als ob sie es alle schaffen werden. Einfach jetzt nix weiter machen ausser Gießen nach Tutorial und möglichst wenig stressen durch zuviel Aufmerksamkeit jeglicher Art :mask: .

Super danke für deinen Optimismus :slightly_smiling_face:ja ich lass sie chilln u versuch es ihnen so gut wie möglich gemütlich zu machen :slightly_smiling_face:ja ich dachte mir am anfang schon das die erde evtl zu scharf sein könnte…

Grüße Dich Aporie,
sehen doch soweit alle ganz ordentlich aus. Meine Erfahrung mit Automatischen ist, dass eine Erde wie der Plagron Grow-Mix oft zu scharf sind für Autos und ich persönlich mit einem Mix aus Anzuchterde und einer Vergleichbaren (wie deine) am besten gefahren bin.
Außerdem kann ich Moos auf der Erdoberfläche sehen, was häufig ein Zeichen für zu feuchte Erde ist. Vor allem die ersten Wochen brauchen die Kleinen nicht so viel Wasser und es schadet Ihnen mehr (Lockouts, Wachstumsverzögerung, usw. … ), als dass es helfen würde.
Sowie der Topf von der kleinsten aussieht (am besten man geht nach Gewicht) kannst da wohl einige Tage auf Wassernachschub verzichten.

1 Like

OK danke, dann wird die kleine wohl erstmal paar Tage nur besprüht :slightly_smiling_face:

Musst du auch nicht. Denke sie einfach mal ein paar Tage (3-5, je nach Feuchte im Topf) unberührt zu lassen wäre das Geschickteste. Aber vielleicht sagt demnächst noch der ein oder andere Pro was dazu, viele Wege führen nach Rom :stuck_out_tongue: .

1 Like

Ich würde auf jeden Fall mal die Luftfeuchtigkeit erhöhen .
Deine 40% sind nicht gerade optimal weil die Pflanzen so schnell transpirieren, daß durch die schnelle Nährstoffaufnahme aus dem Boden das Risiko der Überdüngung entsteht.

1 Like

Hab nur das Problem, dass ich sobald ich den Lüfter anschalte, habe ich konstant ca 45 %der Luftfeuchtigkeit… Hänge schon immer ein nasses mikrofaser tuch mit rein… :expressionless:

Also hatte das gleiche Problem .
Hatte es erstmal gelöst mit einem Raumluftbefeuchter war aber im Nachhinein eine blöde Idee weil im Schlafzimmer zu schlafen mit 70% RLF ist schon ätzend. Habe daher ein Temparatursteuergerät für die Abluft besorgt . Erstmal schön leise in der Nacht und die Luftfeuchtigkeit hat sich auch eingependelt im Zelt .

1 Like

Kannst da was empfehlen fur den SOLER & PALAU 5211360400 TD-350-125 Silent? Ich hab auch das zelt im Schlafzimmer… :rofl:Hier schlafen viele mit den bitches zusammen :sweat_smile::rofl:

Also laut Hersteller kann der Lüfter Transformatorisch oder elektronisch gesteuert werden :
Für die elektronische Variante ist das ganz nett : Link
Der Growshop rät zu Stufentransformatoren da es mit der elektronischen zum brummen
kommen kann . Dagegen sagt der Hersteller ist beides möglich. Also würde ich die elektronische Variante ausprobieren. Meiner brummt nicht ist allerdings auch kein Silent .

1 Like

Ok danke dir, super für diese infos :slightly_smiling_face::slightly_smiling_face:muss ich mal gucken, denn der grow macht mich arm :sob::rofl::rofl:denkst ich kann den grow ohne das teil ordentlich durchziehen? Beim nächsten wird das auf jeden Fall gekauft

Wie oft wurde bisher bewässert?.. das bild ist eindeutig… dauerhaft zu nasse erde…

verzichte darauf… die sollen ihre Feuchtigkeit über die Wurzeln aufnehmen… das regt diesen an…

Ach das passt schon recht gut… für die jetzige situatiation ist das sogar mehr als vorteilhaft… weil sie schneller wurzeln bilden muss… dadurch ihr töpfchen auch irgendwann leichter werden kann…

Ca jeden 3 bis 4 tag

Morgen wären sie wieder dran, aber da ich jetz auch noch adlerklauen sehen konnte denk ich jetzt echt fast ich hab uberwassert… Ich warte mit dem giesen jetz mal bis Sonntag u schau wie die erde ist… Lampe hab ich auch auf 60 centi. Hoch

Viel zuviel… wie soll sie das verdunsten?

ich bin mir ziemlich sicher dass ich in der phase bei der topfgrösse… noch kein einzigstes mal gegossen hätte… weil ich weiss dass wurzeln besser wachsen wenn sie nach wasser suchen müssen… :wink:
Lass die töpfe richtig auftrocknen… kann gut 10 Tage dauern bei der kleinen.

1 Like

Ok werde ich mal machen :slightly_smiling_face:danke dir

Du redest jetzt nur von der kleinen? Oder von allen? :thinking: